+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

  1. Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    617

    wie formulieren ich ein Vergleichsangebot?

    Mit dieser Frage wurde ich heute schon konfrontiert.

    Hintergrund ist folgender: Vor ca. 10 Jahren wurde bei Santander zwei Kredite aufgenommen, die dann wegen Krankheit und Arbeitslosigkeit nicht mehr bedient werden konnten. Vor ca 16 Monaten gab es eine Einigung mit einem Rechtsanwalt, das diese Kredite mit einer Rate abgestottert werden können. Jetzt kann der Kreditnehmer aber die Summe komplett zurück zahlen.
    Also wie soll er jetzt ein Anschreiben formulieren, ohne das ihm gleich wieder extrakosten aufgebrummt werden? Denn nach der "Einigung" wurden gleich mal 500,- extra dazu gepackt.

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.381

    AW: wie formulieren ich ein Vergleichsangebot?

    Wo liegt denn da der Vergleich, wenn er die Schuld voll begleichen will?

  3. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: wie formulieren ich ein Vergleichsangebot?

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Wo liegt denn da der Vergleich, wenn er die Schuld voll begleichen will?
    verstehe ich auch nicht. was soll da verglichen werden?
    der kreditnehmer kann doch darum bitten, die offene gesamtsumme genannt zu bekommen und dann buchen - oder?


  4. Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    617

    AW: wie formulieren ich ein Vergleichsangebot?

    Man kann doch wohl verhandeln, wenn man etwas auf einmal zurückzahlen kann...……...oder sehe ich das falsch

  5. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.381

    AW: wie formulieren ich ein Vergleichsangebot?

    Also wollt Ihr eigentlich doch nicht alles zurückzahlen, sondern nur einen Teil, den aber sofort?


  6. Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    617

    AW: wie formulieren ich ein Vergleichsangebot?

    so war das wohl gedacht...…...so Art Skonto eben


  7. Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    1.420

    AW: wie formulieren ich ein Vergleichsangebot?

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Wo liegt denn da der Vergleich, wenn er die Schuld voll begleichen will?
    Wahrscheinlich in der Einigung auf Ratenzahlung. Und wenn an dieser Einigung ein Anwalt mitgewirkt hat, bekommt der eine Einigungsgebühr. Mehr als die vereinbarte Rate zu zahlen sollte kein Problem sein, meistens ist in Ratenzahlungsvereinbarungen nur der gegenteilige Fall geregelt - wenn die Rate ausbleibt.

    Ist die Vereinbarung zwischen euch und der Bank getroffen oder hat die ihre Forderung weiterverkauft an einen Dritten? Dann gibt es da manchmal ganz seltsame Gebühren, die nicht unbedingt rechtmäßig sind.
    There are people who have lost every trace of human kindness...

  8. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.381

    AW: wie formulieren ich ein Vergleichsangebot?

    Die Einigung auf Ratenzahlung ist doch alt, die Summe soll jetzt abgelöst werden.


  9. Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    617

    AW: wie formulieren ich ein Vergleichsangebot?

    Die Forderung wurde von der Bank auf diese Anwaltskanzlei übertragen


  10. Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    1.420

    AW: wie formulieren ich ein Vergleichsangebot?

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Die Einigung auf Ratenzahlung ist doch alt, die Summe soll jetzt abgelöst werden.
    So hatte ich es auch verstanden, daher meine Antwort auf Sneeks Frage.
    There are people who have lost every trace of human kindness...

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •