Antworten
Seite 39 von 41 ErsteErste ... 293738394041 LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 401
  1. Inaktiver User

    AW: Kehrwoche vs. Gebuchter Urlaub

    Für mich klingt "Kehrwoche" ja ziemlich harmlos. Weil kehren = fegen (mit dem Besen).

    Ich hatte mir das naiverweise bisher immer so vorgestellt, dass der, der mit der Kehrwoche dran ist, dann ein Mal in dieser Zeit mit dem Besen seinen Treppenabsatz (und noch die nächste Treppe nach unten) fegt. Nun sehe ich, dass meine Vorstellungen da völlig falsch waren.

    Ich, nördlich der deutschen Mittelgebirgsschwelle sozialisiert, kenne es nur als "Treppe machen" bzw. kleine und große Hausordnung. Meine Mutter hatte da auch sehr eigene Vorstellungen. Aber an das, was ich hier im Strang lese, kam sie nicht mal ansatzweise heran ... Ach ja, sie wohnt immer noch in dieser Wohnung und ist sehr froh, dass jetzt schon jahrelang eine Putzfirma das Treppenhaus reinigt. Entspricht zwar nicht ihren Vorstellungen von Sauberkeit, aber im hohen Alter ist sie andererseits auch wiederum froh, dass sie nicht mehr ran muss.

  2. Inaktiver User

    AW: Kehrwoche vs. Gebuchter Urlaub

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Als wir meinem Vater unseren Hochzeitstermin mitteilten, war sein erster Satz: " Da han i Kehrwoch"...

    Ich weiss gar nicht, wie ich reagiert hätte...

    Und ich bin ein Schwein. Ich wohne jetzt fast 30 Jahre in unserer Hütte und hab noch nie den Gartenzaun abgekehrt oder gereinigt...

  3. Inaktiver User

    AW: Kehrwoche vs. Gebuchter Urlaub

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und ich bin ein Schwein. Ich wohne jetzt fast 30 Jahre in unserer Hütte und hab noch nie den Gartenzaun abgekehrt oder gereinigt...
    Solange Du zwei Mal wöchentlich die Gullideckel mit Zahnbürste und Polierpaste auf Hochglanz bringst, ist alles gut.

  4. Inaktiver User

    AW: Kehrwoche vs. Gebuchter Urlaub


  5. User Info Menu

    AW: Kehrwoche vs. Gebuchter Urlaub

    Ich bin gerade sooo erheitert das zu lesen, herrlisch

    Dank der bri hätte es so einige Themen für wissenschaftliche Arbeiten gegeben

    Es ist echt zum heulen, dass die Lichter ausgehen
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  6. User Info Menu

    AW: Kehrwoche vs. Gebuchter Urlaub

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Ich bin gerade sooo erheitert das zu lesen, herrlisch
    So in der Rückschau könnte ich mich heut auch beömmeln, aber steckste in der Auseinandersetzung drin, sieht's anders aus.

    Kommste abends nach Hause, machst die Tür auf, liegt ein unter der Tür durchgeschobener Zettel auf dem Flur: "Sie waren heute mit wischen dran und haben nur gefegt!!! 2 Namen, eine rechts, eine links) .

    Da wird nicht mit Dir direkt gesprochen. Bin ich runter, an der Tür geklopft und gefragt: Is noch alles im Lot auf'm Boot?
    Dann ging die andere Tür auf und dann wurde mir "erstmal" gesagt (ach nee fast hysterisch geschrien), wie hier gefälligst das Haus zu reinigen wäre. Als ob ihnen die Butze gehört.

    Ich bin ruhig geblieben, habe die beiden Kampfhennen sich wechselseitig unterbrechen lassen in ihrem "Wahn" und als sie alles losgeworden sind, habe ich ganz ruhig gesagt: Ich wende mich an die Vermieterin. Sie hören von mir.

    Ach nee, nicht nochmal.

    Bei der neuen Wohnung habe ich darauf geachtet, dass mir dieses lästige Reinigen von einer Firma abgenommen wird. Abgerechnet wird über die BK-Abrechnung.

    Vom Schneeräumen habe ich noch gar nicht geschrieben .
    Da haben sich die Damen aber ein Eigentor geschossen, weil die Zuwegung zum Haus von den Erdgeschoss-Parteien zu erledigen waren, da sie nur einen kleinen Flur hatten und wir noch diese verka...te Holztreppe und den Flur zum Boden. Zum Mietvertrag gab es die "Regelungen zur Hausreinigung" dazu und sie waren Bestandteil des Mietvertrages.

    Das habe ich dann auch eingestellt.
    Geändert von Chambord (20.11.2021 um 12:59 Uhr)

  7. User Info Menu

    AW: Kehrwoche vs. Gebuchter Urlaub

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Als wir meinem Vater unseren Hochzeitstermin mitteilten, war sein erster Satz: " Da han i Kehrwoch"...
    u made my day!

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  8. User Info Menu

    AW: Kehrwoche vs. Gebuchter Urlaub

    Alles frei nach dem schwäbischen Motto: was sich bewegt, wird ´grüßt, was sich nett bewegt wird butzt!
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)

  9. User Info Menu

    AW: Kehrwoche vs. Gebuchter Urlaub

    In dem Mietshaus waren sie sowieso sehr nett. Ich zog ein, mein Freund half mir beim Umzug. In der ersten Woche brachte mir mein Vater noch etwas vorbei. In der nächsten Woche wollte sich mein älterer Bruder überzeugen, dass es mir gut ginge und besuchte mich.

    Als ich dann etwas später ein kleines Problem mit dem Boiler hatte und nach gut-badischer Art dachte, frage ich halt mal einen Nachbarn, der hier schon lange wohnt, kam mein zweites Erweckungserlebnis.

    Ich klingelte bei einer der Damen, brachte höflich mein Hilfegesuch vor, wurde daraufhin von oben bis unten gemustert.

    "No froge se grad mol alleweil die Männer, die do immer zu ehne komme! (Dann fragen Sie mal einfach die Männer, die da immer zu Ihnen kommen). Peng, Türe zu!

    Erst war ich nur verblüfft, dann fiel mir ein, dass mein Freund, mein Vater und mein Bruder da gewesen waren. Ja, was so eine richtige schwäbische Hausfrau ist, der entgeht echt nix!

    (Ist nicht direkt Kehrwoche, aber im Kontext doch witzig, allerdings erst nach vielen Jahren zurück im Badischen!)
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)

  10. User Info Menu

    AW: Kehrwoche vs. Gebuchter Urlaub

    Jetzt weiß ich wieder ganz genau warum ich niemals nie nicht ins Schwabenländle ziehen wollte.
    Ich kenne 2 Personen, die jeweils nach einem Jahr die Flucht ergriffen haben, kein Wunder!

Antworten
Seite 39 von 41 ErsteErste ... 293738394041 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •