+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40
  1. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.315

    AW: Kredit abgelehnt - Begründung

    Als wenn jemand „wohlhabend“ wäre, der ein Haus besitzt. Sowas kann man beispielsweise erben, wohlhabend wäre das für mich nur, wenn es ein Wohn- oder Geschäftshaus mit hohen Mieteinnahmen wäre. Dass die Bank nicht im Grundbuch steht, ist sicher ein Nachteil, aber warum soll jemand nicht mal kurzfristig einen Kredit für eine Finanzierung für ein Auto etc, benötigen, auch wenn er gut verdient? Von seinem guten Verdienst kann er es ja abbezahlen.
    Klima? Läuft bei uns. Schließlich haben wir den ersten CO2 neutralen Flughafen der Welt gebaut.


  2. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    650

    AW: Kredit abgelehnt - Begründung

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Als wenn jemand „wohlhabend“ wäre, der ein Haus besitzt. Sowas kann man beispielsweise erben, wohlhabend wäre das für mich nur, wenn es ein Wohn- oder Geschäftshaus mit hohen Mieteinnahmen wäre. Dass die Bank nicht im Grundbuch steht, ist sicher ein Nachteil, aber warum soll jemand nicht mal kurzfristig einen Kredit für eine Finanzierung für ein Auto etc, benötigen, auch wenn er gut verdient? Von seinem guten Verdienst kann er es ja abbezahlen.
    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    ...Ich verdiene wirklich gutes Geld, habe schuldenfreies großes Haus mit großem Grundstück in einer Großstadt in sehr guter Lage, muss man ja alles angeben da online und sonst habe ich keine finanziellen Verpflichtungen.

    ...
    @BlueVelvet06:
    Für die Frage, ob jemand wohlhabend ist, spielt es doch keine Rolle, ob das Haus von eigenem Geld gekauft oder ob es geerbt ist. Und ein "schuldenfreies großes Haus mit großem Grundstück in einer Großstadt in sehr guter Lage", das geht schon mindestens in Richtung Wohlstand. In wieweit vermutlich die Rahmenbedingungen für die Online-Bank nicht so richtig schlüssig waren, hatte ich bereits geschrieben.

  3. Inaktiver User

    AW: Kredit abgelehnt - Begründung

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Ich glaube ja eher, dass die Online-Banken Algorithmen haben, die einfach oft nicht stimmen können. Aber denen ihr Pech. Machen sie halt kein Geschäft. Mit mir zumindest nicht.
    Du schreibst, dass es wenig Geld war. Genau das ist unter Umständen der Grund, warum der Kredit abgelehnt wurde.
    Wobei ich wiederum nicht verstehe, warum du dann überhaupt einen Kredit aufnehmen willst.

  4. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.236

    AW: Kredit abgelehnt - Begründung

    Zitat Zitat von Lizzy1234 Beitrag anzeigen
    Ja, das solltest du berücksichtigen. Jede weitere Anfrage/Ablehnung wird gespeichert und verschlechtert deine Konditionen.
    Man kann bei der Bank statt einer Kreditanfrage eine Konditionenanfrage stellen, die ist schufaneutral.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen


  5. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.410

    AW: Kredit abgelehnt - Begründung

    Ich kenne das auch. Wollte vor 2 Jahren eine Kreditkarte beantragen: abgelehnt!

    Dabei habe ich ein geregeltes, vernünftiges Einkommen, keine Schulden (nie gehabt), Rechnungen immer pünktlich bezahlt. Mich hat das wahnsinnig geärgert, aber die Gründe habe ich auch nie erfahren. Eine Schufa-Selbstauskunft hat auch nichts ergeben.

    Ein Bekannter hat mir mal gesagt, dass es eventuell ein Problem ist, dass ich nie Ratenkauf oder einen kleinen Kredit in Anspruch genommen habe, denn das würde was über meine Kreditwürdigkeit aussagen (sofern ich immer pünktliche Zahlung geleistet hätte). Ob das so stimmt, weiß ich allerdings nicht so genau.
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~

  6. Inaktiver User

    AW: Kredit abgelehnt - Begründung

    Dein Bekannter hat Recht. Das kann durchaus der Grund sein @Blueberry.

    Kreditanfragen, übrigens auch solche, die nicht abgelehnt wurden, wirken sich tatsächlich ungünstig auf die Bonität aus.


  7. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.410

    AW: Kredit abgelehnt - Begründung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Dein Bekannter hat Recht. Das kann durchaus der Grund sein @Blueberry.
    Echt erstaunlich. Eine Kreditkarte fände ich gerade für Auslandsreisen praktisch, aber nochmal nachfragen werde ich nicht. Obwohl es mich schon ärgert. Da lernt man vernünftig mit Geld umzugehen, sich nur das zu kaufen, was man sich aktuell auch leisten kann oder spart eben ne Weile, bis man den tollen Fotoapparat kaufen kann und wird dann abgestraft.

    Vielleicht bestelle ich mal bei Weltbild zwei Bücher und stottere die in monatlichen Raten ab. Bei Weltbild ist eine Ratenzahlung schon ab 9 Euro möglich
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~

  8. Inaktiver User

    AW: Kredit abgelehnt - Begründung

    Aus Sicht der Banken ist das nicht so erstaunlich. Für Banken sind Kunden, die vernünftig mit Geld umgehen, nicht ganz so spannend. Es sei denn, es ist sehr viel Geld. Doch selbst das ist fast schon Makulatur.

  9. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.160

    AW: Kredit abgelehnt - Begründung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Du schreibst, dass es wenig Geld war. Genau das ist unter Umständen der Grund, warum der Kredit abgelehnt wurde.
    Wobei ich wiederum nicht verstehe, warum du dann überhaupt einen Kredit aufnehmen willst.
    es waere eine fuenfstellige summe, im unteren bereich schrieb sie
    das ist fuer mich nicht wenig geld, wenn es minimum 10.000 euro sind...
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  10. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    834

    AW: Kredit abgelehnt - Begründung

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    es waere eine fuenfstellige summe, im unteren bereich schrieb sie
    das ist fuer mich nicht wenig geld, wenn es minimum 10.000 euro sind...
    Ei stimmt, ich selber hatte beim lesen ne vierstellige Summe im Kopf, also so 3000- 4000 € und hab mich sehr gewundert, wie ein gutes Einkommen und die "paar" fehlenden Euros zusammen passen.

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •