+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
  1. Avatar von Binneuhier2009
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    1.877

    Heizung defekt... keine Havarie

    Hallo,
    die Heizung Im Wohnzimmer ist seit gestern defekt. Der Heizkörper wird nur noch zur Hälfte warm. Ich erreiche mit Mühe und Not noch 18 Grad. Es handelt sich um einen alten und maroden Heizkörper. Lt. Auskunft des, Hausmeisters,der vor 2 Jahren wegen dem gleichen Problem hier gewesen ist, lässt Er sich nicht entlüften. Damals war grade Ende der Heizsaison und im nächsten Winter war wieder alles OK, ohne daß etwas gemacht wurde.
    Von der Vermietung wurde mir auf meine Nachfrage, wann Ich damit rechnen Kann, dass jemand wegen Der Heizung vorbeikommt, mitgeteilt, daß es sich nicht um eine Havarie handelt, da ich noch das Schlafzimmer mit funktionierender Heizung habe. Ich müsse drei bis vier Werktage abwarte, dann würde sich jemand Bei mir melden, um einen Termin zu vereinbaren.

    Da dann schon die Feiertage vor der Tür stehen, rechne ich damit, über Weihnachten im Kalten zu sitzen.

    Kennt sich jemand aus? Muss ich das tatsächlich So hinnehmen? Ich kann nur hoffen, dass es nicht richtig kalt wird draußen.


    LG, BNH2009

  2. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    12.781

    AW: Heizung defekt... keine Havarie

    nein das mußt du nicht hinnehmen, gerade WEIL die feiertage vor der tuere stehen, ist es machbar das bis freitag noch jemand kommt, mache druck, lasse dir das nicht bieten
    zumal es bekannt ist, das es sich hier um einen maroden heizkoerper handelt
    warum laesst er sich nicht entlueften ?

    was der hausmeister machen kann, schauen hat die anlage genug wasser, und evtl. den druck des wassers etwas erhoehen, und evtl. die temperatur des heizkreislaufes erhoehen, damit auch dein heizkoerper genug hitze bekommt

    das sind aber notloesungen die loesen das problem nicht
    wenn es nicht moeglich ist bei einem heizungskoerpertausch, den heizkoerper einzufrieren um den abzunhemen und einen neuen zu montieren, muesste die komplette anlage entleert und gefuellt werden, das bedeutet das gesamte haus sitzt mindestens 1 tag im kalten

  3. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    1.691

    AW: Heizung defekt... keine Havarie

    Zitat Zitat von Binneuhier2009 Beitrag anzeigen
    Kennt sich jemand aus? Muss ich das tatsächlich So hinnehmen?
    Nein, das mußt Du nicht hinnehmen. Aber ich würde nicht darauf wetten, dass Dein Vermieter einen Handwerker vor Weihnachten bekommt. Mein Elektriker hat mich auf Mitte Januar vertröstet.
    Das Universum und die menschliche Dummheit sind unbegrenzt. Beim Universum bin ich mir nicht sicher (Albert Einstein).

  4. Avatar von Binneuhier2009
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    1.877

    AW: Heizung defekt... keine Havarie

    Danke Dir für die Antwort.
    Es handelt sich um alte DDR Heizkörper, ein Ventil ist nicht dran. Nur ein Thermostatregler. Ich bin damals davon ausgegangen, dass der Hausmeister entsprechendes Werkzeug zum Entlüften hat. Dem war nicht so. Die Probleme sind erst aufgetreten, nachdem eine neue Heizungsanlage eingebaut wurde. Aber an den Heizkörpern, Röhren wurde nichts gemacht.

    Ich werde morgen direkt im Büro der Verwaltung vorsprechen. Vielleicht bin ich dort erfolgreicher als bei der Hotline.


    LG, BNH2009

  5. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    12.781

    AW: Heizung defekt... keine Havarie

    Zitat Zitat von Binneuhier2009 Beitrag anzeigen
    Danke Dir für die Antwort.
    Es handelt sich um alte DDR Heizkörper, ein Ventil ist nicht dran. Nur ein Thermostatregler. Ich bin damals davon ausgegangen, dass der Hausmeister entsprechendes Werkzeug zum Entlüften hat. Dem war nicht so. Die Probleme sind erst aufgetreten, nachdem eine neue Heizungsanlage eingebaut wurde. Aber an den Heizkörpern, Röhren wurde nichts gemacht.

    Ich werde morgen direkt im Büro der Verwaltung vorsprechen. Vielleicht bin ich dort erfolgreicher als bei der Hotline.
    dann sollen die in deinem beisein eine fa anrufen, dann kann sofort ein termin mit dir abgesprochen werden, und du wirst nicht abgewimmelt oder vertroestet
    steht denn fest, das der thermostatregler in ordnung ist, oder ist der vielleicht nur fest ?

  6. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    12.781

    AW: Heizung defekt... keine Havarie

    Zitat Zitat von Wiedennwodennwasdenn Beitrag anzeigen
    Nein, das mußt Du nicht hinnehmen. Aber ich würde nicht darauf wetten, dass Dein Vermieter einen Handwerker vor Weihnachten bekommt. Mein Elektriker hat mich auf Mitte Januar vertröstet.
    eine große hv hat ihre handwerker an der hand, denn die leben von solchen firmen
    die koennen ja auch ueber die feiertage ihre mieter nicht im kalten sitzen lassen

    was muss denn bei dir der elektriker machen ? etwas was dich stark beeintraechtigt ?


  7. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    1.064

    AW: Heizung defekt... keine Havarie

    Es ist nur der Heizkörper der nicht geht? Gehen die anderen Heizkörper in deiner Wohnung?

    Wenn ja, dann kann es entweder sein, dass Luft im Heizkörper ist - das Ventil ist am anderen Ende der Heizung - ein wenig aufdrehen und die Luft rauslassen ( Lappen nehmen, dass tropft vielleicht!) oder das Ventil innen hängt. Den Thermostat abnehmen . (ganz aufdrehen und dann abnehmen, merken wie er stand) und dann das kleine Ventil ein wenig hin und her bewegen - dann dürfte der Heizkörper wieder laufen.


  8. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    2.331

    AW: Heizung defekt... keine Havarie

    Kann man nicht einmal was lesen, bevor man losblubbert?


  9. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    1.775

    AW: Heizung defekt... keine Havarie

    Das Problem mit dem Ventil (ist nicht dasselbe wie entlüften) hatte ich auch schon - da blieb der Heizkörper aber ganz kalt. Ansonsten: Mal ausprobieren? (ich hätte gedacht dass der Hausmeister auf so eine Idee selbst kommt?)


  10. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    2.331

    AW: Heizung defekt... keine Havarie

    Der Hausmeister hat doch gesagt, dass das Problem bekannt ist und sich das Ding nicht entlüften lässt.

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •