Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 59
  1. Inaktiver User

    AW: Alkoholfreier "Absacker" - Erfahrungen?

    Such mal nach nüchtern.berlin, da bin ich neulich mal drüber gestolpert.

  2. User Info Menu

    AW: Alkoholfreier "Absacker" - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Alma_Svensson Beitrag anzeigen
    Mir kommt für den gemütlichen Moment am Abend Tee in den Sinn.
    Alma, echt getz

    Da hab ich watt anderes erwartet
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  3. User Info Menu

    AW: Alkoholfreier "Absacker" - Erfahrungen?

    Die bestern Erfahrungen hab ich in Spanien /inseln gemacht

    Da brennt jedes Dorf so etwas (neben denen mit Alk. natürlich)
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  4. User Info Menu

    AW: Alkoholfreier "Absacker" - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Wer aus welchen Gründen auch immer auf Alkohol verzichten sollte, muss sich definitiv nach etwas anderem umsehen als sein Lieblingsgetränk ohne Alk. Außer alkoholfreiem Bier schmeckt nichts auch nur annähernd so wie das Original. Die Versuchung ist zu groß, lieber denn doch das Original zu genießen.
    Hier wird zwar nicht nach Sekt gesucht, aber ich finde, dass "Rotkäppchen alkoholfrei" äußerst passabel schmeckt. Den gönne ich mir öfter mal am Wochenende. Allerdings nur eiskalt und nur die großen Flaschen - die Pikkolöchen schmecken irgendwie anders. Das ist der einzige alkoholfreie Sekt, den ich dem alkoholhaltigen Pendant als gleichwertig empfinde.
    ~ Torun. ~

    Seht Ihr den Mond dort stehen? Er ist nur halb zu sehen, und ist doch rund und schön. So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn. (Matthias Claudius)

  5. User Info Menu

    AW: Alkoholfreier "Absacker" - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Wer aus welchen Gründen auch immer auf Alkohol verzichten sollte, muss sich definitiv nach etwas anderem umsehen als sein Lieblingsgetränk ohne Alk. Außer alkoholfreiem Bier schmeckt nichts auch nur annähernd so wie das Original. Die Versuchung ist zu groß, lieber denn doch das Original zu genießen.
    Ja finde ich auch. Bisher war ich immer enttäuscht
    alkfreie Biere gibt es echt gute.
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

  6. User Info Menu

    AW: Alkoholfreier "Absacker" - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Torun Beitrag anzeigen
    Hier wird zwar nicht nach Sekt gesucht, aber ich finde, dass "Rotkäppchen alkoholfrei" äußerst passabel schmeckt.
    finde ich auch- oder light live- den gibts auch mit Johannisbeer- lecker....

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Alkoholfreier "Absacker" - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Du kannst ja mal nach den Aperitifessige vom Doktorenhof googeln. Da haben wir unsere her.
    Wollte ich gerade auch vorschlagen, wobei wir bisher die Trinkessige noch nicht getestet haben. Aber das wäre tatsächlich mal ne nette Alternative für alkoholfreie Zeiten.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  8. VIP

    User Info Menu

    AW: Alkoholfreier "Absacker" - Erfahrungen?

    Ich suche auch immer nach Alternativen.
    Eigentlich mag ich nur Tee (und da fast nur Darjeeling und Earl Grey) und spezielle Rotweine - bestimmte Traubensorten, bloß kein riech-/schmeckbares Holz, wenig Frucht, kaum Restzucker, anständiges Tannin, außerdem schmecken mir viele sehr südliche und auch die meisten Neuweltweine nicht ... Gin und andere Spirits mag ich schon mit Alkohol nicht und ich habe eine erhebliche Fructose-Malabsorption, weswegen alle Fruchtsäfte (und auch Balsamico/Fruchtessige) flachfallen. Da wird es mit Alternativen dünn.

    Ich hoffe hier auch auf Tipps, nicht nur für Absacker!
    Geändert von katelbach (08.01.2021 um 11:18 Uhr)
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  9. User Info Menu

    AW: Alkoholfreier "Absacker" - Erfahrungen?

    Ich finde auch, außer bei Bier und Radler gibt es keine annehmbare Alternative für Alkohol.

    Ich finde auch, wenn man keinen Alkohol mehr trinken darf, sollte man auch vom Geschmack runter kommen.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  10. VIP

    User Info Menu

    AW: Alkoholfreier "Absacker" - Erfahrungen?

    Ich bräuchte nix, was so schmeckt wie Barbaresco, sondern irgendwas, das nicht Wasser ist und das ich vertrage. Ich hab nämlich das Gefühl, dass mir Tee und Wasser bereits das Ohrenschmalz verdünnen.

    Alkoholfreies Bier, eher Pils geht ab und zu, aber ich könnte jetzt nicht sagen, dass Bier mir in irgendeiner Form besonders schmeckt. Radler ist schon wieder zu zuckrig (Zuckeraustauschstoffe sind für mich nämlich auch kritisch).

    Ich schrieb es ja schon mal. Ich kenne jemanden, der in der "gehobenen Gastronomie" alkoholfreie Begleitungen kreiert, aber halt nicht für mich.

    Es bleibt schwierig.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •