Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Ich finde generell, daß Knoblauch schlecht altert, und verwende ihn nur frisch. Mit all meinen anderen Versuchen war ich nicht zufrieden.

    Immerhin, hier sind ein paar Sachen, die ich noch nicht probiert habe, vielleicht gibt's da noch Möglichkeiten.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Ich mag ja confierten Knoblauch sehr gern. Habe ich nach dem Rezept vom kleinen Kuriositätenladen gemacht. Der hat dann allerdings nicht mehr den Wumms von frischem, schmeckt milder.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Ich mach ja mein Gewürzsalz selber, also Rosmarin, Thymian, Oregano und Knofischeibchen trocknen und dann mahlen. Bei dem von mir beschriebenen Knofiöl soll das deshalb so gut klappen, weil das Zermuste nach 4 Tagen abgesiebt wird und daher keine Stoffe, die gammeln können, noch drin sind. Klang plausibel und auch die Bewertungen klangen glaubhaft, dass es haltbar war.
    Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern mit anderen Augen zu sehen.
    Marcel Proust

    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

  4. User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Zitat Zitat von Anemone Beitrag anzeigen
    Iweil das Zermuste nach 4 Tagen abgesiebt wird und daher keine Stoffe, die gammeln können, noch drin sind. .
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  5. User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Also ersten liebe Bricom danke für die vielen Informationen. Whowww

    Anemone- wo / wie mahlst du - in einer alten Kaffemühle - also den alten mechnischen Dingern oder im elektrischen Mixer. ?
    Der " Gewürzsand" ist dann ja trocken -da kann man doch die Salzmenge frei zugeben - also auch 10 % oder sogar weniger ?

  6. User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Knoblauch kleischneiden, Öl erhitzen, heißes Öl auf den Knoblauch kippen, erkalten lassen, benutzen. So wird nichts schlecht. Schmeckt aber wahrscheinlich nicht ganz so wie mit frischem Knoblauch.

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Zitat Zitat von Borghild Beitrag anzeigen
    Schmeckt aber wahrscheinlich nicht ganz so wie mit frischem Knoblauch.
    gekürzt


    Sag ich doch: confiert.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Letztes Jahr hab ich die getrockneten Kräuter + K + Grobsalz mühsam in einer Handgewürzmühle gemahlen, diesmal hat mein Gatte gemeint, mit Pürierstab gings doch auch und ja, auch wenns ziemlich pulvrig ist, es funktioniert und lässt sich wie gewohnt streuen.
    Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern mit anderen Augen zu sehen.
    Marcel Proust

    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

  9. User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Hi, ich habe Knoblauchpaste selbst gemacht - das Mischungsverhältnis war 3 Teile Knoblauch, 1 Teil Ol, 1 Teil Salz. (Knoblauch schälen und dann in der Küchenmaschine zerkleinern, dann Salz und Öl dazu)

    Ich habe die Paste dann in ein Marmeladenglas gefüllt und wenn ich etwas entnehme glätte ich die Oberfläche und gieße Öl auf zum Luftabschluß. Das hält inzwischen mindestens ein halbes Jahr - denn natürlich konserviert auch die Salzmenge.

    Die Paste verarbeitet sich hervorragend (man muß beim würzen bedenken, daß schon Salz in der Paste ist - also erst testen, dann salzen). Ich bilde mir ein, man bekommt auch nicht so einen Knoblauchatem - mag sein, daß das einsalzen auch dagegen hilft.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Knoblauchöl / Knoblauchsalz

    Das klingt auch gut. Öl UND Salz. Werd ich bestimmt mal probieren. Ich vermute, es ist ein neutrales Öl?
    Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern mit anderen Augen zu sehen.
    Marcel Proust

    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •