+ Antworten
Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 123

  1. Registriert seit
    19.04.2018
    Beiträge
    39

    Probleme mit Nachbarn, bitte um Euren Rat/ Eure Meinung

    Hallo,

    vor einigen Monaten zog ich in ein Mietshaus mit wenigen Mietparteien ein. Ich hatte mir eigentlich das "Miteinander" in einen solchem (kleinen) Haus positiv vorgestellt.
    Um es gleich zu schreiben: Die Nachbarn sind KEINE Asis- wie man so allgemein zu sagen pflegt.

    Hier sind zwei Mietparteien eng befreundet, was ich nicht wissen konnte.
    Jedenfalls stellte ich mich nach meinem Einzug kurz vor. Das wurde zum einen Teil- also von einem dieser beiden befreundeten Parteien- positiv, von der anderen negativ aufgenommen. Das negativ kommt daher,dass diese Person eine dumme Bemerkung machte, weil ich so höflich und freundlich bin. Da war ich erstmal bedient. Diese "negative Person" beeinflusste danach die befreundete "positive Reaktion" Mieter gegen mich und die haben sich auch beeinflussen lassen. Ich merkte bald, dass die über mich abfällig gesprochen haben.
    Um des lieben Hausfrieden Willen, blieb ich erstmal freundlich, nahm für beide o. g. Pakete an.
    Das tat ich pro Mietpartei nur einmal, dass war schon zu viel, wie ich heute weiß.
    Die blieben unfreundlich. Ergo: Pakete nehme ich für keinen hier mehr an.

    Und genau das ist es, was die Mieter auf meiner Etage mitbekamen. Eines Tages erhielt ich ein Paket. Die Paketbotin frägt mich, ob ich für ..... auch ein Paket annehmen würde. Ich "nein". Die Paketbotin wurde regelrecht unfreundlich und wollte wissen, für alle oder nur für die ..... nicht?
    Lange Rede, kurzer Sinn:
    Meine direkten Etagen- Nachbarn hörten das. Für die hätte ich jedoch Pakete angenommen. Und da die o. geschriebenes nicht wissen können, tun die seit diesem Tag mir gegenüber sehr unfreundlich.
    Beispiele:
    Vor ca. 2 Wochen komme ich vor denen zur Haustür. Ich hatte gesehen, dass die alle Hände voll hatten und halte denen die Haustür auf. Wie blöd von mir.
    Wenige Tage später tut der Mann, als kenne er mich nicht. Was soll ich sagen? Gestern komme ich vom Einkauf nach Hause, der steht vor der Haustür- sieht mich kommen- geht zum Haus, rein ins Haus und lässt die Haustür zuknallen, quasi mir kurz vor der Nase.

    Jetzt bin ich der Meinung, ich beachte weder ihn, noch seine Frau in Zukunft. Weder grüßen, noch sonst was nettes.

    Andererseits wäre ich auch dafür, dass direkte Gespräch mir denen zu suchen. Also mal nachzufragen, warum sie sich mir gegenüber so verhalten. Ich komme denen höflich und freundlich, die tun als wenn ich eine "Unperson" wäre.
    Soll ich denen erklären, warum ich für die Anderen keine Pakete mehr annehme?
    Soll ich die Aussprache suchen? Leider habe ich schon mitbekommen, dass der Mann seine Frau mitunter mit sehr üblen Schimpfwörtern belegt. Und das wäre der Knackpunkt, warum ich keine Aussprache möchte.
    Bei dem rechne ich mit Grobheiten. Seine Frau macht das übrigens mit.
    Ferner denke ich, dass sich dadurch nichts zum Besseren wenden wird.

    Alle o.g. Mieter wohnen schon sehr lange zusammen. Also ein "verschworener Haufen".

    Danke fürs Durchlesen.

    LG
    Hoffnungsuchende

  2. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    15.484

    AW: Probleme mit Nachbarn, bitte um Euren Rat/ Eure Meinung

    Zitat Zitat von Hoffnungsuchende Beitrag anzeigen
    Um des lieben Hausfrieden Willen, blieb ich erstmal freundlich, nahm für beide o. g. Pakete an.
    Das tat ich pro Mietpartei nur einmal, dass war schon zu viel, wie ich heute weiß.
    Die blieben unfreundlich. Ergo: Pakete nehme ich für keinen hier mehr an.

    Und genau das ist es, was die Mieter auf meiner Etage mitbekamen.
    Ich verstehe nicht so recht, warum du nicht wenigstens versuchst, das Missverständnis aufzuklären.

    Wenn die betreffende Partei sich dir gegenüber danach immer noch doof verhält, ist das halt so.

    Grüßen würde ich aber weiterhin...oder bricht dir dabei ein Zacken aus der Krone?


  3. Registriert seit
    19.04.2018
    Beiträge
    39

    AW: Probleme mit Nachbarn, bitte um Euren Rat/ Eure Meinung

    Welches Missverständnis?

    Zum Grüßen. Ich habe immer gegrüßt.
    Das muss aber auch auf Gegenseitigkeit beruhen. Und dieser Nachbar hat die letzten zweimal nie gegrüßt. Warum soll ich als Frau den Mann immer zuerst Grüßen?
    Warum mischen die sich ein?
    Es ist doch meine Sache, die Annahme von Paketen für bestimmte Leute abzulehnen.

  4. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.859

    AW: Probleme mit Nachbarn, bitte um Euren Rat/ Eure Meinung

    Zitat Zitat von Hoffnungsuchende Beitrag anzeigen
    Jetzt bin ich der Meinung, ich beachte weder ihn, noch seine Frau in Zukunft. Weder grüßen, noch sonst was nettes.

    Andererseits wäre ich auch dafür, dass direkte Gespräch mir denen zu suchen.
    Ein Widerspruch. Was denn nun?

    Ich verstehe zudem nicht, wieso es von einem Teil der Mitbewohner "negativ" aufgenommen wurde, dass Du Dich vorgestellt hast. Wieso wurde das denn Deiner Meinung nach negativ aufgenommen?

  5. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.516

    AW: Probleme mit Nachbarn, bitte um Euren Rat/ Eure Meinung

    Warum willst Du denn unbedingt in die Hausgemeinschaft aufgenommen werden? Klar ist es schöner, wenn man sich versteht aber nicht etwas was man immer erwarten kann. Es hat Dich gekränkt, dass die Annahme der Pakete nicht wertgeschätzt wurde.
    Jetzt in eine Trotzhaltung zu gehen halte ich nicht für gut. Bleib einfach freundlich distanziert und finde Dich mit der Situation ab. Erklären würde ich nichts. So wie sich das für mich liest, hast Du keine Chance - egal was Du tust.


  6. Registriert seit
    19.04.2018
    Beiträge
    39

    AW: Probleme mit Nachbarn, bitte um Euren Rat/ Eure Meinung

    Negativ deswegen, weil die eine frech zu mir sagte, dass man sich heutzutage nicht mehr vorstellen würde.
    Welch blöde Ansichten einer erwachsenen Person.


  7. Registriert seit
    19.04.2018
    Beiträge
    39

    AW: Probleme mit Nachbarn, bitte um Euren Rat/ Eure Meinung

    Zitat Zitat von Simpleness2 Beitrag anzeigen
    Warum willst Du denn unbedingt in die Hausgemeinschaft aufgenommen werden? Klar ist es schöner, wenn man sich versteht aber nicht etwas was man immer erwarten kann. Es hat Dich gekränkt, dass die Annahme der Pakete nicht wertgeschätzt wurde.
    Jetzt in eine Trotzhaltung zu gehen halte ich nicht für gut. Bleib einfach freundlich distanziert und finde Dich mit der Situation ab. Erklären würde ich nichts. So wie sich das für mich liest, hast Du keine Chance - egal was Du tust.
    Weil ich bei so wenigen Menschen denke, dass man versuchen sollte, gut miteinander auszukommen.

  8. Inaktiver User

    AW: Probleme mit Nachbarn, bitte um Euren Rat/ Eure Meinung

    Kindergarten, das „Problem“.

  9. Avatar von Fourthhandaccount
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    26.286

    AW: Probleme mit Nachbarn, bitte um Euren Rat/ Eure Meinung

    Ja, auf mich wirkst Du auch bockig, kindisch, trotzig. Die Art und Weise, wie Du über die Nachbarn redest, wirkt auch nicht so, als könntest Du eine Situation deeskalieren. Obwohl ich es wie Simpleness sehe, sehe ich aufgrund dieser Tatsachen keine große Erfolgschance für Dich. Wenn Dein Verhalten im persönlichen Zusammentreffen auch so ist, schenkt ihr euch vermutlich alle nichts. Da hast Du nur einfach die schlechteren Karten, weil Du zuletzt eingezogen bist.
    Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten | Unbekannt

    Hoffnung ist in Wahrheit das übelste der Übel, weil sie die Qual der Menschen verlängert | Nietzsche
    Kein Wunder, dass er in der Anstalt landete ...
    Geändert von Fourthhandaccount (19.04.2018 um 20:41 Uhr)

  10. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.859

    AW: Probleme mit Nachbarn, bitte um Euren Rat/ Eure Meinung

    Zitat Zitat von Hoffnungsuchende Beitrag anzeigen
    Negativ deswegen, weil die eine frech zu mir sagte, dass man sich heutzutage nicht mehr vorstellen würde.
    Welch blöde Ansichten einer erwachsenen Person.
    Aha ... nun, dann würde ich wieder ausziehen. Ich sehe hier auch keine positiven Entwicklungschancen für Dich und Eure Hausgemeinschaft.

+ Antworten
Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •