Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 69
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was ist das in meinem Vorratsschrank?

    Warum denn gleich entsorgen? Unendlichkeit hat doch geschrieben, man hat dafür noch so viele andere Verwendungsmöglichkeiten.
    Ihr könnt mal bei smarticular nachsehen, da sind 15 genannt.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*


  2. Inaktiver User

    AW: Was ist das in meinem Vorratsschrank?

    So, ich lüfte das Geheimnis, ich habe nämlich bei meiner Freundin nachgefragt, sie hat sich den Eimer Backpulver ebenfalls gekauft :Backtriebmittel: Diphosphat, Natriumcarbonat, Trennmittel: Calciumcarbonat, Weizenstärke.
    Kann Spuren von Eiern, Soja, Milch, Sesam und Lupine enthalten.

    Nährwerte bezogen auf 100 g:
    Brennwert in kJ: 71,0
    Brennwert in kcal: 17,0
    Fett in g: <0,1
    davon gesättigte Fettsäuren in g: 0,0
    Kohlenhydrate in g: 4,1
    davon Zucker in g: 0,0
    Eiweiß in g: <0,1
    Salz in g: 45,4

    "Dass das Profibackpulver erst im Backofen treibt, ist ein entscheidender Vorteil! Denn zubereitete Massen und Teige müssen nicht sofort abgebacken werden - ein zweiter Kuchen aus der einmal angerührten Masse wird genauso locker wie der zuerst gebackene. Quarkteig und Quarkölteig treibt erst richtig beim Backen. Mit Messlöffel in der wiederverschließbaren Dose. Zugabe: 12 bis 15 g pro 500 g Mehl

    Verwenden Sie keine höheren Backpulvermengen, mehr muss wirklich nicht sein. Wenn das Backpulver mit dem Mehl gesiebt wird, kann es sich gut verteilen. Backpulverkamine und große Löcher im Rührkuchen sind ein Zeichen von mangelhafter Backpulververteilung. Achten Sie darauf, dass Backpulvergebäcke ausreichend gebacken werden, dabei zerfällt das Backpulver. Nur schlecht gebackene Kuchen schmecken nach Backpulver"

    Quelle: Packungsangabe Freundin


    Ich entsorge also nichts, zur Not bekommen es die Ameisen oder es wird als Putzmittel verwendet.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was ist das in meinem Vorratsschrank?

    Zitat Zitat von Sentenza_ Beitrag anzeigen
    Weinsteinbackpulver ist glutenfrei, was für manche Personen auch von Bedeutung ist.
    Das ist aber mehr so ein Nebeneffekt. Die Phosphate sind auch nicht glutenhaltig.

    Wenn man aber was vom Teig roh wegmampfen will, macht das mit Weinsteinbackpulver mehr Spaß.

    Zitat Zitat von izzie Beitrag anzeigen
    Die allermeisten handelsüblichen Backpulver sind inzwischen glutenfrei, statt wie früher mitunter Mehl wird heutzutage Stärke als Trennmittel verwendet.
    Deswegen machen die Tüten so quietschende Geräusch, wenn man das Backpuver darin umherschiebt.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. User Info Menu

    AW: Was ist das in meinem Vorratsschrank?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Das ist aber mehr so ein Nebeneffekt. Die Phosphate sind auch nicht glutenhaltig. ...
    Das hier
    Zitat Zitat von Sentenza_ Beitrag anzeigen
    Weinsteinbackpulver ist glutenfrei, was für manche Personen auch von Bedeutung ist.
    hatte ich zur allgemeinen gefälligen Zurkenntnisnahme mitgeteilt. Ich hatte nach dem Unterschied gegugelt, und war vom Ergebnis überrascht. Ich habe keine Allergien. Dann schrieb
    Zitat Zitat von izzie Beitrag anzeigen
    Die allermeisten handelsüblichen Backpulver sind inzwischen glutenfrei, statt wie früher mitunter Mehl wird heutzutage Stärke als Trennmittel verwendet.
    und ich antwortete
    Zitat Zitat von Sentenza_ Beitrag anzeigen
    Auch gut, danke!
    Mehr hab ich an der Stelle nicht geschrieben, weil das - vermutlich - den Eindruck erweckt hätte, ich wolle nun um jeden Preis widersprechen oder auf dem Thema herumreiten. Das liegt mir fern.
    Geändert von Sentenza_ (11.02.2021 um 15:11 Uhr)

  5. Inaktiver User

    AW: Was ist das in meinem Vorratsschrank?

    Fazit zum Backpulver:

    Ich wollte es nun wissen und habe einen Rührkuchen mit diesem Backpulver gebacken.

    Der Kuchen wurde sehr gut und locker. Leider hat der Teig sehr unangenehm nach diesem Backpulver geschmeckt, war säuerlich und kribbelig im Mund (der Kuchen später dann nicht mehr).

    Das Backpulver hat das Mindesthaltbarkeitsdatum noch lange nicht überschritten, wurde auch erst im September 2020 gekauft, daran kann es also nicht liegen. Ich denke, das gehört so.
    Nein, das mag ich nicht. Wenn ich Kuchenteig probiere, muss er Kindheitserinnerungen wecken!

    Für mich: Wohl doch Putzmittel!

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was ist das in meinem Vorratsschrank?

    Zitat Zitat von Sentenza_ Beitrag anzeigen
    Das hier Hatte ich zur allgemeinen gefälligen Zurkenntnisnahme mitgeteilt. Ich hatte nach dem Unterschied gegugelt, und war vom Ergebnis überrascht.
    Nee, mich hatte nur gewundert, ob das eine notwendige Abhängigkeit ist (also ob Getreideeiweiß und Weinsäure irgendwie Ärger gibt), oder ob das der Enschluß der Hersteller ist, deswegen hab ich's nachgeguckt, und nichts in der Richtung gefunden. Und wenn ich schon nachgucke, dann muß ich auch posten.

    Alles gut.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Leider hat der Teig sehr unangenehm nach diesem Backpulver geschmeckt, war säuerlich und kribbelig im Mund (der Kuchen später dann nicht mehr)
    Typischer Backpulvergeschmack im Abgang.

    Meine Mutter hat früher schon immer gesagt, wenn ich den Teig so futtern will, soll ich kein Backpulver reintun (und kein Natron, und schon gar kein Hirschhornsalz!), aber als Kind hatte ich noch nicht die Geschmacksempfindlichkeit für so was.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. User Info Menu

    AW: Was ist das in meinem Vorratsschrank?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Nee, mich hatte nur gewundert, ob das eine notwendige Abhängigkeit ist (also ob Getreideeiweiß und Weinsäure irgendwie Ärger gibt), oder ob das der Enschluß der Hersteller ist, deswegen hab ich's nachgeguckt, und nichts in der Richtung gefunden. Und wenn ich schon nachgucke, dann muß ich auch posten.

    Alles gut.
    Das war auch gut so. - Ich hab gerade mal zu allererst aus dem großen H ein kleines gemacht. Immer diese Schlönzigkeiten!
    Typischer Backpulvergeschmack im Abgang.

    Meine Mutter hat früher schon immer gesagt, wenn ich den Teig so futtern will, soll ich kein Backpulver reintun (und kein Natron, und schon gar kein Hirschhornsalz!), aber als Kind hatte ich noch nicht die Geschmacksempfindlichkeit für so was.
    Bei mir kommt das einmal in fünf Jahren vor und nur bei Muffins. Rohen Teig hab ich wohl zuletzt als Kind gegessen. Wenn ich mit sowas anfinge, womöglich noch aus gekauften Eimerchen, oha!

  8. Inaktiver User

    AW: Was ist das in meinem Vorratsschrank?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen

    Typischer Backpulvergeschmack im Abgang.
    leider nicht erst im Abgang - dauerhaft....

  9. User Info Menu

    AW: Was ist das in meinem Vorratsschrank?

    Und noch eine Frage : Wodurch unterscheidet sich das Profibackpulver vom Normalen - also inhaltlich ?

    Ich kenne das auch noch: Pfannkuchen mit Backpulver - sofort in die Pfanne - Rührkuchenteig mit Elstar ( sauer und flüssig) sofort in den Ofen sonst .......

    Ausprobiert, ob einer der Teige auch drei Stunden stehen kann und dann trotzdem noch fluffig wird habe ich es nicht.


    Äh - und noch eine Frage - hat jemand von Euch schon mal probiert, die Fluffigkeit mit Bananen - ich vermute Bananenmus - zu erreichen ? Die Idee geistert bei Tante Gugel herum !

    Äh und wie unterscheiden sich - chemisch - Backnatron - Hirschhornsalz - Pottasche ? Ich habe nur die Praxis im Kopf, dass Hirschornsalz und Pottasche nur für Kekse geeignet sind .....
    Grüsse-Grüsse Di-Di-Di

  10. Inaktiver User

    AW: Was ist das in meinem Vorratsschrank?

    @Di-Di-Di

    Von mir leider nein, keine Ahnung - so sehr bin ich nicht in der Materie drin.

Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •