Ich leide seit langem an Haarverlust. Ich habe es so schleifen gelassen, dass ich Geheimratsecke habe. Gestern habe ich meine Untersuchungsergebnisse vom Krankenhaus abgeholt. Es stellte sich heraus, dass ich ein hoher DHT-Spiegel habe, was wiederum Haarausfall verursacht. In solchen Fällen werden die richtige Ernährung, weniger Stress, Haarpflegemittel nicht helfen, nur Medikamente bleiben. Gesprochen mit einem vertrauten Arzt, der sagt, dass am häufigsten Finasterid zugeschrieben wird. Hat jemand schon Finasterid 24-pharm Erfahrungen? Bitte teilen Sie mit.