+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 62

  1. Registriert seit
    21.01.2019
    Beiträge
    20

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Hallo Zusammen

    also jetzt oute ich mich hier einmal....ich bin nicht ganz neu hier im Forum, habe oft gute Ratschläge was andere betrifft..aber trotz großer Liebe und meiner jahrzehnten Jahre langen Ehe muß auch ich gestehen...Ja mein Mann ist Bi..mit einer zu 70% Homoausprägung.
    Er hat es mit nach 20 Ehejahren gestanden und ich war damals geschockt und gelähmt. Nach Wochen kehrte jedoch eine gewisse Normalität ein und heute , 12 Jahre danach kann ich sagen, es ist gut so, dass ich es weiß, gut so dass er es mir gesagt hat..und gut so dass wir beide uns beide haben. Klar habe ich nicht hurra gerufen als er es mir gesagt hat..klar habe ich mich oft gesorgt, wenn er unterwegs war, dass ihm nichts passiert, dass er sich nichts einfängt oder dass er sich nicht mal so in einen Kerl verliebt, dass er nicht mehr zu mir kommt. Aber das ist alles Geschichte...zähneknirschend habe ich es ertragen...jawohl ertragen, aber nur weil ich auch weiß, dass er mich trotzdem so liebt, wie schon immer ( sonst wäre er ja schon weg, denn ich bin nicht leicht ).
    Wir haben uns dahingehen geeinigt, dass er nicht Typen hinterher guckt, wenn wir zusammen mal unterwegs sind..und lustig, mittlerweile sage ich schon ab und zu mal zu ihm: guck ma, der schaut doch nett aus...und dann is er wieder mein lieber Tom und sagt..nein Maus, wenn Du neben mit bist interessiert mich kein Kerl...basta.

    Jedenfalls bin ich jetzt 35 Jahr mit ihm zusammen, er ist ein sehr aufmerksamer Ehemann, gut zu den Kinden und auch zu allen unseren Verwandten, allseits beliebt...und wir kennen alle seinen besten Freund ( Aber nur ich und noch einer wissen, wer dieser beste Freund ist und was das bedeutet) komisch dass auch ich ihn gut leiden kann und sogar attraktiv finde. hmmmm :-)
    Jedenfalls egal mittlerweile, und ich hätte das vor 25 Jahren nicht gedacht, dass es so etwas gibt, dass man sich täuschen kann, dass es Männer gibt die richtige Männer mit Manieren sind und dann noch Bi oder schwul sind...naja jedenfalls jetzt wollen wir nix mehr daran ändern..
    Er passt auf...wir lieben uns....er liebt auch ihn ( ich komischerweise auch irgendwie...krass gell? ) und keinen juckt es mehr.
    Ich weiß es und andere gehts nichts an. Bin gespannt wie es noch weiter geht, und hoffe es bleibt so...

    eure Larissa


  2. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.525

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Ich kenne mehrere Paare, bei denen es ein Thema war.

    Am besten haben ein Paar dabei abgeschnitten, wo es die Frau von Anfang wusste. Und der Mann sagte - er kann sich in Männer und Frauen verlieben aber diesmal ist es eine Frau. Sie haben geheiratet, Kinder bekommen, und sind immer noch zusammen. Ueber 25 Jahre schon.

    Wenn ein alter Freunde von ihm vorbei schauten war das genauso ok wie wenn ihr Exmann mal wegen der Kinder aus ihrer ersten Ehe dabei war.

    Ich fand seinen Satz damals schlüssig und weiss auch, dass er es ernst meinte damit, dass er eine monogame Beziehung will. Und dass damit für ihn Sex mit irgendjemand anderem nicht mehr drin ist.

    Aber ich kenne auch andere Beispiele wo Paare sich dann trennten aber oft ganz gut Freunde blieben (nicht NUR der Kinder wegen). Man muss ganz genau in sich rein hören was mit einem ok ist und was nicht und danach handeln.

    Ich könnte mit keinem bisexuellen Mann zusammen sein. Das hatte ich mal, nie wieder! Jeder Fehler nur ein Mal


  3. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    3.259

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Zitat Zitat von Doktorine Beitrag anzeigen
    ... die richtige Männer mit Manieren sind und dann noch Bi oder schwul sind...
    Schwule sind grundsätzlich keine richtigen Männer und haben keine Manieren?

  4. VIP Avatar von Halo
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    12.433

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Zitat Zitat von Doktorine Beitrag anzeigen
    ... und ich hätte das vor 25 Jahren nicht gedacht, ...
    Azilal, Bruchstücke von Zitaten herauspicken und ohne den entsprechenden Zusammenhang hervorheben, trägt nicht gerade zu einer gesunden Diskussionskultur bei und macht immer den Eindruck, es diene nur der Provokation.

    Offensichtlich hat Doktorine vor 25 so gedacht, weiß es heute aber besser. Ist doch toll, wenn Menschen ihre Meinungen überdenken und anpassen.
    "You should never be a bystander."
    Roman Kent


  5. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    3.259

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Nein, das war überhaupt nicht als Provokation gemeint, sondern als Verteidigung von homosexuellen Menschen. Die TE sagt nämlich nicht, dass sie ihre Meinung über Homosexuelle geändert hat, sondern dass sie gemerkt hat, dass es darunter auch "richtige " Männer mit Manieren gibt.

    Würde hier jemand schreiben, dass er vor 25 Jahren nicht gedacht hätte, dass es Schwarze gibt, die richtige Menschen mit Manieren sind, würde jeder aufschreien. Warum bei den Homosexuellen nicht?

    Aber egal. Ich mag keine Stellvertreterkämpfe führen. Vielleicht gibt es ja hier im Forum Homosexuelle, die sich von sowas nicht gestört fühlen, dann will ich auch nicht päpstlicher sein als der Papst.


  6. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.056

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    [QUOTE=Doktorine;34237797].Ja mein Mann ist Bi..mit einer zu 70% Homoausprägung.
    /QUOTE]

    Sehr interessant. Was genau unterscheidet ihn von jemand mit einer 68% Homoausprägung oder einer 73,5% Homoausprägung?
    Und wenn ihr doch eh verheiratet bleibt und er es bleiben will - was spielt es da für eine Rolle, ob theoretische Nebenbuhler männlich oder weiblich sind? Wäre er hetero, hättest du keine Sorgen, wenn er "unterwegs" ist, dass er sich etwas einfängt oder in eine andere Frau verliebt? Und Frauen hätte er hinterher gucken dürfen, darüber hättet ihr euch nicht einigen müssen?
    Den Absatz mit dem "besten Freund" verstehe ich nicht. Heißt das, er hat eine sexuelle Beziehung mit einem anderen Mann und dir ist das egal, weil sein Sexualpartner ein richtiger Mann mit Manieren ist? Und wo ist für dich der Unterschied, ob er sich nebenher einen Geliebten oder eine Geliebte hält? Du bist mit beidem gleichermaßen zufrieden und findest das toll und tolerant von dir?


  7. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    412

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Zitat Zitat von Doktorine Beitrag anzeigen
    Jedenfalls bin ich jetzt 35 Jahr mit ihm zusammen, er ist ein sehr aufmerksamer Ehemann, gut zu den Kinden und auch zu allen unseren Verwandten, allseits beliebt...und wir kennen alle seinen besten Freund ( Aber nur ich und noch einer wissen, wer dieser beste Freund ist und was das bedeutet) komisch dass auch ich ihn gut leiden kann und sogar attraktiv finde. hmmmm :-)
    Jedenfalls egal mittlerweile, und ich hätte das vor 25 Jahren nicht gedacht, dass es so etwas gibt, dass man sich täuschen kann, dass es Männer gibt die richtige Männer mit Manieren sind und dann noch Bi oder schwul sind...naja jedenfalls jetzt wollen wir nix mehr daran ändern..
    Er passt auf...wir lieben uns....er liebt auch ihn ( ich komischerweise auch irgendwie...krass gell? ) und keinen juckt es mehr.
    Ich weiß es und andere gehts nichts an. Bin gespannt wie es noch weiter geht, und hoffe es bleibt so...

    eure Larissa


    Schöne Geschichte!
    Freut mich, so etwas zu lesen.



    Zitat Zitat von Doktorine Beitrag anzeigen
    Er passt auf...wir lieben uns....er liebt auch ihn ( ich komischerweise auch irgendwie...krass gell? )

    Krass?
    Nein, ich finde es vollkommen normal.

    Konventionen sind nur epochal begrenzte Übereinkünfte.
    Das Leben hat sehr viel mehr zu bieten, als das enge Korsett der Konventionen.
    Es muss nicht immer so sein, wie es bei euch ist, aber so, wie es bei euch ist, ist es auch absolut auf der Seite des Lebens.

  8. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    2.083

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Zitat Zitat von stefanie63 Beitrag anzeigen
    Sehr interessant. Was genau unterscheidet ihn von jemand mit einer 68% Homoausprägung oder einer 73,5% Homoausprägung?
    Gehst Du davon aus, dass bi immer 50/50 bedeutet?
    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir ausgleichend im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus.

    What Susie says of Sally says more of Susie than of Sally.


  9. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.056

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Gehst Du davon aus, dass bi immer 50/50 bedeutet?
    Nein, ich gehe davon aus, dass sich solche Anteile weder in Prozent berechnen lassen noch über Jahrzehnte unverändert feststehen. Wie willst du das denn messen?

  10. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    2.083

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Niemand will das messen. Aber wenn Doktorine zum Ausdruck bringen will, dass ihr Mann eine stärkere Tendenz in Richtung Männer hat, finde ich die Aussage völlig okay. Ich hab das nicht wörtlich genommen.
    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir ausgleichend im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus.

    What Susie says of Sally says more of Susie than of Sally.

+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •