+ Antworten
Seite 21 von 21 ErsteErste ... 11192021
Ergebnis 201 bis 208 von 208
  1. Inaktiver User

    AW: Wohnt Euer Vermieter auch mit im Haus?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    ich sage mal etwas ganz unpopuläres
    fuer manche mieter ist selbst eine kohlenkiste noch zu schade...

    und zu seiner aussage sage ich nach jahrzehnten als vermieter
    er hatte recht...
    Na ja, deine Meinung ist überhaupt nicht unpopulär. Das ist doch ein Grund dafür, dass es so schwer ist überhaupt noch was zu mieten. Man kann nicht perfekt genug für den Vermieter sein ...


  2. Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    120

    AW: Wohnt Euer Vermieter auch mit im Haus?

    Also, ich bin ehrlich gesagt froh, dass meine Vermieter nicht bei mir im Haus wohnen. Einmal waren die bei mir, weil es um einen Schaden ging. Nach dem Besuch kam dann ein ziemlich gruseliger Anruf, bei dem mir erzählt wurde, wie schockiert man über den Zustand meiner Wohnung gewesen sei. Alles sei ja unglaublich verdreckt, wie man denn so wohnen könnte, etc.
    Eine ziemlich lange Tirade, während der ich kaum zu Wort gekommen bin.
    Und passenderweise hatte ich zeitgleich Besuch, der das alles mit angehört hat und sich die ganze Zeit verwundert umgeguckt hat, um herauszufinden, WAS um Gottes Willen in dieser Wohnung denn SO dreckig gewesen sein soll, denn bevor Vermieter und Besuch gekommen sind, hatte ich extra noch mal aufgeräumt und geputzt, was geputzt werden musste.
    Das Gespräch wurde dann noch absurder, aber das lasse ich jetzt mal weg...

    Anscheinend haben die andere Mieter im Haus aber auch schon auf die gleiche Weise genervt.

  3. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.659

    AW: Wohnt Euer Vermieter auch mit im Haus?

    lily
    vielleicht wollte dein vermieter dich / euch loswerden ?
    aber es hat grundsaetzlich jeder so seine eigene vorstellung von sauberkeit und ordnung, und da kann es grosse unterschiede in der wahrnehmung geben
    beispiel
    dem einen reicht ein kellerflur aus, der alle paar monate mal gekehrt wird, der naechste will den kellerflur so sauber haben, das man dort vom boden essen kann, deshalb wird der woechentlich gekehrt und feucht gewischt
    beide sind jedoch der meinung der kellerflur ist sauber...
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  4. Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    120

    AW: Wohnt Euer Vermieter auch mit im Haus?

    Keine Ahnung, oder die hatten da einen besonders schlechten Tag. Danach hab ich nämlich auch durchaus noch freundlich mit denen reden können.
    Das hatte mich aber da schon irgendwie echt schockiert. Vor allem wurden da nämlich Dinge behauptet, die einfach schlicht und ergreifend nicht stimmten. Das hatte schon nichts mehr mit unterschiedlichen Vorstellungen von Sauberkeit zu tun.

    Irgendwie haben wir die Sache aber wieder auf sich beruhen lassen. So oft sind sie zum Glück auch nicht hier und die meiste Zeit hab ich mit denen nichts am Hut.
    Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass es nicht gut ginge, wenn die tatsächlich hier wohnen würden.


  5. Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    1.618

    AW: Wohnt Euer Vermieter auch mit im Haus?

    Vermieter im Haus muss nicht unbedingt was Schlechtes bedeuten. Meine Eltern haben über 30 Jahre in einem Haus gelebt, in dem der Vermieter seine Wohnung und seinen Laden drin hatte. Es gab nie Probleme. Ich denke, das ist einfach von den Personen abhängig. Man kann das nicht pauschalisieren.


  6. Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    1.535

    AW: Wohnt Euer Vermieter auch mit im Haus?

    Ich denke auch, dass man es nicht pauschalisieren kann, jedoch pauschalisieren letztlich die Vermieter genauso. So ein kinderloses Ehepaar, beide in Vollzeit berufstätig, keine Haustiere, Nichtraucher, hat mit Sicherheit mehr Chancen, als eine Familie mit 3 Kindern und Hund.

    Ein Vermieter ist derzeit immer besser dran, weil ein Miet-Interessent sich quasi "nackig" machen muss, ich im Umkehrschluss aber nur selten vorab etwas über den Vermieter erfahre.
    Gruß Leni

  7. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.659

    AW: Wohnt Euer Vermieter auch mit im Haus?

    Zitat Zitat von -leni- Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, dass man es nicht pauschalisieren kann, jedoch pauschalisieren letztlich die Vermieter genauso. So ein kinderloses Ehepaar, beide in Vollzeit berufstätig, keine Haustiere, Nichtraucher, hat mit Sicherheit mehr Chancen, als eine Familie mit 3 Kindern und Hund.

    Ein Vermieter ist derzeit immer besser dran, weil ein Miet-Interessent sich quasi "nackig" machen muss, ich im Umkehrschluss aber nur selten vorab etwas über den Vermieter erfahre.
    was heißt denn "derzeit" ?

    es war schon immer so, das man als vermieter das recht hat, einblick in die finanzen eines mieters zu nehmen, um zu erfahren ob er imstande ist sich den wohnraum den er mieten moechte auch leisten zu koennen
    und dazu gehoeren eben gewisse dinge
    es gibt auch viele interessenten die versuchen dem vermieter was vom pferd zu erzaehlen, und dann stellt sich heraus, das der tolle herr xy im feinen anzug der ach so serioes wirkt, gerade letzte woche die eidestatttliche versicherung abgegeben hat

    als mieter steht es dir frei, andere mitbewohner im haus zu fragen, wie der vermieter "tickt" und was er fuer ein mensch ist

    was wuerdest du denn sonst so ueber deinen zukuenftigen vermieter wissen wollen, was du nicht erfaehrst ?
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  8. Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    1.535

    AW: Wohnt Euer Vermieter auch mit im Haus?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    was heißt denn "derzeit" ?

    es war schon immer so, das man als vermieter das recht hat, einblick in die finanzen eines mieters zu nehmen, um zu erfahren ob er imstande ist sich den wohnraum den er mieten moechte auch leisten zu koennen
    und dazu gehoeren eben gewisse dinge
    es gibt auch viele interessenten die versuchen dem vermieter was vom pferd zu erzaehlen, und dann stellt sich heraus, das der tolle herr xy im feinen anzug der ach so serioes wirkt, gerade letzte woche die eidestatttliche versicherung abgegeben hat

    als mieter steht es dir frei, andere mitbewohner im haus zu fragen, wie der vermieter "tickt" und was er fuer ein mensch ist

    was wuerdest du denn sonst so ueber deinen zukuenftigen vermieter wissen wollen, was du nicht erfaehrst ?
    Nichts, was mir ein Vermieter im Normalfall frei und ehrlich beantworten würde oder müsste. Ich rede hier immer von Vermietern, die mit im Haus wohnen. Mit derzeit meine ich, dass bei der fatalen Wohnungslage- derzeit- der -Vermieter so ziemlich alles verlangen kann und immer am längeren Hebel sitzt- nicht falsch verstehen- das meine ich vollkommen wertfrei, sondern das ist einfach so. Angebot und Nachfrage.

    Ich habe leider fast immer leere Wohnungen besichtigt und nicht erfahren, wer zuvor darin gewohnt hat. Eine Wohnung entpuppte sich als eklige Schimmelbude. Zwei Vormieter habe ich in der Zeit, als ich darin wohnen musste, per Zufall kennengelernt. Sie hatten dasselbe Problem. Der Schimmelbefall wurde vor jeder neuen Vermietung fein überpinselt und Schuld daran hatte natürlich- wie immer- nur allein der Mieter.

    Eine andere Vermieterin wollte mir erklären, wie ich den Besen zu halten habe, die Wäscheklammern an meiner Wäsche anbringen soll usw. Sie stöberte in den Mülltonnen, ob alles richtig getrennt ist. Sie wartete immer im Vorgarten, bis ich von der Arbeit kam, in der Hoffnung, mit zutexten zu können. Auch da zeigte sich die Vermieterin davor von ihrer Schokoladenseite. Sollte ich bei der nächsten Besichtigung sowas fragen? Womöglich den Makler?

    Wie sind sie drauf, wenn es etwas in der Mietsache zu reparieren gilt? Was, wenn der Vermieter laut ist? Und- wenn bei mir jemand läutet und mich über meinen Vermieter ausfragen wollte, ich denke nicht, dass ich Auskunft geben würde. Nette Idee, aber nicht realistisch.

    Im Umkehrschluss hat mal ein Vermieter bei der Besichtigung süffisant verkündet, er hätte bereits bei unserem derzeitigen Vermieter Erkundigungen über uns eingeholt. Wir hätten die Wohnung auch bekommen, wollten sie aber nicht. Diese Aussage war ein Grund dafür. Danach habe ich auf dem Online-Portal immer wieder beobachten können, dass genau diese Wohnung selten lange vermietet war. Mich wunderte es nicht.

    Natürlich können meine Selbstauskünfte auch Schall und Rauch sein. Was heute gilt, kann schon kurze Zeit später ganz anders sein.
    Gruß Leni

+ Antworten
Seite 21 von 21 ErsteErste ... 11192021

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •