+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25
  1. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.536

    AW: Retoure Versandhandel

    Super, freut mich!

    Ich hatte letztens ein ähnliches Problem, nur quasi umgekehrt: ich hatte glaube ich ca. 10 Sachen bestellt, aber im Paket war nur eine einzige Hose. Laut System wurde aber alles zusammen verschickt. Konnte dann aber auch recht schnell geklärt werden.

  2. Avatar von Silberlicht
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    1.237

    AW: Retoure Versandhandel

    UPS...hätte nicht gedacht, dass so etwas vorkommen kann. Aber danke für die gute Idee, die Liste mit den Retouren zu kopieren. Ist halt auch kein wirklicher Beweis, dass tatsächlich alle angeführten Stücke im Retourpaket lagen!


  3. Registriert seit
    04.03.2011
    Beiträge
    1.641

    AW: Retoure Versandhandel

    Immer den Zettel mit der Sendungsnummer von Hermes oder DHL von der Retoure aufheben. Das beweist zwar nicht konkret, was man zurück geschickt hat, untermauert aber die Glaubwürdigkeit und der Rückversand ist versichert. Wichtig, falls mal eine Sendung abhanden kommt, kann man beweisen, dass man sie eingeliefert hat.

  4. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    15.476

    AW: Retoure Versandhandel

    Zitat Zitat von Elixia Beitrag anzeigen
    Immer den Zettel mit der Sendungsnummer von Hermes oder DHL von der Retoure aufheben.
    Das ist aber doch eigentlich selbstverständlich, oder?

    Und, wie du ja schon ganz richtig sagst, nützt das auch nix, wenn die Sendung zwar angekommen ist, aber was fehlt.

  5. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.858

    AW: Retoure Versandhandel

    Ich rate auch, den Zettel aufzuheben. Bei meinen Kontakten bekomme ich eine Mail, wenn die Rückware eingetroffen ist (und wenn die Zahlung eingetroffen ist).
    Ich hefte die Zettel an die Rechnung. Die Rechnung wird eine zeitlang aufbewahrt.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache


  6. Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    10.863

    AW: Retoure Versandhandel

    Tipp: Zweite Person filmt durchgehend das Einpacken der Ware bis zum Zukleben des Paketes. Dabei Ware kurz einzeln in die Kamera halten und sagen, was das ist. Das Zukleben des Paketes so und soweit filmen, dass man bei der Aufgabe des Paketes einen zweiten Film erstellen kann, der zeigt, dass das Paket nicht verändert wurde (eindeutige Klebestreifenposition etc.) Das wäre ein Beweis.

  7. Avatar von Gedankentiefe
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    1.973

    AW: Retoure Versandhandel

    Zitat Zitat von Duffeline Beitrag anzeigen
    Ich hatte das mal bei Impressionen, da gab ich eine eidesstattliche Versicherung ab (mit wurde ein Formular zugesendet) und damit war das Thema dann erledigt.

    Ich würde (falls noch nicht geschehen) in der E-Mail um Aussetzung der Zahlungsfrist bitten. Und dann alle zwei Wochen nachfragen bis das Thema erledigt ist.
    Genau so wurde es bei mir mal von S.Oliver gehandhabt.
    Da verschwand eine hochwertige Hose aus der Retoure.

    Eidesstattliche Versicherung über den Versand der Hose abgegeben (mit genauen Angaben zum Wann, Wo & Wie) und fertig.

    (Habe bis heute noch Hermes im Verdacht...)

  8. Avatar von Gedankentiefe
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    1.973

    AW: Retoure Versandhandel

    Zitat Zitat von Quirin Beitrag anzeigen
    Tipp: Zweite Person filmt durchgehend das Einpacken der Ware bis zum Zukleben des Paketes. Dabei Ware kurz einzeln in die Kamera halten und sagen, was das ist. Das Zukleben des Paketes so und soweit filmen, dass man bei der Aufgabe des Paketes einen zweiten Film erstellen kann, der zeigt, dass das Paket nicht verändert wurde (eindeutige Klebestreifenposition etc.) Das wäre ein Beweis.
    An sich passende Idee, aber bisschen aufwändig...

  9. Avatar von charly798
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    1.516

    AW: Retoure Versandhandel

    Auf dem Paketschein steht auch das Gewicht des Pakets.
    In der Regel nimmt man ja auch den Originalkarton zur Rücksendung, so das das Gewicht des Kartons nachvollziehbar ist
    Damit könnte man zwar nicht beweisen das ein Schlüpper retoure gegangen ist, aber eine Jacke o.ä. fällt gewichtsmäßig auf
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.


  10. Registriert seit
    27.12.2015
    Beiträge
    820

    AW: Retoure Versandhandel

    Zitat Zitat von Gedankentiefe Beitrag anzeigen
    Genau so wurde es bei mir mal von S.Oliver gehandhabt.
    Da verschwand eine hochwertige Hose aus der Retoure.

    Eidesstattliche Versicherung über den Versand der Hose abgegeben (mit genauen Angaben zum Wann, Wo & Wie) und fertig.

    (Habe bis heute noch Hermes im Verdacht...)
    Meine Tochter hat nur zwei Mails geschrieben und versucht, die Sache im livechat zu klären (hier kamen nur seltsame Textbausteine zurück).

    Ich denke, so etwas kann passieren. Ich weiß nicht, ob die Pakete beim Versender mit der Hand ausgepackt und die retournierten Dinge einzeln gescannt werden oder ob das eine Maschine macht, aber sowohl einem Menschen alsauch einer Maschine kann ein Irrtum passieren.

    Im Nachhinein denke ich, dass beidseitig ein gewisses Vertrauen und etwas Kulanz nötig ist, sonst klappt das mit dem Online-Handel nicht. Außerdem werden die Händler die Kosten für abhanden gekommene Sachen wohl auf die Preise umlegen.

    @charly: auf dem Retourenschein für kostenlose Rücksendungen (dieses Klebeetikett) steht kein Gewicht. Sie wissen ja nicht, wieviel zurückgesendet wird.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •