Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. User Info Menu

    AW: Betablocker und Haarausfall ???

    Ich nehme auch Bisoprolol, ganz wenig nur, Tabl. von mir mehr geachtelt als geviertelt. Meine Haare erfreuen sich gutem Wachstum wie eh und je! Leider sorgt das Medikament zu einer Gewichtszunahme.
    Wer auf andere Menschen zugeht, kann sich auch selbst begegnen! Liebe heißt, die Stärken anzuerkennen und die Schwächen zu umarmen.

  2. User Info Menu

    AW: Betablocker und Haarausfall ???

    Liebe Christina,

    um Dir zu antworten habe ich mich extra in der Community angemeldet, denn ich weiß, wie schlimm das Thema sein kann.

    Seit ca. 20 Jahren nehme ich Betablocker. Ich weiß also worüber ich rede. Das Thema Haarausfall kenne ich gut und es ist eine
    typische Begleiterscheinung bei der Einnahme von Betablockern. Es gibt sicher viele Frauen, die etwas darüber sagen könnten...
    In meinem Alter (61) könnte man denken, dass der Haarausfall hormonell bedingt ist. Leider habe ich umfangreiche Erfahrungen gemacht und weiß worüber ich rede. Da meine Krankenkasse (DAK) zwischendurch immer wieder die Lieferantenverträge geändert hat, durfte ich leidvolle Erfahrungen machen. Gerade die preiswerten Mittel lassen den Blutdruck nach der Einnahme in den Keller rauschen und sorgen dann auch noch für teilweise massiven Haarausfall. Ich habe viele Präparate ausprobiert und es gibt nur wenige, die nicht zu Haarausfall führen (wie übrigens auch einige Cholesterinsenker).

    Jetzt habe ich mit meiner Ärztin ein Agreement getroffen, dass sie mir auf Privatrezept mein Präparat (Belok zok) verordnet.
    Die DAK zahlt das nicht, da es deutlich teurer ist, aber den Vorteil hat, dass der Wirkstoff über den Tag verteilt abgegeben wird und nicht zu Haarausfall führt. Zweimal im Jahr bekomme ich das Präparat von ihr so auf Rezept (aut idem ! wichtig) aufgeschrieben. Damit kann ich leben. Seit ich wieder mein altes Präparat bekomme, sind meine Haare wieder schön und deutlich nachgewachsen. Ich werde mich auf keine Experimente mit Blutdrucksenkern mehr einlassen. Probieren Sie verschiedene Präparate aus, bis Sie das für Sie passende gefunden haben.

  3. Inaktiver User

    AW: Betablocker und Haarausfall ???

    Meine Haare sind auch deutlich dünner geworden. Auch ich nehme Betablocker. Bei mir sah es so aus, als würde ich an einigen Stellen kahl werden. Meine Hautärztin hat das wieder prima hinbekommen. Sie nannte zwei Gründe : das Alter und die Betablocker. "Die tun Ihnen jetzt gar nicht gut." Absetzen kann ich sie auf keinen Fall. Aber meine Haare sind sichtbar voller geworden. Natürlich nicht voller als ich sie vorher hatte.

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •