Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Ich hatte Bio-Sonnenblumenöl. Zum Abdecken hab ich aber auch schon Olivenöl nachgegossen. Das Glas bewahre ich im Kühlschrank auf.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  2. User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Habs gefunden, ist ein Video/Rezept von Elena Uhlig auf Youtube : Ihren Namen und Knoblauchpaste eingeben

    Kurz:

    Kein Olivenöl, da es gerinnen soll im Kühlschrank

    Menge nach Belieben

    Knoblauchzehen schälen, in ein Glas legen, in den ein Pürierstab passt

    Die Zehen mit Öl bedecken und Pürieren, bis zur gewünschten Konsistenz

    Dann Deckel drauf u in den Kühlschrank
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Da irrt die Frau Uhlig aber. Olivenöl gerinnt nicht im Kühlschrank, das wird flockig. Wenn es auf Temperatur kommt, lösen sich die Flocken wieder auf.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  4. User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Hallo liebe Schreiberinnen,
    ich gehe jetzt ganz sachlich ein bisschen O-tonig:

    Vor einigen Jahren haben ich im Garten Knoblauchzehen gesteck und an den Stängeln waren kleine "Nachwuchsknoblauchzehen" dran. Also generative Vermehrung. Die wurden teilweise als "Ägyptische Luftzwiebeln" angesprochen. Der Erfolgsprozentsatz insgesamt - also Knoblauchzehen und überhaupt anwachsen - war aber sehr bescheiden ....

    Ich habe jetzt gelesen, dass es Elefanten-Knoblauch gibt. Knolle bis 500 g, Stängelhöhe bis 1,50m. Ich vermute, dies ist ein Gemüseknoblauch, also man kann ein Knoblauchpüree als Beilage produzieren. Weiss jemand welcher Versandhandel die Zehen führt ? Der genaue Name Allium ampeloprasum var. ampeloprasum . Ich glaube, das muss dann als PN-Information gemacht werden.

    Danke für die Gewürzsalzinformation. Ich hab das so verstanden, dass es ein gemischtes Gewürzsalz ist - die Idee ist gut, probier ich auf jeden Fall aus.

    Und auch an alle anderen "Informantinnen" ( ich glaube, die Vampirgemeinschaft sieht uns inzwischen als "Staatsfeind Nr. 1 " )
    danke.

  5. User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Ich habe den Strang eben erst entdeckt.
    Nun kann es natürlich sein, dass Du für die nächsten Jahre schon eingedeckt bist mit Knoblauch in allen Variationen, aber ich schreibe trotzdem mal auf, wie ich es seit Jahren mache:

    2 Knollen Knoblauch pro Liter Öl (Raps, Distel o.ä.), Knoblauch kleinhacken, mit Öl begießen, täglich schütteln, am 3. oder 4. Tag abfiltern (sonst fängt es an zu gären).
    Den Knoblauch püriere ich dann mit etwas Öl zu einer Paste, füge 10% Salz hinzu und gebe ihn dann in ein Schraubglas. Hält sich im Kühlschrank sehr lange.
    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. Albert Einstein

  6. User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Vielen Dank, mich freut`s

    Da kann ich für 2 Tage auch bestimmt noch Rosmarin mit reinlegen, oder !?
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  7. User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Fein.

    Das mit dem Rosmarin sollte sicherlich möglich sein, wobei ich mich frage, ob der in zwei/drei Tagen so viel Geschmack abgibt?
    Kleingehackt wird es bestimmt intensiver, aber dann hat man im Anschluss das Problem bei der Pastenherstellung.
    Am besten wird es wohl sein, einen Zweig Rosmarin in die Fläschchen mit dem fertigen Öl zu geben.
    Nach dem ein oder anderen Kommentar macht Rosmarin da wohl keine Probleme, aber ich habe das noch nicht ausprobiert.
    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. Albert Einstein

  8. User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Zitat Zitat von Borghild Beitrag anzeigen
    Knoblauch kleischneiden, Öl erhitzen, heißes Öl auf den Knoblauch kippen, erkalten lassen, benutzen. So wird nichts schlecht. Schmeckt aber wahrscheinlich nicht ganz so wie mit frischem Knoblauch.
    So mache ich es inzwischen auch. Das mit dem Öl ansetzen hat nie geklappt. Immer am blubbern gewesen nach einiger Zeit. Frisch ausgekocht schmeckt es genauso intensiv und das geht ja auch ganz schnell.

Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •