Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. gesperrt
    Registriert seit
    24.04.2019
    Beiträge
    2

    Wieso sehen viele Leute Homosexualität als etwas "Unnatürliches"?

    Ich frage mich manchmal, woher sich manche Menschen das Recht rausnehmen, darüber zu urteilen, was natürlich ist und was nicht. Ich finde es schon ziemlich widerwärtig, wenn jemand sagt, Homosexualität sei nichts Natürliches, die Natur habe vorgesehen, dass nur Mann und Frau sich paaren.

    Der Punkt ist doch aber, dass kein Mensch freiwillig homosexuell wird. Im Gegenteil, die meisten wehren sich wohl dagegen, verständlicherweise (bei dieser komischen Gesellschaft). Und wenn niemand bewusst darüber entscheidet, homosexuell zu werden, dann kann es ja nur einen Schluss geben: Es wurde angeboren. Und was ist, wenn etwas angeboren ist? Ist das dann unnatürlich? Nein, dann ist es absolut natürlich!

    Genauso wie niemand über seine Intelligenz entscheiden kann, entscheidet niemand über seine sexuelle Orientierung. Wenn jemand Homosexuell ist, dann hat ihm die Natur diese Homosexualität gegeben. Ergo ist Homosexualität in meinen Augen etwas völlig Natürliches.

    Wir Menschen kennen noch nicht mal die Welt, in der wir leben. Wie viel Prozent der Erde (die allergrößten Teile der Ozeane sind ja noch absolut unerforscht), geschweige denn des Universums KENNEN wir Menschen denn wirklich? Wir wissen ja nicht mal, wie groß das Universum überhaupt ist. Aber hauptsache, wir können darüber urteilen, was "natürlich" ist...jau.

    Ich frage mich auch, was Homosexuellen-Gegner machen würden, wenn mal eines ihrer Kinder homosexuell würde. Enterben?


  2. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    4.742

    AW: Wieso sehen viele Leute Homosexualität als etwas "Unnatürliches"?

    Und was willst du damit jetzt aussagen?

    Für mich ist ausschließlich meine eigene Orientierung maßgeblich. Was Andere machen, interessiert mich ehrlich gesagt, nicht.

    Ich würde dir aber gerne etwas mit auf den Weg geben. Jeder darf dazu seine eigene Meinung haben. Genauso wie du erwarten darfst, dass niemandem seine Orientierung vorzuschreiben ist, sollte niemandem seine Meinung vorgeschrieben werden, auch wenn sie sich mit der deinen nicht deckt.

  3. gesperrt
    Registriert seit
    24.04.2019
    Beiträge
    2

    AW: Wieso sehen viele Leute Homosexualität als etwas "Unnatürliches"?

    Und was ist deine Meinung über Schwule, lieber Wolfgang?


  4. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.606

    AW: Wieso sehen viele Leute Homosexualität als etwas "Unnatürliches"?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Für mich ist ausschließlich meine eigene Orientierung maßgeblich. Was Andere machen, interessiert mich ehrlich gesagt, nicht.

    ...Jeder darf dazu seine eigene Meinung haben. Genauso wie du erwarten darfst, dass niemandem seine Orientierung vorzuschreiben ist, sollte niemandem seine Meinung vorgeschrieben werden, auch wenn sie sich mit der deinen nicht deckt.
    Ganz ehrlich, das solltest du statt der TE mal besser Brunei verklickern. Die Todesstrafe für Homosexuelle wurde dort durchgesetzt. Da bleibt es nicht bei einer bloßen Meinung, denn diese hat Konsequenzen im Handeln der Menschen. So betrachtet, finde ich ihren Unmut mehr als verständlich.

    Und ich stimme ihr auch darin zu, dass die Natur noch lange nicht zu 100% erforscht wurde.

  5. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.920

    AW: Wieso sehen viele Leute Homosexualität als etwas "Unnatürliches"?

    Maustierchen, ich denke dein Thema ist Besser im „Liebe unterm Regenbogen“ Strang aufgehoben.
    GGf. also die Moderation bitten zu verschieben.

    Ich kann aus deinem Post keinen Bezug zu dem Strangthema hier erkennen, da es dir ja im Wesentlichen um Homosexualität und deren Akzeptanz geht.
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer


  6. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    3.817

    AW: Wieso sehen viele Leute Homosexualität als etwas "Unnatürliches"?

    Zitat Zitat von Maustierchen Beitrag anzeigen
    Ich frage mich manchmal, woher sich manche Menschen das Recht rausnehmen, darüber zu urteilen, was natürlich ist und was nicht.
    Angst, Dummheit, Ignoranz.


  7. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    4.742

    AW: Wieso sehen viele Leute Homosexualität als etwas "Unnatürliches"?

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, das solltest du statt der TE mal besser Brunei verklickern. Die Todesstrafe für Homosexuelle wurde dort durchgesetzt. Da bleibt es nicht bei einer bloßen Meinung, denn diese hat Konsequenzen im Handeln der Menschen. So betrachtet, finde ich ihren Unmut mehr als verständlich.

    Und ich stimme ihr auch darin zu, dass die Natur noch lange nicht zu 100% erforscht wurde.
    Auf das, was in dem Land vorgeht, habe ich keinen Einfluss.

    Natürlich finde ich das nicht gut. Wen du aber dann konsequent sein willst, musst du jedem Unrecht auf der Welt nachgehen.

    Das kann ich nicht und das will ich auch nicht.

  8. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    5.395

    AW: Wieso sehen viele Leute Homosexualität als etwas "Unnatürliches"?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Auf das, was in dem Land vorgeht, habe ich keinen Einfluss.

    Natürlich finde ich das nicht gut. Wen du aber dann konsequent sein willst, musst du jedem Unrecht auf der Welt nachgehen.

    Das kann ich nicht und das will ich auch nicht.
    Man muß gar nichts. Vor allen Dingen muß ich nicht jedem Unrecht auf der Welt nachgehen und das ganze hat mit Konsequenz nichts zu tun. Wenn Brunei jemanden beschäftigt, warum soll er nichts darüber reden bzw. schreiben? Ich kann schlecht nach Brunei fahren und dem Typen eines aufs Auge hauen, damit er das ein läßt oder allen Typen, die Mist machen eins auf die Augen hauen. Ich kann mich über Trump aufregen, kann es aber auch lassen. Ich kann mich über Kinderarbeit aufregen, kann es aber auch lassen usw.. Ja, ich staune, es gibt Themen auf der Welt, die mich interessieren und es gibt Dinge, die mich nicht interessieren. Es geht nicht darum, die Welt zu verändern, weil es keinen Menschen auf der Welt gibt, der das kann.
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Friedvoll zu sein bedeutet, von Erwartungen frei zu sein und nichts von anderen zu wollen.
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  9. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.340

    AW: Wieso sehen viele Leute Homosexualität als etwas "Unnatürliches"?

    Nur geht aus dem Eingangsposting so gar nicht hervor, dass es hier um Brunei gehen soll.
    Für Deutschland wäre der Post vermutlich 20 Jahre zu spät, "ich bin schwul" erntet doch heute nicht mehr mehr als Achselzucken beim Gegenüber.

  10. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.300

    AW: Wieso sehen viele Leute Homosexualität als etwas "Unnatürliches"?

    Ich frage mich, wie viele sind "viele" und wer sind die "Leute" und wie wird in dem Fall "Unnatürliches" definiert?
    Was ich über's Leben weiß, weiß ich aus Stand by Me
    Ich hab' einen Hund der Cujo heißt, und mein Auto heißt Christine
    Wenn du schreiben kannst, dann schreibe,
    wenn du singen kannst, dann sing
    Und wenn du nicht mehr weiterweißt, frag
    Stephen King


    Thees Uhlmann "Danke für die Angst"

Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •