+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    19.158

    Bratenprobleme

    Liebe Community,

    ich kämpfe mit meinen Gänsekeulen.... Sie sind zwar durch, fallen aber nicht vom Knochen. Wenn ich sie länger brate, dann werden sie trocken, fallen aber vom Knochen.

    Ich koche sie zuerst und dann kommen sie mit 175 Grad Umluft für 60 Minuten in den Ofen, anschließend noch 6 Minuten unter den Grill.

    Was tun? 10 Grad niedriger?
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" und...Userin
    Geändert von Charlotte03 (17.11.2019 um 20:46 Uhr) Grund: Tippfehler

  2. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    12.023

    AW: Bratenprobleme

    Alle Jahre wieder ......und ich selber hab Jaahre gebraucht, bis sie perfekt gelingen:

    Ich koche sie eine Stunde, kalt aufgesetzt
    das entweder schon einen Tag vorher, besser aber noch am selben Tag

    Dann nur noch in den vorgeheizten Ofen so lange bis sie (recht schnell) super kross sind

    "Innen zart aussen knusprig "
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  3. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    19.158

    AW: Bratenprobleme

    Ich koche sie auch vorher.

    Wie hoch ist die Temperatur im Ofen bei dir und wie lange hast du sie da drin?
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" und...Userin

  4. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.659

    AW: Bratenprobleme

    Meine Mutter hat heute ihre im Bratschlauch gemacht - und sie waren ausgezeichnet.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..


  5. Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    669

    AW: Bratenprobleme

    Wegen der Temperatur muss ich noch mal in mein Rezeptbuch schauen, da komme ich gerade nicht ran.

    Auf jeden Fall nähe ich die Haut der Gänsekeulen mit Küchengarn, das hält das Fett im Fleisch. Ich kann es nur empfehlen. Meine Keulen sind immer zart.

  6. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    12.023

    AW: Bratenprobleme

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    Ich koche sie auch vorher.

    Wie hoch ist die Temperatur im Ofen bei dir und wie lange hast du sie da drin?
    Puuhh, Umluft, richtig hoch und maximal 15 Minuten, wenn ich sie vorher erst gekocht habe -dann brauchen sie keinen Vorlauf und es geht total schnell-egal ob auf der Bratpanne oder auf Rost, es wird knusprig

    Wenns nicht ganz stressig ist, übergieß ich sie noch 2x in den 15 Minuten mit Salzwasser
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  7. Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    15.848

    AW: Bratenprobleme

    Wirklich kochen vorher?? Das kannte ich gar nicht, aber es gibt dann doch einen Grund, das mal zu testen.
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

  8. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    17.153

    AW: Bratenprobleme

    Ja, kochen vorher ist wirklich gut. Habe ich letztes Jahr auch mit meinen Gänsen gemacht.
    Am nächsten Tag bei 140° in den Ofen, sie waren butterzart. Ich glaube, nur zum Schluss habe ich was hochgedreht wegen der Kruste.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  9. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    12.023

    AW: Bratenprobleme

    Zitat Zitat von Anemone Beitrag anzeigen
    Wirklich kochen vorher?? Das kannte ich gar nicht, aber es gibt dann doch einen Grund, das mal zu testen.
    unbedingt ins kalte wasser
    ich hab schlicht mit suppengemüse, etwas bohnenkraut und beifuß reingelegt

    und ja, sie sind butterzart, auch die reste am nächsten tag kalt noch
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  10. Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    15.848

    AW: Bratenprobleme

    Bei Gänsebrust aber eher nicht?
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •