Antworten
Seite 3 von 15 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 141
  1. User Info Menu

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    Maria Lassnig
    Horst Jansen
    Beuys
    Tim Eitel
    Meese
    Andreas Mattern

  2. Inaktiver User

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    Wer sind eure Lieblingsmaler?
    diese Frage stellte ich mir noch nie und kann sie nicht beantworten..

    Liebling in welcher Beziehung ?

    Manchmal bewundere ich das Gesamtkunstwerk des Kunstschaffenden : seine Person, Charakterzüge etc..

    Manchmal das absolut Singuläre : dann muss für mich natürlich Leonardo da Vinci genannt werden..

    meist jedoch das, was mich an Werken berührt : und das sind soooo viele..

    meist das, was zur momentanen Stimmung passt..

    und natürlich Rembrandt, Rembrandt..Rembrandt..

    und Raphael..

    aber auch so viele andere..

  3. Inaktiver User

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    OK ... ich hatte mich erstmal nur auf zeitgenössische konzentriert.
    Ansonsten wären von mir noch zu nennen: ebenfalls da Vinci, unbedingt Caravaggio, Édouard Manet (auch als Vertreter des gesamten Impressionismus) und Egon Schiele ...

  4. Inaktiver User

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    OK ... ich hatte mich erstmal nur auf zeitgenössische konzentriert.
    Ansonsten wären von mir noch zu nennen: ebenfalls da Vinci, unbedingt Caravaggio, Édouard Manet (auch als Vertreter des gesamten Impressionismus) und Egon Schiele ...
    mir fiele es eh leichter, die aufzuzählen, die mir völlig schnuppe sind.. und mir der Ausdruck " Liebling " am entfernstesten scheint :

    Jonathan Meese, Jeff Koons, Salvatore Dali als sein großes Vorbild..

    mir fielen noch weitere ein :-))

    Die von Dir erwähnte Elvira Bach erinnert mich an ein schönes Herzpocherlebnis beim Entdecken eines Bildes : mir fehlten dereinst nur 1200 DM :-)) : die wären aber gut angelegt gewesen ..

    Und natürlich ist mir Picasso als singuläres Genie auch ein " Darling " :-) obwohl er ja auch ein Ekel war :-))

    und Vermeer, natürlich..und soooo viele :-)
    Geändert von Inaktiver User (17.02.2009 um 14:43 Uhr)

  5. User Info Menu

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    und natürlich Rembrandt, Rembrandt..Rembrandt..

    und Raphael..
    Natürlich fand ich das auch einmal.
    Rembrandt hat mich jedoch nie angesprochen.
    Darum glaubte ich lange Zeit, an einer behandlungsbedürftigen seelischen Erkrankung zu leiden.
    Schließlich muss man Rembrandt einfach lieben.

    Ich bin wohl zu katholisch, um auf Rembrandt anzusprechen.

    Heute erscheint es mir natürlicher, Malereiliebhaber in Rubensianer und Rembrandtianer einzuteilen.
    Meine Liebe gehört da eindeutig dem großen Peter Paul (Bilder zum Vergrößern anklicken).

    Einen ausgesprochenen Lieblingsmaler habe ich nicht.
    Vorlieben wandeln sich mit der Stimmung und den Jahreszeiten.
    Am beständigsten ist meine Zuneigung zu Tiepolos Himmeln, der Pracht der Welt bei Canaletto und Bellotto, der Melancholie eines Watteau.

    Je deprimierter ich bin, desto zeitgenössischer wird mein Geschmack.

    Im Augenblick finde ich Francis Bacon wieder mal grandios.
    Weil er so realistisch ist.
    Noch realistischer als Lucian Freud.

    Daneben liebe ich Sujets, z.B. Marinemalerei, vor allem Willem van de Velde d. Ä. und d. J..
    Manchmal wie aus Märchenbüchern (Bonaventura Peeters).

    Keine Frau darunter?

    Doch. Einige.
    In die bin ich sogar ein wenig verliebt, seit Jugendtagen: Mme. Vigée-Lebrun.

    PS: Das mag ich auch, zu allen Jahreszeiten.
    Geändert von arouet58 (17.02.2009 um 15:34 Uhr)
    Cum grano salis

  6. Inaktiver User

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    Natürlich fand ich das auch einmal.
    Rembrandt hat mich jedoch nie angesprochen.
    Darum glaubte ich lange Zeit, an einer behandlungsbedürftigen seelischen Erkrankung zu leiden.
    Schließlich muss man Rembrandt einfach lieben.

    Ich bin wohl zu katholisch, um auf Rembrandt anzusprechen.
    möglich : Ich evangelischer Mensch erinnere einen Bummel durch die Barockabteilung des Wallraff-Richartz-Musems in Köln, als mich in einem großen Raum ein kleines dunkles Bild rief und ich es hörte : zu ihm hin ging und mein Herz wummerte : ein kleiner Rembrandt..

    Rubens fasziniert mich mit seiner brachialen Fleischlichkeit ..: aber Liebe ist es bei mir nicht nicht : eher ein wenig Erschaudern vor den Fleischbergen und den rosa Wangen..: aber doch viel Staunen..

    Canaletto : oh ja : ich sah viele in Dresden in der Galerie Alte Meister ..

    Ja, es gibt so viele Lieblinge..

    für viele Stimmungen..

    an Comics dachte ich auch..
    und an Tomi Ungerer..

  7. User Info Menu

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Rubens fasziniert mich mit seiner brachialen Fleischlichkeit ..: aber Liebe ist es bei mir nicht nicht : eher ein wenig Erschaudern vor den Fleischbergen und den rosa Wangen..: aber doch viel Staunen..
    Es ist gerade nicht die brachiale Fleischlichkeit, die mich an Rubens fasziniert. Die stört mich nicht, reizt mich allerdings auch nicht.
    Sondern die ungeheure, vibrierende Kraft, die Sinnlichkeit seiner Malerei in einer weit über das Offensichtliche hinausweisenden Bedeutung.
    Ein Maler von einer riesigen Spannweite, deshalb immer klicken, Rubens braucht Platz.
    Unter 10 Quadratmetern tut er's oft nicht.
    Er birst vor Lebenslust und Schöpferkraft, in der Lage, gleichermaßen monumentale Formate mit offiziosem Prunk zu füllen und daneben ganz intime Porträts von Kindern zu schaffen, auch seiner eigenen, hier seine kleine Tochter Clara Serena. Bilder von elementarer Gewalt entstehen neben solchen tiefer Religiosität.

    Er hat auch eines der erotischsten Frauenporträts geschaffen, die ich kenne.
    Das Bild seiner 2. Frau, Hélène Fourment.
    Ende 20 dürfte sie darauf sein, nach etlichen Geburten ist ihr Körper nicht mehr makellos.
    Das zeigt er ohne Beschönigung und doch wird in kaum einem anderen Bild das Begehren eines Mannes, seine Liebe zu einer Frau, spürbarer.
    Ein wunderbar warmes Bild, dass die Zuneigung zwischen 2 Menschen zum Ausdruck bringt, eine erwiderte Liebe.
    Man sehe sich nur den Blick an, mit dem Hélène dem des Malers antwortet, wie sie sich diesem Blick aussetzt.

    Und ja, doch, auch die brachiale Fleischlichkeit hat ihre Reize.

    Allerdings nicht im Übermaß.
    Trotzdem, auch das grandios gemalt.

    Ich mag ihn.
    Geändert von arouet58 (17.02.2009 um 17:37 Uhr)
    Cum grano salis

  8. Inaktiver User

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    Velazquez. Am meisten die Bilder von Las Meninas.
    Am allermeisten das, bei dem im Spiegel die Eltern des porträtierten Mädchens zu sehen sind.

    Und auch Manet, das ist aber eine späte Liebe!

    Die Engelsgesichter von Leonardo.

    Und von Mondrian gibt es eins, das "Broadway Boogie-Woogie" heißt, das vibriert wirklich.

    Das Bildnis von Johanna der Wahnsinnigen von Holbein.

    (Ich bin wohl eine Sampler-Natur ...) T.

  9. User Info Menu

    Ich bin verantwortlich für das was ich sage
    nicht für das was Du verstehst


    mein Avatar zeigt den Ararat von der armenischen Seite im Sommer

  10. Inaktiver User

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    Sondern die ungeheure, vibrierende Kraft, die Sinnlichkeit seiner Malerei in einer weit über das Offensichtliche hinausweisenden Bedeutung.
    Lieber arouet58

    danke, dass Du diese Worte gewählt hast : das ist es wohl, das ich zum ersten Male in Köln auch so empfunden habe, was ich mit dem Staunen andeutete.. ..: und ja, es zog mich auch an..

    Er birst vor Lebenslust und Schöpferkraft
    ja ..

Antworten
Seite 3 von 15 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •