+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23
  1. Avatar von cpeg
    Registriert seit
    14.05.2008
    Beiträge
    1.879

    AW: Mein Freund denkt, dass er Transsexuell ist

    Guten Tag,

    weil mein Körper weiblich ist und ich mich sexuell zu Männern hingezogen fühle
    "weil ich mich zu Männern hingezogen fühle" ist als "Messlatte" nicht unbedingt geeignet, schließlich sind wir hier in der Regenbogenecke

    Was macht einen weiblichen Körper aus?
    Wer soll beurteilen, ob er weiblich ist?
    Machen wir das nur fest an sichtbaren Geschlechtsorganen?
    Welche Rolle spielt dabei die Identität, das eigene Körpergefühl?

    Einige/viele transsexuelle Menschen gleichen ihren Körper durch medizinische Maßnahmen dem für sie richtigen Geschlecht an; einige verzichten auf solche Maßnahmen.
    Sind sie deshalb weniger Frau?

    Gruß
    cpeg
    Wir sind die, vor denen unsere Eltern uns immer gewarnt haben!


  2. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.084

    AW: Mein Freund denkt, dass er Transsexuell ist

    Zitat Zitat von cpeg Beitrag anzeigen
    "weil ich mich zu Männern hingezogen fühle" ist als "Messlatte" nicht unbedingt geeignet, schließlich sind wir hier in der Regenbogenecke
    Da hast du natürlich völlig recht. Ich habe mir beim Schreiben überlegt, ob ich erwähnen soll, dass sich das nicht verallgemeinern lässt, sondern ich mit diesem Satz nur von mir spreche. Aber dann dachte ich, das ergibt sich ja schon daraus, dass der Mann der TE sich nicht als Mann fühlt, obwohl er sexuell an Frauen interessiert ist.


    Zitat Zitat von cpeg Beitrag anzeigen
    Was macht einen weiblichen Körper aus?
    Wer soll beurteilen, ob er weiblich ist?
    Machen wir das nur fest an sichtbaren Geschlechtsorganen?
    Welche Rolle spielt dabei die Identität, das eigene Körpergefühl?
    Genau das ist meine Frage. Woran macht sich die Identität fest, wenn nicht an den weiblichen Geschlechtsorganen? Offenbar gibt es da irgendein Merkmal - unabhängig von den Geschlechtsorganen - , das alle Frauen teilen, aber das kein Mann aufweist. Und genau dieses Merkmal entdeckt der Mann der TE an sich. Aber was ist das? Welche Gemeinsamkeit haben alle Frauen?
    Wie gesagt: Meine Identität udn mein Körpergefühl als Frau ergibt sich aus meinen Geschlechtsorganen. Hätte ich männliche, wäre ich halt ein Mann, ohne dass sich ansonsten etwas an meiner Identität ändern würde (mal von anerzogenen und gesellschaftlichen Erfahrungen abgesehen, um die es hier ja nicht geht). Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich dann sagen würde: "Eigentlich fühle ich mich als Frau", weil ich nicht erkennen kann, worin dieses Gefühl liegen soll.

  3. Avatar von cpeg
    Registriert seit
    14.05.2008
    Beiträge
    1.879

    AW: Mein Freund denkt, dass er Transsexuell ist

    Guten Abend,

    es wird den meisten Menschen so gehen, dass die sichtbaren oder unsichtbaren Geschlechtsorgane mit dem Empfinden als Mann oder Frau übereinstimmen.
    Auch die Frauen, die vielleicht durch eine medizinisch notwendige Operation Merkmale verloren haben, bleiben Frauen; denn sie wissen, dass sie Frauen sind.

    Ich beschäftige mich viele Jahre mit den Themen Transsexualität und Intersexualität.
    Viele transsexuelle Menschen haben mir gesagt, dass sie genau wissen, dass sie Frau - oder in anderen Fällen Mann sind, auch wenn die Personalpapiere andere Auskünfte geben.
    Es ist bei ihnen "mehr als ein Gefühl", sie sind, wenn sie sich so erklären, ein "Mensch mit einer Besonderheit, was das Geschlecht angeht.

    Gruß
    cpeg
    Wir sind die, vor denen unsere Eltern uns immer gewarnt haben!

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •