+ Antworten
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 81
  1. Avatar von hoka
    Registriert seit
    03.09.2016
    Beiträge
    418

    AW: Erfahrungen mit Regaine (und anderen Mitteln gegen Haarausfall)

    Meine Idealkombi weiterhin: Pantovigar als Kur zwei Mal im Jahr, Regaine als Schaum 1x täglich, Plantur 39 Shampoo und Spülung. In ganz schlimmen Zeiten (Pickel und Juckreiz vom Regaine auf dem Kopf) benutze ich das Nachtkerzenshampoo von Dr. Theiss.

    Was bei mir echt heftig ist, ist der Haarausfall im Sommer. Ab Juni fallen mir vermehrt Haare aus, Ende September beruhigt es sich meist etwas. Ich mache mich zur Zeit nicht mehr verrückt.... ich habe mich so auf den Kopf stellen lassen um die Ursache zu finden. Es hat überhaupt nichts gebracht. Nur die Pille hat richtig gut dagegen gewirkt, aber da bin ich widerum so froh drum, dass ich diese nicht mehr nehme. Die heftigen psychischen Symtome wünsche ich keinem. Da habe ich lieber weniger Haare auf dem Kopf, aber im Kopf ist Ruhe


  2. Registriert seit
    19.12.2016
    Beiträge
    4.367

    AW: Erfahrungen mit Regaine (und anderen Mitteln gegen Haarausfall)

    Ich hatte mich wieder etwas eingekriegt und wollte dem Haarausfall weniger Beachtung schenken. Doch gerade die letzten zwei Tage war es wieder so schlimm, dass ich ihn nicht nicht beachten konnte. Es war heiß die letzten Tage, am Körper schwitze ich kaum, aber im Gesicht und auf dem Kopf dafür umso mehr. Vielleicht hängt es auch damit zusammen.


  3. Registriert seit
    06.10.2013
    Beiträge
    44

    AW: Erfahrungen mit Regaine (und anderen Mitteln gegen Haarausfall)

    "Man muss sich immer vor Augen halten, dass Minoxidil ursprünglich mal bei Bluthochdruck eingesetzt und die Wirkung auf das Haarwachstum mehr oder weniger zufällig entdeckt wurde. Deswegen würde ich nur damit anfangen, wenn auch wirklich eine gesicherte Diagnose vorliegt. "
    Wollte ich auch ansprechen: Ich reagierte ganz extrem auf Regaine mit Schwindel - also abrupter Blutdruckabfall - hab*s mit Mühe noch ins Bett geschafft. War am anderen Morgen besser, habe es aber nie wieder probiert. Nebenwirkung selten, aber wenn dann heftig. Und ich habe einen behandelten leichten Bluthochdruck. ALso Vorsicht! Am besten abends ausprobieren,

  4. Avatar von .kermit.
    Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    185

    AW: Erfahrungen mit Regaine (und anderen Mitteln gegen Haarausfall)

    Schaut mal, diesen Artikel fand ich ganz hilfreich (ist keine Werbung , denke ich, oder ?):


    https://vitamine-ratgeber.com/hirsee...n-haarausfall/

    Da wurde mir wieder bewusst, dass die Ursache für den Haarausfall in der Regel 2 Monate zurück liegt und man sich deshalb auch gedulden muss, bis sich bei diversen Mitteln ein Ergebnis zeigt ...

    Vielleicht probiere ich es doch mal mit Priorin - oder kennt jemand Hair Plus (scheint eine Mischung aus Pantovigar und Priorin zu sein)?
    Damit das Mögliche entsteht muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

    Hermann Hesse


    Lasst uns dankbar sein gegenüber Menschen, die uns glücklich machen. Sie sind die liebenswerten Gärtner, die unsere Seele zum Blühen bringen.

    Marcel Proust

  5. gesperrt
    Registriert seit
    20.12.2018
    Beiträge
    3

    AW: Erfahrungen mit Regaine (und anderen Mitteln gegen Haarausfall)

    Erfahrungen mit Regaine bei Haarausfall - Andere Haarprobleme - Haarausfall Forum

    das hat meine Recherche ergeben, da sind viele Erfahrungsberichte von Betroffenen zu finden. Vielleicht hilft es weiter.

  6. Avatar von .kermit.
    Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    185

    AW: Erfahrungen mit Regaine (und anderen Mitteln gegen Haarausfall)

    Ohje, jetzt habe ich was gemacht - in einem Anfall von Panik ob des Trauerspiels auf meinem Kopf habe ich bestellt: Priorin, Pantovigar UND Hair plus ! Ich werde das nun im täglichen Wechsel einnehmen in der Hoffnung, dass die breite Abdeckung der Wirkstoffe sich doch irgendwie positiv auswirkt... Leider kann ich euch dann aber nicht berichten, welches der Mittel tatsächlich gewirkt hat . We will see !
    Damit das Mögliche entsteht muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

    Hermann Hesse


    Lasst uns dankbar sein gegenüber Menschen, die uns glücklich machen. Sie sind die liebenswerten Gärtner, die unsere Seele zum Blühen bringen.

    Marcel Proust

  7. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.050

    AW: Erfahrungen mit Regaine (und anderen Mitteln gegen Haarausfall)

    Ich konnte Regaine blutdruckmäßig auch nicht vertragen, habe es einer Freundin weitergereicht, die meinte, es hilft ihr super.

    Ich schlucke Priorin, merke aber nicht, dass die Haare sich verändert hätten.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.


  8. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    4.624

    AW: Erfahrungen mit Regaine (und anderen Mitteln gegen Haarausfall)

    Diffuser Haarausfall plagt mich seit Jahren.
    Dank BB stellten sich diverse Mangelerscheinungen (Eisen, Vit D, ...) heraus.

    Hormonell wird ohnehin gegengeteuert, aber mehr als Status quo zu wahren, gelingt nicht.

    Grds, bevor Nahrungsergängzungsmittel, etc... genommen werden, muss man wissen, ob und welcher Mangel vorliegt.
    Überversorgung ist eben auch problematisch.

    Regaine für Frauen und auch für Männer blieb wirkungslos. Damit der Blick in den Spiegel auf den breiten Scheitel erträglich wird, nehme ich Streuhaar.
    Beendet den Haarausfall nicht, macht die Optik und das Selbstbewusstsein besser.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  9. Avatar von Sintonia
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    4.996

    AW: Erfahrungen mit Regaine (und anderen Mitteln gegen Haarausfall)

    Danke allen hier für die Empfehlung von Priorin

    Ich nehme die Kapseln nun seit einem Monat ein.
    Ich sehe tatsächlich ein Ergebnis. In der Bürste bleiben nicht mehr so viele Haare hängen.
    Die Haarstruktur hat sich verbessert.
    Und mittlerweile ist meine Naturwelle wieder etwas ausgeprägter.
    Ob das alles an den Kapseln liegt, weiß ich nicht.
    Aber ich werde sie weiterhin nehmen. Es schadet mir nicht.
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf


  10. Registriert seit
    19.12.2016
    Beiträge
    4.367

    AW: Erfahrungen mit Regaine (und anderen Mitteln gegen Haarausfall)

    Zitat Zitat von .kermit. Beitrag anzeigen
    Ohje, jetzt habe ich was gemacht - in einem Anfall von Panik ob des Trauerspiels auf meinem Kopf habe ich bestellt: Priorin, Pantovigar UND Hair plus ! Ich werde das nun im täglichen Wechsel einnehmen in der Hoffnung, dass die breite Abdeckung der Wirkstoffe sich doch irgendwie positiv auswirkt... Leider kann ich euch dann aber nicht berichten, welches der Mittel tatsächlich gewirkt hat . We will see !
    Jetzt musste ich gerade ein wenig schmunzeln als ich das las, denn das hätte ich sein können.

    Vor zwei Tagen hätte ich hier noch geschrieben, dass ich mit meiner Kombi aus verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln und dem Shampoo einen ersten Erfolg verbuchen kann. Der Haarverlust war zuletzt etwas besser. Doch gestern und auch heute ist es wieder so extrem wie vorher. Allmählich denke ich wirklich, er ist vor allem stressbedingt, denn seit Freitag bin ich sehr angespannt.

    Das Sebamed Shampoo hat auf jeden Fall den Effekt, dass ich an den Stellen, mit denen es beim Haarewaschen auch in Berührung kommt deutliche Aktivität sehe: Die Haut an der Stirn und auch die Ohren werden ganz heiß und rot. Es ist aber nicht unangenehm.

+ Antworten
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •