Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. User Info Menu

    Nachbarn haben ständig Besuch

    Hi,

    Ich befürchte meine Frage ist ein wenig "spießig", aber ich würde gerne mal eure Meinung dazu wissen.

    Ich hole erst einmal aus:
    Bei uns im Haus ist Anfang des Jahres eine 5-köpfige Familie in eine 4-Zimmer Wohnung eingezogen. Schon von Anfang an gab es eigentlich keine Ebene, auf der man vernünftig kommunizieren konnte.
    Es hat sich nie jemand vorgestellt (ein "Hallo, wir sind die XYs und wohnen jetzt hier" hätte ja gereicht), wenn man sich auf dem Flur begegnete wurde weggeschaut und beim Versuch irgendwelche Absprachen zu treffen (z.B. wer hängt wann wo Wäsche auf) ging gleich Gezeter los.
    Ähnliche Erfahrung machten auch die anderen "alten" Nachbarn.

    Nun haben wir aber immer wieder beobachtet, dass die Familie über längere Zeit Besuch empfängt. Nicht für ein Wochenende, sondern gern einmal 6(!) zusätzliche Personen für rund eine Woche.
    D.h. dort hausten 11 Personen in einer 4-Zimmer-Wohnung. Die Lautstärke war entsprechend. Am 3. oder 4. Tag "Dauerparty" mitten in der Woche sind wir dann mal nach unten gegangen und haben darum gebeten, die Ruhezeiten zu beachten. Die Antwort war nicht sehr einsichtig: "Wir haben Besuch, was soll das?" und die Tür wurde zugeschlagen.
    Erst nachdem wir uns zusammen mit Nachbarn an den Vermieter gewandt haben, trat eine Besserung ein.

    Jetzt geht das ganze aber wieder von vorne los...

    Meine Frage nun:
    1. Ganz allgemein: was tun?
    2. Thema Nebenkosten: das Wasser wird hier auf Personen umgelegt, d.h. jeder zahlt entsprechend der Anzahl der gemeldeten Mieter. Vorhin wurde z.B. innerhalb von 10 Minuten 8 mal die Klospülung betätigt. Von den "Duschorgien" ganz zu schweigen. Und die Familie zahlt eben nur für 5 Personen. Ich will sicherlich nicht kleinlich sein und wenn das eine einmalige Sache gewesen wäre es mir auch egal, aber es sind immer wiederkehrende lange Besuche. Ist das gerecht?

  2. Inaktiver User

    AW: Nachbarn haben ständig Besuch

    dem vermieter auf die füsse treten.

    und sich weigern bzw. androhung der verweigerung der bezahlung der wasserrechnung.

  3. User Info Menu

    AW: Nachbarn haben ständig Besuch

    Zitat Zitat von franka84 Beitrag anzeigen
    Hi,

    Ich befürchte meine Frage ist ein wenig "spießig", aber ich würde gerne mal eure Meinung dazu wissen.

    Ich hole erst einmal aus:
    Bei uns im Haus ist Anfang des Jahres eine 5-köpfige Familie in eine 4-Zimmer Wohnung eingezogen. Schon von Anfang an gab es eigentlich keine Ebene, auf der man vernünftig kommunizieren konnte.
    Es hat sich nie jemand vorgestellt (ein "Hallo, wir sind die XYs und wohnen jetzt hier" hätte ja gereicht), wenn man sich auf dem Flur begegnete wurde weggeschaut und beim Versuch irgendwelche Absprachen zu treffen (z.B. wer hängt wann wo Wäsche auf) ging gleich Gezeter los.
    Ähnliche Erfahrung machten auch die anderen "alten" Nachbarn.

    Nun haben wir aber immer wieder beobachtet, dass die Familie über längere Zeit Besuch empfängt. Nicht für ein Wochenende, sondern gern einmal 6(!) zusätzliche Personen für rund eine Woche.
    D.h. dort hausten 11 Personen in einer 4-Zimmer-Wohnung. Die Lautstärke war entsprechend. Am 3. oder 4. Tag "Dauerparty" mitten in der Woche sind wir dann mal nach unten gegangen und haben darum gebeten, die Ruhezeiten zu beachten. Die Antwort war nicht sehr einsichtig: "Wir haben Besuch, was soll das?" und die Tür wurde zugeschlagen.
    Erst nachdem wir uns zusammen mit Nachbarn an den Vermieter gewandt haben, trat eine Besserung ein.

    Jetzt geht das ganze aber wieder von vorne los...

    Meine Frage nun:
    1. Ganz allgemein: was tun?
    2. Thema Nebenkosten: das Wasser wird hier auf Personen umgelegt, d.h. jeder zahlt entsprechend der Anzahl der gemeldeten Mieter. Vorhin wurde z.B. innerhalb von 10 Minuten 8 mal die Klospülung betätigt. Von den "Duschorgien" ganz zu schweigen. Und die Familie zahlt eben nur für 5 Personen. Ich will sicherlich nicht kleinlich sein und wenn das eine einmalige Sache gewesen wäre es mir auch egal, aber es sind immer wiederkehrende lange Besuche. Ist das gerecht?
    Sind es immer die selben Gäste oder wechselt dies?


    Wenn du denkst, du denkst,
    dann denkst du nur, du denkst,
    denn das Denken der Gedanken
    ist gedankenloses Denken.



  4. User Info Menu

    AW: Nachbarn haben ständig Besuch

    Zitat Zitat von gelbe_libelle Beitrag anzeigen
    Sind es immer die selben Gäste oder wechselt dies?
    Ist doch eigentlich egal, ob immer die selben Gäste den Wasserverrauch drastisch erhöhen oder ständig wechselnde.

    Ich habe für Franka das vollste Verständnis, die ganze Situation ist so nicht hinnehmbar.

    Ich würde auch immer wieder den VM kontaktieren und auch die anderen Mieter mit unterschreiben lassen.

    LG Bobbie

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Nachbarn haben ständig Besuch

    Erst nachdem wir uns zusammen mit Nachbarn an den Vermieter gewandt haben, trat eine Besserung ein. Jetzt geht das ganze aber wieder von vorne los...
    Es hat also gefruchtet, nur müssen manche Dinge von Zeit zu Zeit wiederholt werden. Also, erneut beschweren.

    Mir stellt sich allerdings die Frage, weshalb die Kosten pro Person abgerechnet werden. Ich kenne es nur so, dass jede Partei ihre eigene Wasseruhr hat. Dann wird bei der Ablesung nicht nur der Heizungs- sondern auch der Wasserverbrauch abgelesen und anschließend abgerechnet.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende
    Reine Familiensache

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Nachbarn haben ständig Besuch

    Zitat Zitat von Bobbie Beitrag anzeigen
    Ist doch eigentlich egal, ob immer die selben Gäste den Wasserverrauch drastisch erhöhen oder ständig wechselnde.

    Ich habe für Franka das vollste Verständnis, die ganze Situation ist so nicht hinnehmbar.
    Für die Wasserkosten ist es zwar egal, nicht aber für den bestimmungsgemäßen Gebrauch der Mietsache. Wenn die Herrschaften immer wieder wechselnden Besuch haben, darf man dagegen nichts einwenden. Denn Besuch emprfangen und beherbergen darf jeder Mieter. Ich sehe von der Lärmbelästigung, die natürlich gar nicht geht, einmal ab.

    Wenn es aber immer wieder die selben "Gäste" sind, stellt sich die Frage, ob hier nicht mehr Personen wohnen, als vertraglich angegeben. Und das muss dann nicht hingenommen werden ...
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende
    Reine Familiensache

  7. User Info Menu

    AW: Nachbarn haben ständig Besuch

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Mir stellt sich allerdings die Frage, weshalb die Kosten pro Person abgerechnet werden. Ich kenne es nur so, dass jede Partei ihre eigene Wasseruhr hat. Dann wird bei der Ablesung nicht nur der Heizungs- sondern auch der Wasserverbrauch abgelesen und anschließend abgerechnet.
    Jo, hatte ich auch schon so in einer früheren Wohnung. Hier ist es aber so, dass es einen Wasserzähler für das ganze Haus gibt und daher die Kosten entsprechend aufgeteilt werden. Ist eigentlich gängige Praxis, insbesondere in älteren Häusern.

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Für die Wasserkosten ist es zwar egal, nicht aber für den bestimmungsgemäßen Gebrauch der Mietsache. Wenn die Herrschaften immer wieder wechselnden Besuch haben, darf man dagegen nichts einwenden. Denn Besuch emprfangen und beherbergen darf jeder Mieter. Ich sehe von der Lärmbelästigung, die natürlich gar nicht geht, einmal ab.

    Wenn es aber immer wieder die selben "Gäste" sind, stellt sich die Frage, ob hier nicht mehr Personen wohnen, als vertraglich angegeben. Und das muss dann nicht hingenommen werden ...
    Also ständig identische Besucher sind es definitiv nicht, auch wenn wir teilweise den Eindruck hatten, dass sich die Besuchsgruppen wiederholen. Und das genau ist auch wohl das Problem.
    Für Besucher gibt es offensichtlich keine vernünftige Einschränkung, was natürlich einerseits gut ist (bei uns übernachtet auch schon mal jemand, allerdings vielleicht 2-3 mal im Jahre), andererseits schlecht, wenn man die Situation hier aktuell sieht.

    Ich denke auch, wir werden dem Vermieter nochmal einen ganz neutralen Hinweis geben. Gut ist, dass hier alle alten Mieter zusammenhalten und die Situation sehr ähnlich wahrnehmen. So kann man vermutlich eher etwas bewirken.

  8. User Info Menu

    AW: Nachbarn haben ständig Besuch

    Mir drängt isch da ein anderer Verdacht auf: wie sieht es aus mit gewerbsmäßiger Überlassung von Räumen, so in der Art einer Pension?

    Handelt es sich bei deinen neuen Nachbarn um Mitbewohner mit Migrationshintergrund? Je nach Kultur ist es üblich, auch fremden Menschen eine Unterkunft auf der Durchreise zu gewähren. Gerade in armen Ländern ist dies häufige Praxis, die dann in die neue Heimat mitgenommen wird.

    Wegen des Lärms würde ich ab 22:00 Uhr die Ordnungsbehörden auf den Plan rufen.


    Wenn du denkst, du denkst,
    dann denkst du nur, du denkst,
    denn das Denken der Gedanken
    ist gedankenloses Denken.



  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Nachbarn haben ständig Besuch

    Zitat Zitat von gelbe_libelle Beitrag anzeigen
    Mir drängt isch da ein anderer Verdacht auf: wie sieht es aus mit gewerbsmäßiger Überlassung von Räumen, so in der Art einer Pension?

    Handelt es sich bei deinen neuen Nachbarn um Mitbewohner mit Migrationshintergrund? Je nach Kultur ist es üblich, auch fremden Menschen eine Unterkunft auf der Durchreise zu gewähren. Gerade in armen Ländern ist dies häufige Praxis, die dann in die neue Heimat mitgenommen wird.

    Wegen des Lärms würde ich ab 22:00 Uhr die Ordnungsbehörden auf den Plan rufen.
    Daran hatte ich auch schon gedacht. Aber ab wann spricht man von "gewerbsmäßiger Überlassung"? Der Nachweis dürfte schwierig sein, denn auf Nachfrage werden weder die Mieter noch die Gäste antworten.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende
    Reine Familiensache

  10. Inaktiver User

    AW: Nachbarn haben ständig Besuch

    Das tun aber auch Deutsche, Couchsurfing ist zurzeit doch sehr angesagt.

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •