+ Antworten
Seite 6 von 38 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 378

  1. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    4.168

    AW: Wieviel Quadratmeter braucht der Mensch zum Wohnen?

    Zitat Zitat von Lucienne2 Beitrag anzeigen
    Da braucht man sich dann nicht angegriffen fühlen, wenn man sich selbst vielleicht nur diese 50 qm leisten kann.
    Bei mir ist das keine Frage von können sondern von wollen. Ich habe das Glück, finanziell gut aufgestellt zu sein, sehe es aber schlicht nicht ein, über 1000 Euro im Monat an Miete zu zahlen. Zumindest so lange ich es mir noch aussuchen kann.

    Ich habe bis zu unserem Hauskauf Jahre lang alleine auf 60 und auch eine Weile auf 35 qm gewohnt, und es wäre mir nie in den Sinn gekommen, beleidigt zu sein, wenn ein Hausbesitzer gesagt hätte "in einer Wohnung könnte ich nicht mehr leben, das wäre mir zu beengt". Einfach mal die persönliche Empfindung und den eigenen Stolz außen vor lassen.
    Ich denke das hat weder was mit Empfindung noch mit Stolz zu tun.
    Die Aussage "ich würde eingehen" ist schlicht und einfach Unsinn. Niemand ist bisher eingegangen weil er zu beengt gewohnt hat. Zumindest ist mir kein Todesfall wegen beengter Wohnsituation bekannt.


  2. Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    172

    AW: Wieviel Quadratmeter braucht der Mensch zum Wohnen?

    Zitat Zitat von willichdas Beitrag anzeigen
    Bei mir ist das keine Frage von können sondern von wollen. Ich habe das Glück, finanziell gut aufgestellt zu sein, sehe es aber schlicht nicht ein, über 1000 Euro im Monat an Miete zu zahlen. Zumindest so lange ich es mir noch aussuchen kann.



    Ich denke das hat weder was mit Empfindung noch mit Stolz zu tun.
    Die Aussage "ich würde eingehen" ist schlicht und einfach Unsinn. Niemand ist bisher eingegangen weil er zu beengt gewohnt hat. Zumindest ist mir kein Todesfall wegen beengter Wohnsituation bekannt.
    es handelt sich dabei um eine Übertreibung, klar, aber die sind im deutschen Sprachgebrauch ja nun mal üblich. Oder regt man sich auch so auf, wenn jemand sagt "mir platzt gleich der Kopf vor Kopfschmerzen". Gemeint ist, dass man sich in einer kleinen Wohnung extrem unwohl fühlen würde. Mir ist Platz beispielsweise auch wichtiger als die Lage. Ich würde nie in einem überteuerten Innenstadtbereich wohnen wollen, wenn dafür nur 50 qm drin wären.

  3. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    15.393

    AW: Wieviel Quadratmeter braucht der Mensch zum Wohnen?

    Zitat Zitat von Nordseehafer Beitrag anzeigen
    . Ich finde, subjektive Empfindungen über Wohnsituationen kann man auch anders ausdrücken als "ich würde in einer Zweizimmerwohnung eingehen wie eine Primel"- zumal das auch auf das Alleinwohnen gemünzt war.
    Ich weiß jetzt nicht warum du darauf dermaßen patzig reagierst
    Die Frage war "Wiewiel Wohnraum braucht der Mensch? " Der Mensch hier...also ICH...braucht viel davon. Und noch mal, nein ich könnte es nicht.
    Und ja, ich mußte es schon, daher weiß ich das.
    Es ist meine persönliche Empfindung...und mit Verlaub, die gestatte ich mir.


  4. Registriert seit
    21.03.2018
    Beiträge
    262

    AW: Wieviel Quadratmeter braucht der Mensch zum Wohnen?

    kommt auf den wohnungsschnitt an, und die grundsätzlichsten wohnbedürfnisse von jeden. für mich muss eine wohnung ne wohnküche haben und einen ausreichend große balkon in süd/südwestlage und nen großen abstellraum, bzw. bei randlage ne gute anbindung mit öffis, fussläufig erreichbaren supermarkt (ich will nicht für jedes stück butter 10 km zum nächsten einkaufszentrum fahren müssen - gut in köln sicher weniger akut) 43 qm finde ich aber auch für eine person die absolute schmerzgrenze.

  5. Inaktiver User

    AW: Wieviel Quadratmeter braucht der Mensch zum Wohnen?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Und noch mal, nein ich könnte es nicht.
    Und ja, ich mußte es schon, daher weiß ich das.
    Da bist Du ja aber offensichtlich auch nicht eingegangen. Das ist so melodramatisch, was soll denn jemand machen, der sich nicht die Wohnumgebung leisten kann, die er gern hätte? Sich umbringen?

  6. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    15.393

    AW: Wieviel Quadratmeter braucht der Mensch zum Wohnen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Da bist Du ja aber offensichtlich auch nicht eingegangen. Das ist so melodramatisch, was soll denn jemand machen, der sich nicht die Wohnumgebung leisten kann, die er gern hätte? Sich umbringen?
    Grundgütiger

    ICH...ich rede von MIR. Wo bitte habe ich gesagt das es für andere gilt?
    Und ja, wäre ich, deswegen bin ich wieder weg.

  7. Avatar von Nichtnurmami
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    9.402

    AW: Wieviel Quadratmeter braucht der Mensch zum Wohnen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    NnM, Deine Nachbarin wird aber vermutlich Gründe haben, warum sie in der kleinen Wohnung bleibt.
    Sie ist 80 und ziemlich krank (Hirntumor , dazu letzten Sommer eine Hirnblutung) , die Familie möchte, daß sie in "Betreutes Wohnen" zieht.....sie will aber nicht...
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein mit unsympathischen Leuten zu trinken, wobei ich beim Wein notfalls Kompromisse mache...

    R.I.P. Gerd, mein Cousin, mein Kindheitskumpel, mein Blödsinnskamerad, ich vermisse Dich!!!



  8. Inaktiver User

    AW: Wieviel Quadratmeter braucht der Mensch zum Wohnen?

    Zitat Zitat von willichdas Beitrag anzeigen
    Ich zahle für meine rd. 60 qm Wohnung keine 10 Euro kalt.
    Das ist aber wirklich günstig!


  9. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    4.168

    AW: Wieviel Quadratmeter braucht der Mensch zum Wohnen?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Grundgütiger

    ICH...ich rede von MIR. Wo bitte habe ich gesagt das es für andere gilt?
    Und ja, wäre ich, deswegen bin ich wieder weg.
    Du wärst also jetzt tatsächlich tot, wärst Du nicht umgezogen? Wow.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das ist aber wirklich günstig!
    Ist es. Und, wie gesagt, Top-Lage. Da zahle ich nur wegen eines größeren Balkons sicher nicht fast das doppelte, das steht für mich in keinem Verhältnis.
    Aber die TE muss ja umziehen wg. Eigenbedarf.

  10. Inaktiver User

    AW: Wieviel Quadratmeter braucht der Mensch zum Wohnen?

    Natürlich ist die Wohnungsgröße für zu viele Menschen eine Frage der Finanzierbarkeit - aber oft ist es doch auch eine Frage der Prioritäten?

    Das ist wie beim Essen oder bei der Kleidung, die einen essen damit sie satt sind oder ziehen was an damit sie nicht frieren, anderen ist das enorm wichtig, sie beschäftigen sich viel und gern damit und ziehen daraus viel Lebensfreude.

    Ich kenn z.B. viele Leute, die gern und viel reisen, da bleibt dann natürlich für Wohnen weniger übrig, macht ja auch Sinn wenn man ständig auf Achse ist, wer aber lieber daheim ist und es sich da schön machen mag, der wird auch andere Ansprüche haben.

+ Antworten
Seite 6 von 38 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •