+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62
  1. Inaktiver User

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Ja am Anfang schon, später nicht mehr. Jetzt weiß er dass er beides braucht, wie Ying und Yang, sagt er. Nicht gleichwertig nebeneinander, aber den Trieb unterdrücken kann er nicht.

  2. VIP Avatar von Halo
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    12.472

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Zitat Zitat von Kisskiss Beitrag anzeigen
    Trotzdem sehe ich die Möglichkeit, untreu zu werden, bei bisexuellen Menschen schon eher, denn sie empfinden ja die Lust aufs Gleichgeschlechtliche und verkneifen sie sich, wenn sie sie nie ausleben.
    Was ist das denn für ein Quatsch? Die Einen gehen fremd, die Anderen nicht, ob bi-, homo- oder heterosexuell ist hierbei doch völlig egal!

    Wenn eine Frau auf Männer steht, heißt das doch nicht, dass sie mit ALLEN Männern in die Kiste will, nur weil sie nunmal auf Männer abfährt. Diese Theorie hinkt genauso wie die, dass Heteromänner denken, sie könnten sich in der Umgebung Schwuler nicht frei bewegen, weil diese sie ja augenblicklich bespringen würden.


    @Helene: Dein Mann würde also gerne eure Ehe aufrecht erhalten und sich ab und an mal ein kleines Auswärtsspiel gönnen?
    Könntest du damit leben?
    Es ist nicht leicht, so eine Situation nicht persönlich zu nehmen, sondern sie dem anderen einfach zu gönnen.

    Schwierig wird es sicherlich, wenn dein Mann nicht nur die andere Seite seiner Sexualtiät ausleben möchte, sondern sich auch eine weitergehende Beziehung mit einem Mann wünschte.
    In diesem Fall solltet ihr vielleicht besser einen Schlussstrich unter eure Ehe ziehen.

    Ich drücke dir die Daumen!
    "You should never be a bystander."
    Roman Kent

  3. Avatar von Kisskiss
    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    751

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Zitat Zitat von Halo Beitrag anzeigen
    Was ist das denn für ein Quatsch? Die Einen gehen fremd, die Anderen nicht, ob bi-, homo- oder heterosexuell ist hierbei doch völlig egal!
    Warum denn gleich so pampig, Halo? Kann das nicht ganz neutral diskutiert werden?
    Wenn eine Frau auf Männer steht, heißt das doch nicht, dass sie mit ALLEN Männern in die Kiste will, nur weil sie nunmal auf Männer abfährt.
    Habe ich nie behauptet!
    Aber Tatsache ist ja wohl, dass bisexuelle Menschen eine weiter gefasste Sexualität haben als Homos und Heteros und insofern auch einen größeren Interessen - und Anfälligkeitsradius.
    Das ist ja nichts Schlechtes, nur deren "einspurige" Partner haben es schwer, denn es ist ja doch ein Unsicherheitsfaktor.
    Sicher wird es nicht jeder direkt ausleben, aber ich gehe da von mir aus und denke, dass ICH es mit Sicherheit auch leben wollte, wäre ich so veranlagt. Denn sonst fehlt da ja was!
    Diese Theorie hinkt genauso wie die, dass Heteromänner denken, sie könnten sich in der Umgebung Schwuler nicht frei bewegen, weil diese sie ja augenblicklich bespringen würden.
    Das ist natürlich Unsinn, aber auch davon war nicht die Rede.
    Alles klar?

    Kiss

    edit: in einem anderen posting, das ich gerade las, bestätigst du selber das, was ich gesagt habe. Du hast eine zusätzliche "Welt" in Sachen Sexualität, die du natürlich auch leben willst. Ich kann es verstehen und stelle mir vor, dass man irgendwann kribbelig wird, wenn es immer ignoriert wird.
    Gleichzeitig weiß ich, dass ich einen Partner mit diesen Neigungen nicht haben möchte und sollte ich mal an einen solchen geraten, dann bitte ich um Information gleich am Anfang. Nicht, weil ich es verurteile, sondern weil mich das irritieren würde.
    Ich glaube nicht, dass ich damit klar käme, zumindest nicht auf Dauer.
    Zeit ist das, was verhindert, dass alles auf einmal passiert.

    John A. Wheeler
    Geändert von Kisskiss (07.01.2010 um 19:13 Uhr)

  4. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    2.400

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Sorry, kisskiss, aber Du redest hier ein wenig wie der Blinde von der Farbe.

    Nur weil man bisexuell ist, d. h. beide Geschlechter ihren Reiz haben KÖNNEN, hat man noch lange nicht zwingend das Bedürfnis, das auch auszuleben.
    Und wenn der Reiz schon da ist: Wie bei jedem potentiellen Fremdgehen muss man hier abwägen, was einem wichtiger ist: dem Reiz nachgeben oder die Beziehung (sofern man nicht einen Partner hat, der Seitensprünge toleriert).

    Wenn Du als Hetera bei glutäugigen Latinos weiche Knie bekommst, heißt das doch auch nicht automatisch, dass Dein blonder Lebensgefährte in den Wind geschossen wird, wenn ein solches Exemplar am Horizont auftaucht, oder?

    Bisexualität bedeutet übrigens nicht zwingend ein fifty-fifty-Verhältnis. Manchmal ist der Heteroanteil deutlich höher, manchmal der homosexuelle. Diese Tatsache wird leider nie diskutiert, wenn es um Bisexualität geht. Bei manchem ist es vielleicht ein 70:30-Verhältnis. Die Versuchung ist also auf einer Seite zwar vorhanden, hat aber längst nicht so ein Gewicht.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



    Mein Avatar zeigt ein Gemälde von Ramón Lombarte.

  5. VIP Avatar von Halo
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    12.472

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    @Mediterraneee:
    "You should never be a bystander."
    Roman Kent

  6. Avatar von Kisskiss
    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    751

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Zitat Zitat von Halo Beitrag anzeigen
    @Mediterraneee:
    Ja gut, ich kenne mich im Grunde nicht aus, stimmt .
    Aber gerade du, Halo, hast doch geschrieben, dass du die "andere Welt" auch kennen lernen willst.
    Ich finde das nur logisch!
    Man sollte es nicht herunter spielen, denn was dabei heraus kommt, schildert doch Helene deutlich!

    Kiss
    Zeit ist das, was verhindert, dass alles auf einmal passiert.

    John A. Wheeler

  7. VIP Avatar von Halo
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    12.472

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Zitat Zitat von Kisskiss Beitrag anzeigen
    Ja gut, ich kenne mich im Grunde nicht aus, stimmt .
    Aber gerade du, Halo, hast doch geschrieben, dass du die "andere Welt" auch kennen lernen willst.
    Ich finde das nur logisch!
    Man sollte es nicht herunter spielen, denn was dabei heraus kommt, schildert doch Helene deutlich!

    Kiss
    Ich kenne beide Welten und zwar nicht nur im Bett. Es ging auch nur darum, dass Bisexuelle nicht automatisch fremdgehen. Und auch vermutlich nicht häufiger, als Heteros.

    Sicherlich ist der Spagat zwischen den Welten nicht immer ganz einfach, aber ich kann nicht sagen, dass mir der Sex mit einem Mann schon mal so sehr gefehlt hat, dass ich fremdgegangen bin, wenn ich gerade eine Beziehung mit einer Frau führte und umgekehrt.

    Klar gibt es Phantasien und die beziehen auch mal das jeweils nicht anwesende Geschlecht mit ein, aber das sind halt nur Phantasien.

    Wenn ich mich hingegen verliebe, dann mag es so aussehen, als hätte ich mehr Möglichkeiten, da ja beide Geschlechter in Frage kommen, aber auch bei mir muss die Chemie und der Rest stimmen und aus Erfahrung kann ich sagen, dass das heute kein Deut leichter ist, als noch zu Heterozeiten.

    Ich gebe dir Recht, dass es vermutlich sehr schwierig ist, in einer Ehe zu leben und dann plötzlich seine Bi- oder Homosexualität zu entdecken und ich möchte weder in Helenes Haut, noch in der Haut ihres Mannes stecken.

    "You should never be a bystander."
    Roman Kent

  8. Avatar von Kisskiss
    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    751

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Ja Halo, das kann ich alles nachempfinden!

    Kiss
    Zeit ist das, was verhindert, dass alles auf einmal passiert.

    John A. Wheeler

  9. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    2.400

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    Zitat Zitat von Halo Beitrag anzeigen

    Wenn ich mich hingegen verliebe, dann mag es so aussehen, als hätte ich mehr Möglichkeiten, da ja beide Geschlechter in Frage kommen, aber ...
    Hinzu kommt, dass die Vorbehalte gegen Bisexuelle auf beiden Seiten sehr, sehr groß sind - weil beide Seiten eben genau diese Ängste haben, dass der bisexuelle Partner vielleicht irgendwann unzufrieden sein könnte. Die meisten Homo- UND Heterosexuellen lassen von Bis die Finger.
    Insofern ist die Auswahl gar nicht so gigantisch groß...
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



    Mein Avatar zeigt ein Gemälde von Ramón Lombarte.

  10. VIP Avatar von Halo
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    12.472

    AW: Hilfe mein Mann liebt einen Mann

    @Mediterraneee: noch'n
    "You should never be a bystander."
    Roman Kent

+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •