+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

  1. Registriert seit
    20.05.2018
    Beiträge
    4

    Spinnerei oder Schicksal?

    Erstmal zu mir, ich bezeichne mich selbst als bisexuell. Habe Erfahrungen mit Männern , sowohl auch mit Frauen gemacht. Manchmal ist da plötzlich dieser Mensch und es macht Boom. Befinde mich nun seit einem halben Jahr in einer echt komischen Situation. Ich glaube jeder hat schonmal für jemanden geschwärmt. Aber ein halbes Jahr find ich ziemlich lang. Und genau in einer solchen Situation bin ich. Ich habe sie auf der Arbeit gesehen und seitdem werde ich wahnsinnig, wenn sie in meiner Nähe ist. Wir sehen uns allerdings immer nur recht kurz. Trotzdem habe ich dieses Gefühl dass da irgendwie Parallelen sind bei uns. Ich mag wie sie sich gibt,wie sie spricht und was sie sagt , wenn sie spricht. Ich mag ihr Lachen und sie geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Sie ist in einer Beziehung mit einem Mann. Das signalisiert mir dass ich aufhören sollte irgendwelche Sachen , irgendwie zu interpretieren. Denn das tu ich ständig. Ich habe so oft dieses Gefühl , dass es ihr vlt ähnlich wie mir gehen könnte. Und dann denke ich wieder das ist Spinnerei. Ganz komisches Thema irgendwie... Was soll ich machen? Vor allem wie schlage ich sie mir aus dem Kopf ?


  2. Registriert seit
    10.04.2018
    Beiträge
    267

    AW: Spinnerei oder Schicksal?

    Um sie Dir aus dem Kopf zu schlagen, ist die einfachste Möglichkeit , sie ganz direkt zu fragen.
    Falls sie Dich abweist, kannst Du ankündigen, daß Du ihr in der nächsten Zeit aus dem Weg gehen wirst,
    um darüber hinweg zu kommen.

    Mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit lebt sie in "offener Beziehung" und ist an Dir interessiert.
    Würdest Du das wollen??

    Mit noch viel geringerer Wahrscheinlichkeit würde sie eine Beziehung mit Dir wollen.
    Aber auch dann ist nicht gesagt, daß ihr auf Dauer glücklich würdet.

    Du schaffst das, so oder so!
    Gruß, s12


  3. Registriert seit
    03.08.2018
    Beiträge
    38

    AW: Spinnerei oder Schicksal?

    Hallo,
    Ich kann deine Situation sehr gut nachvollziehen.
    Es gibt auch bei mir immer mal wieder Personen mit denen ich mich seltsam verbunden fühle.
    Wie wäre es denn wenn du halt einfach mal versuchst sie kennenzulernen. Seid ihr allein wenn du sie siehst? Dann stell ihr halt mal ein paar persönliche Fragen, oder such sie bei Facebook oder sonstwo...
    Wenn du sie im Job triffst ist es vielleicht sogar leicht möglich ihre handynr rauszufinden...
    Du musst ja nicht gleich ein Liebesgeständnis machen, einfach kennenlernen ist doch auch schön...alles andere ergibt sich ja irgendwie...
    Mut gehört natürlich dazu...ich weiß echt schwer, aber bestimmt eine Erfahrung wert...
    LG lucy


  4. Registriert seit
    10.04.2018
    Beiträge
    267

    AW: Spinnerei oder Schicksal?

    Hallo zusammen,
    ich habe länger überlegt, ob ich dazu noch was schreiben soll, und hier ist es:
    Ich halte das für keine gute Idee.
    Willst Du wirklich in einer rein platonischen Freundschaft mit jemandem enden, in den Du verliebt bist?
    Während Du Dir vorher lange Hoffnungen gemacht hast?

    Die Frau ist mit hoher Wahrscheinlichkeit 100% heterosexuell und hat andere Möglichkeiten 0% auf dem Schirm.
    In dem Fall würde sie "in aller Unschuld" mit Dir eine reine Hetenfreundschaft beginnen, inklusiv allem, was das bedeutet: Kaffeetrinken, gemeinsam essen, eingehakt spazierengehen, Küsschen zur Begrüßung und zum Abschied, gemeinsames Shoppen inklusiv Umkleidekabine, sich Ausweinen bei Beziehungsproblemen. Tiefsinnige Gespräche. Lange Telefonate.

    Du würdest Dir sehr sehr lange Hoffnungen machen und wärest am Boden zerstört, wenn Du letztlich erkennst, daß niemals nichts wird.
    Alles Gute, paß auf Dich auf,
    Silvia

  5. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.062

    AW: Spinnerei oder Schicksal?

    Ich sehe das ähnlich wie Silvia und glaube, dass eine Freundschaft mit ihr Dich nur frustrieren würde.

    Einfach hingehen und ihr offen sagen, was Du empfindest, halte ich für unrealistisch. Macht doch kein Mensch einfach so. Und wie würdet Ihr miteinander umgehen, wenn sie Dir einen Korb gibt? Es wäre krampfig.

    Ich denke, es wäre gut, wenn Du Dir bewusst machst, dass Du sie möglicherweise emotional auch ein bisschen überhöhst. Etwas, das man nicht haben kann, ist schließlich immer besonders interessant. Vielleicht kannst Du so ein bisschen inneren Abstand gewinnen, denn vermutlich ist die Sache leider recht aussichtslos, dass Ihr Euch jemals auf die Weise näher kommen werdet, die Du Dir wünscht.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



  6. Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    18

    AW: Spinnerei oder Schicksal?

    Natürlich habt Ihr vollkommen recht, dass es vielleicht nichts wird, sie vielleicht hetero ist und niemals von ihrer Neigung abweicht, etc. pp... und Ihr ratet der TE zu Recht, es nicht drauf ankommen zu lassen.... stop mal, wirklich „zu Recht“???
    Beginnen nicht alle Liebensgeschichten damit, dass eine(r) jemand anders toll findet, begehrt und „mehr“ hinein interpretiert??? Was, wenn niemand den Mut hätte, es trotzdem zu versuchen...???? Und ja, rosarote Brille gehört ganz sicher dazu... und bestimmt ist mein Gegenüber nach genauem Hinschauen nicht ganz so toll, wie mich die Hormone glauben lassen wollen.... ist doch bei jedem so, der sich verliebt... oder dabei ist, sich zu verlieben.....
    wie beginnen sonst Liebesgeschichten, wenn nicht mit Mut??

  7. Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    1.615

    AW: Spinnerei oder Schicksal?

    Vielleicht beginnen Liebesgeschichten mit Mut.... meine jedoch nie, wenn ich weiss, dass das OdB in einer Beziehung ist, wie die TE im EP schreibt. Ob das nun Mann oder Frau ist, wäre mir egal, die Tatsache als solches würde mich vom Handeln definitv abhalten.
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

    "Es gibt zwei Wege aus der Dunkelheit. Entweder Du machst Licht, da wo Du bist, oder Du gehst in die Sonne."

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •