+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 43 von 43

  1. Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    205

    AW: "im renovierten Zustand zurückzugeben" - was heißt das konkret?

    Zitat Zitat von lenita Beitrag anzeigen
    Ist das denn so?

    lg lenita
    Ja, das so bzw sollte so sein. Fußböden und Wände als solche (also nicht die Farbe darauf) sind Vermietersache.


  2. Registriert seit
    14.02.2003
    Beiträge
    2.899

    AW: "im renovierten Zustand zurückzugeben" - was heißt das konkret?

    "Wände", hm, soll heißen der Untergrund? Oder nur die Mauer?

    lg lenita
    Je suis Charlie.


  3. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    2.008

    AW: "im renovierten Zustand zurückzugeben" - was heißt das konkret?

    Was meinst Du mit "Untergrund"?

    Kommt halt drauf an. Die Mauer, der Putz, die Fliesen, das worauf ggf Tapete klebt oder was gestrichen werden kann. Wohnungen die "roh" vermietet werden, haben normalerweise Fußböden und gespachtelte Wände. Von Ausnahmen wir Sichtmauerwerk o.ä. abgesehen. Oft wird jedoch mit Raufaser tapeziert vermietet, da dann keiner auf dumme Idee kommen kann (die Wand ohne Tapete streicht o.ä.).

    Der Mieter hat Anspruch auf das, was er gemietet hat. Wenn die Wand also schon bei der Vermietung buckelig war, kann er schlecht kommen und eine glatte Wand verlangen, umgekehrt sollte der Vermieter z.B. nach einem Wasserschaden nicht das schöne Eichenparkett durch Billiglaminat ersetzen.

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •