Antworten
Seite 13 von 15 ErsteErste ... 31112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 141
  1. User Info Menu

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    Zitat Zitat von Fluechtling Beitrag anzeigen
    Gustave Dorés illustrationen mag ich gern
    Bei der Beschäftigung mit Miltons Paradise Lost in den letzten Tagen stolperte ich über einen britischen Maler, einen Zeitgenossen Turners, der zu Miltons Dichtung noch eindrucksvollere Radieungen geschaffen hatte als die bekannten Dorés, John Martin. Ich kannte ihn nicht einmal dem Namen nach.

    Hier "Die Brücke über das Chaos", 1827 (zum Verrößern die Bilder anklicken).

    Die Radierung illustriert den 312. Vers im X. Buch des Werkes.

    Sünde und Tod, Satans Kinder, begrüßen ihren erfolgreich aus dem Paradies, wo er Eva und Adam verführte, zurückgekehrten Vater auf dieser Brücke, die sie in seiner Abwesenheit erbaut haben. Sie verbindet die Hölle mit der Erde, überbrückt das Chaos, ermöglicht nun Sünde und Tod bequemen Zugang zur Menschheit.

    Eine andere Radierung zu Milton von Martin ist diese hier: "Das Pandämonium", 1827

    Satan, nach dem Höllensturz, lässt diesen Palast aus dem Höllengrund aufsteigen als Behausung für sich und die gefallenen Engel.

    Das gleiche Motiv hat Martin auch 1840 in einem großformatigen Gemälde dargestellt.

    Hier das Gegenstück: Das Paradies, eine bukolische Landschaft.

    Gott ist wohl an monumentaler Architektur weniger interessiert als Satan.

    Ich hoffe, John Martin irrt.

    Ein Paradies ohne Prachtbauten wär' für mich keines.

    Eine weitere Höllenszene: Satan im Thronsaal des Pandämoniums bei der Vollversammlung seiner höllischen Heerscharen, die nach ihrer Niederlage gegen die Himmlischen, angeführt vom Erzengel Michael, nun über die Fortführung des Krieges gegen Gott beratschlagen. Beelzebub, Satans "Premierminister", rät von einem direkten Angrff auf Gottes Übermacht ab.
    So entschließt sich Satan, die neuen Lieblingsgeschöpfe Gottes, die Menschen, im Paradies heimzusuchen und Gott zu entfremden, um ihn auf diese Weise zu treffen.

    http://www.judgmentofparis.com/gallery/apocalypse/martin061.jpg


    Ein Beispiel für den Historienmaler Martin: Die Krönung Queen Victorias in der Westminster Abbey zu London im Jahre 1837. Dargestellt ist die Szene, in der sich die junge Königin ganz unzeremoniell um einen alten Peer bemüht, der während der langen Zeremonie unter seiner Prachtrobe das Bewusstsein verloren hatte und am Altar zusammengebrochen war.

    http://www.judgmentofparis.com/galle.../martin091.jpg
    Geändert von arouet58 (12.01.2012 um 02:03 Uhr)
    Cum grano salis

  2. User Info Menu

    Claudio Coello

    Ein weiterer Lieblingsmaler: Claudio Coello, ein Spanier (1642 - 1693), hier das Altarblatt des Hochaltares in der Sakristei des Escorial, dem herrisch-kalten Klosterpalast Philipps II im Guadarrama-Gebirge.

    Der barocke Hochaltar wurde ca. 100 Jahre nach Errichtung der schönen Renaissancehalle erbaut, um 1690.
    Coellos Gemälde "Die Heilige Hostie" (klicken, dann werden die Bilder größer) spiegelt den Raum wider, zeigt im Vordrgund Konig Karl II., den letzten Habsburger auf Spaniens Thron mit seinen Höflingen, eine Ansammlung sensibler Porträts stumpfsinniger, selbstgefälliger, gleichgültiger, gelangweilter, kluger, ekstatischer, ergriffener Menschen, wunderbar gemalt, alleine das Rieseln des Lichtes über die kostbar bestickten Paramente ist eine Augenweide.

    Hier die zentrale Personengruppe im Ausschnitt, wenn auch nicht in bester Qualität.
    Geändert von arouet58 (17.01.2012 um 13:02 Uhr)
    Cum grano salis

  3. Inaktiver User

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?


  4. User Info Menu

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    Ich habe vor kurzem Igor Oleinikov entdeckt - einfach großartig!

  5. User Info Menu

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    Ich mag - wie floralina- auch Paula Modersohn-Becker- mit ihrer erdig-kraftvollen Malweise, aber auch den Biedermeiermaler Spitzweg mit seinen Stimmungsbildern, eigentlich ein Gegensatz...

  6. User Info Menu

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    Fur mich ware VIncent van Gogh. Ich finde super interessant die folgende Malerei
    "Straßencafé auf der Place du Form in Arles, am Abend”
    Als er 1888 nach Arles kam, hatte Van Gogh nur eines im Sinn: den Nachthimmel zu malen, der ihn eindringlich faszinierte. Er hat diesem Sujet drei Gemälde gewidmet.
    Das erste davon trägt den Titel „Straßencafé auf der Place du Forum in Arles, am Abend („Terrasse du Café sur la Place du Forum à Arles, le soir“).
    Der Maler ist der Straße zugewandt, sodass er sie in ihrer Tiefe überblickt. Auf diese Art kann er das Bild um einige Elemente anreichern, darunter das Straßencafé, das von einer Gaslampe mit Licht durchflutet wird.
    [editiert]
    Geändert von frangipani (18.11.2018 um 22:44 Uhr) Grund: Kommerziellen Link geloescht

  7. User Info Menu

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    Das "Nachtcafé" ist mein Lieblingsbild und hängt über meinem Bett.
    Sternzeichen Murmeltier, Aszendent Fressack
    Nieder mit low-carb...es lebe die neolithische Revolution!!!

  8. Inaktiver User

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    Zeitgernössisch (und in dieser Reihenfolge):
    - Sigmar Polke
    - David Salle
    - Eric Fischl
    - Gerhard Richter

    "Alte Meister":
    - Michelangelo Merisi da Caravaggio, oder schlicht ... Caravaggio

  9. User Info Menu

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    August Macke
    There are people who have lost every trace of human kindness...

  10. User Info Menu

    AW: Wer sind eure Lieblingsmaler?

    Salvador Dali - einfach genial

Antworten
Seite 13 von 15 ErsteErste ... 31112131415 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •