+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

  1. Registriert seit
    20.02.2017
    Beiträge
    1

    Schuldenberg abtragen oder Privatinsolvenz?

    Hallo in die Runde!

    Ich arbeite freiberuflich mit einem Geschäftspartner und 12 Angestellten.
    Ich habe nicht aufgepasst und muss in den kommenden Jahren einen großen Schuldenberg abtragen - mit all den Belastungen, die dies mit sich bringt - denn es wird immer wieder sehr sehr knapp werden.

    Ich frage mich, ob es sich lohnt diese Verantwortung zu übernehmen oder ob es (so schräg das klingt) der gesündere Weg wäre einen Schlußstrich zu ziehen und in die Privatinsolvenz zu gehen.

    Hat jemand schon mal vor der gleichen Frage gestanden?


  2. Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.350

    AW: Schuldenberg abtragen oder Privatinsolvenz?

    Beförderst Du Dich mit einer PI nicht ins freiberufliche Aus? Nur so ein Gedanke.
    Wie lange würdest Du benötigen, um die Schulden ohne PI abzutragen?


  3. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    736

    AW: Schuldenberg abtragen oder Privatinsolvenz?

    Privatinsolvenz ist für Leute, die ansonsten nie von ihren Schulden runterkommen würden und nicht für Leute, die einen vermeintlich einfacheren Weg wählen wollen. Es wird auch in der Privatinsolvenz "knapp" werden, guck Dir mal die Freibeträge an.

    Was das auf der betrieblichen Seite bedeutet, weiß ich nicht.

  4. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    10.678

    AW: Schuldenberg abtragen oder Privatinsolvenz?

    Das sollte wohl eher ein Fachmann beantworten können. Ich habe nicht aufgepasst liest sich - komisch.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •