+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
  1. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.481

    Unterhalt bei Nicht-Verheirateten anrechenbar?

    Ich habe mal wieder anderer Leuts Probleme und sehe keine Lösung, deswegen werfe ich das mal in die Runde.

    Udo und Sabine sind nicht verheiratet und leben zusammen. Udo verdient gut (handwerklicher Beruf), hat aber aufgrund von Schulden durch eine gescheiterte Selbständigkeit eine Kontopfändung. Sabine ist ungelernt und nach einer längeren Krankheit vor einem Jahr arbeitslos. Sie haben keine Kinder.

    Da Udo und Sabine ein Bedarfsgemeinschaft bilden, hat Sabine keinerlei Anspruch auf Hartz 4 oder andere Unterstützung vom Arbeitsamt (oder wie die gerade heißen), auch nicht für Umschulung, Qualifikation, Bewerbungstraining, Fahrten zu Vorstellungsgesprächen. Das Arbeitsamt kann ihr nur Zeitarbeitsjobs anbieten, für die sie nicht genommen wird.

    Von dem, was nach der Pfändung übrigbleibt, können sie zu zweit nicht leben. Das Ersparte aus der Zeit, wo Sabine noch gearbeitet hat ist weg. Die Mietzahlung für Mai wird vermutlich nicht zu wuppen sein, wenn Udos Mutter, die von ihrer Witwenrente lebt, nicht aushilft.

    Udos Mutter hat mir jetzt erzählt, sie werde Udo vorschlagen, sein Arbeitgeber solle doch seinen Lohn auf ihr Konto überweisen, sie würde das dann regeln. Da Udo nicht der Gewinner der Common-Sense-Lotterie ist, wird es das vermutlich für eine gute Idee halten.

    Ich bin ziemlich sicher, daß das illegal ist und einen Heidenärger geben wird. Liege ich da richtig?

    Gibt es eine legale Möglichkeit für Udo und Sabine, nicht in wenigen Monaten obdachlos zu sein? Kann Udo seine vom Arbeitsamt bestimmte Unterhaltspflicht gegenüber Sabine geltend machen?
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. Avatar von Ulina
    Registriert seit
    03.12.2003
    Beiträge
    3.708

    AW: Unterhalt bei Nicht-Verheirateten anrechenbar?

    Natürlich ist es illegal.
    Sabine müsste Hartz IV bekommen, weil Udo pfändungsfreie Einkommen mit in de Berechnung fällt. Sollte die Miete zu teuer sein, müssten beide eine angemessene Frist bekommen, eine billigere Wohnung zu finden.
    Geändert von Ulina (29.04.2018 um 21:53 Uhr)

  3. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.388

    AW: Unterhalt bei Nicht-Verheirateten anrechenbar?

    Wenn sie meine Freunde wären, würde ich sie zu einer Beratungsstelle der Paritätischen Wohlfahrtsverbände schicken. Gerade wegen der Pfändungskiste.

    Beratung-kann-helfen.de fällt mir noch ein.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung""Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?""Serien, Shows & Soaps"und...Userin
    Geändert von Charlotte03 (29.04.2018 um 21:56 Uhr) Grund: Internetadresse korrigiert

  4. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.388

    AW: Unterhalt bei Nicht-Verheirateten anrechenbar?

    Was mich ein wenig stutzig macht... ist sie krankenversichert?

    Haben sie einen ALGII-antrag gestellt? Und hat er sich um eine Schuldnerberatung gekümmert?
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung""Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?""Serien, Shows & Soaps"und...Userin


  5. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    3.674

    AW: Unterhalt bei Nicht-Verheirateten anrechenbar?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Da Udo und Sabine ein Bedarfsgemeinschaft bilden, hat Sabine keinerlei Anspruch auf Hartz 4 oder andere Unterstützung vom Arbeitsamt (oder wie die gerade heißen), auch nicht für Umschulung, Qualifikation, Bewerbungstraining, Fahrten zu Vorstellungsgesprächen.

    Von dem, was nach der Pfändung übrigbleibt, können sie zu zweit nicht leben. Das Ersparte aus der Zeit, wo Sabine noch gearbeitet hat ist weg. Die Mietzahlung für Mai wird vermutlich nicht zu wuppen sein, wenn Udos Mutter, die von ihrer Witwenrente lebt, nicht aushilft.
    Udo muss sofort bei seiner Bank ein Pfändungskonto eröffnen (das senkt zwar die Kreditwürdigkeit, das dürfte in seinem Fall im Moment aber eher nicht sein Problem sein), damit ihm jeden Monat von seinem Gehalt der nicht pfändbare Selbstbehalt bleibt. Dieser ist momentan sein Einkommen. Dies muss er ans AA (oder wie die gerade heißen :-D ) melden, damit liegt er unter der Grenze, in der Bedarfsgemeinschaft für Sabine aufkommen zu müssen. Dann muss sie einen Hartz4 Antrag stellen (und alle anderen Anträge für Fahrtkosten, Umschulung o.ä.). Falls die Mutter hilft, wird das wieder abgezogen später, könnte aber für den Moment natürlich erstmal kurzfristig Sicherheit geben.

    Das Arbeitsamt kann ihr nur Zeitarbeitsjobs anbieten, für die sie nicht genommen wird.
    Was hat das Arbeitsamt damit zu tun, einen Job zu finden? Was tut sie denn seit über 1 Jahr??? Arsch hoch und alles abklappern, was auch nur ansatzweise nach Job aussieht. Reinigungsfirmen, Supermarktkasse, CallCenter o.ä. anfragen, hier kann man auch ungelernt Arbeit finden.


    Ich bin ziemlich sicher, daß das illegal ist und einen Heidenärger geben wird. Liege ich da richtig?
    Ja, das darf er auf keinen Fall machen!!!!

    Gibt es eine legale Möglichkeit für Udo und Sabine, nicht in wenigen Monaten obdachlos zu sein.
    Bitte ganz schnell zur Schuldnerberatung gehen. Direkt morgen anrufen und um einen Notfalltermin bitten, da Obdachlosigkeit droht!

  6. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.388

    AW: Unterhalt bei Nicht-Verheirateten anrechenbar?

    Es könnte sein, dass sie aufgrund der langen Krankheit noch ALGI bekommt und jetzt ins ALGII fällt.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung""Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?""Serien, Shows & Soaps"und...Userin

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.481

    AW: Unterhalt bei Nicht-Verheirateten anrechenbar?

    Zitat Zitat von Ulina Beitrag anzeigen
    Natürlich ist es illegal.
    Sabine müsste Hartz IV bekommen, weil Udo pfändungsfreie Einkommen mit in de Berechnung fällt. Sollte die Miete zu teuer sein, müssten beide eine angemessene Frist bekommen, eine billigere Wohnung zu finden.
    Das heißt, das Arbeitsamt kann bei Udo nicht 2500 Euro anrechnen sondern nur die knapp 1200, die er tatsächlich bekommt, und damit stünde Sabine H4 zu? Ich finde das nicht auf https://www.hartziv.org, hast du einen Link?

    Die Wohnung ist bereits einer der billigsten in der Stadt (kommunaler Besitz, Sozialbindung).

    Mich macht das fürchterlich nervös, daß die beiden sich in Teufels Küche bringen. Und die Mutter gleich noch mit. Und ich wage gar nicht daran zu denken, was mit Sabines Krankenversicherung ist.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.388

    AW: Unterhalt bei Nicht-Verheirateten anrechenbar?

    Was hindert sie daran einen ALG II-antrag zu stellen? Und das sollen sie morgen (!) Tun. Wenn es Geld gibt, dann noch rückwirkend für den April. Und zwar mit allen Unterlagen (welche sind im Netz zu finden) und dem Zauberwort "mittellos".

    Das Schlimmste, was ihnen passieren kann, ist, dass der Antrag abgelehnt wird.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung""Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?""Serien, Shows & Soaps"und...Userin

  9. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.481

    AW: Unterhalt bei Nicht-Verheirateten anrechenbar?

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    Haben sie einen ALGII-antrag gestellt? Und hat er sich um eine Schuldnerberatung gekümmert?
    Ja, der Antrag ist abgelehnt worden, da Udo ja gut verdient.

    Schuldnerberatung, seufz. Ja sollten sie.

    Zitat Zitat von NurZuGast Beitrag anzeigen
    Udo muss sofort bei seiner Bank ein Pfändungskonto eröffnen
    Hat, er, schon seit Jahren. Das geht schon lange so.

    Zitat Zitat von NurZuGast Beitrag anzeigen
    Was hat das Arbeitsamt damit zu tun, einen Job zu finden? Was tut sie denn seit über 1 Jahr???
    Sich bei Leiharbeitsklitschen bewerben und keinen Job kriegen. Ich versteh's auch nicht.
    Das bereits zugesagte Bewerbungstraining haben sie ihr auch gestrichen, weil Udo ja gut verdient.

    Er könnte natürlich gucken, daß er gefeuert wird, aber er arbeitet gerne und mag seinen Job.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.388

    AW: Unterhalt bei Nicht-Verheirateten anrechenbar?

    Schuldnerberatung ist das a und o. Die wissen auch, ob der Bescheid korrekt ist, es die Pfändungsgrenze bedeutet. Zudem ... war die Ablehnung noch aus der Zeit, in der sie Vermögen hatte?

    Man muss sich immer genau die Bescheide ansehen, warum abgelehnt wurde.

    Abgesehen davon hilft das Überweisen an die Mutter nichts. Der Arbeitgeber muss Lohnbescheinigungen für das JC aausfüllenusfüllen, es muss ein Arbeitsvertrag hinterlegt werden und die Kontoauszüge der letzten Zeit.

    Zudem wäre dies für die Mutter ein zu versteuerndes Einkommen... bisschen schnapsig ist die Idee schon.

    Auch... es gibt Querabfragen - man muss die Sozialversicherungsnummer angeben.

    Haben sie vielleicht die Papiere falsch ausgefüllt? Nicht das P-Konro angegeben?
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung""Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?""Serien, Shows & Soaps"und...Userin

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •