Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Suppenproblem

  1. User Info Menu

    AW: Suppenproblem

    es war normal viel Fleisch dran, nicht übermäßig viel; anrösten bringt schon Aroma. Normalerweise wird die ganz gut

  2. User Info Menu

    AW: Suppenproblem

    Danke, Ila. Nicht immer ... Hier auch nicht immer.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®.seit 20.09.2001

  3. User Info Menu

    AW: Suppenproblem

    kleiner Trost

  4. User Info Menu

    AW: Suppenproblem

    Ich will ja auch gar nicht immer hochfeine Bouillon, die dann noch mit Hackfleisch geklärt und dreimal durchs Tuch geschossen wird. Schön und gut für winzige gleichmäßig kugelförmige Markklößchen und handgeschnitzten Eierstich, aber wenn ich einfach nur meine herkunftsfamilären großen Grießklöße mache, dann ist das nicht nötig. Die geht zwar auch durchs Tuch, aber das ganze Prozedere ist viel simpler.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®.seit 20.09.2001

  5. User Info Menu

    AW: Suppenproblem

    ja emm. Hauptsache echt un nix Gehärtets und keine Stabilisatoren, kein E605 und anderes Rattengift, schmecken soll sie halt und das tut auch die Knochen sonst immer.
    Falls dich der Satanus reiten sollte und du probierst es: gehst zu vom Metzger oder Rewe, vergiss den Apfelessig nicht, der steht so in der Anleitung. Abeer Wein tuts wohl auch, Säure halt wegen jetzt bitte Chemiker und so

  6. User Info Menu

    AW: Suppenproblem

    Mein Supermarkt hat seinen eigenen Metzger, damit bin ich sehr zufrieden. Ila, ich hab schon mal die Karkassen von 'nem selbst und von mir im Ganzen gebratenen Hähnchen angeröstet, Suppengrün und Wasser drauf, selbst das gab noch zwei kleine Suppentässchen wirklich leckerer Hühnerbrühe. Ganz im Ernst.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®.seit 20.09.2001

  7. User Info Menu

    AW: Suppenproblem

    ja, mach ich doch auch:lachens
    ich hab eine wirklich schwere Macke: ich kann schwer wegschmeißen, was noch genutzt werden kann. muss epigenetisch sein, weil ich keinen Krieg erlebt habe und meine Eltern da auch nicht hungern mussten. Das Nutz-Gen hält seine Krallen aber auch auf anderen Sachen, bei meinen Geschwistern hat das antipodische das Sagen, die schmeißen alles weg, was von gestern ist. Essbares, Kleider, Vorhänge...
    Geändert von Blila1 (10.11.2019 um 15:34 Uhr)

  8. User Info Menu

    AW: Suppenproblem

    Epigenetisch und trotzdem tief sitzend. Was hab ich mir früher nicht alles anhören müssen, Großmütter, Tante, Mutter. "Schäl die Kartoffeln nicht so dick, guck mal hier, ja, nun guck doch auch! Da, das kann alles gegessen werden." Hauchdünnes Pittermesser, hauchdünne Kartoffelschalen. "Die Käserinden wegschmeißen? Ach watt, die haben wir im Krieg mit Kusshand genommen." Als die ersten Sparschäler aufkamen: "So ein Blödsinn, das kann ich mit der Hand besser, guck doch mal, ist ja doppelt so viel Abfall" ... Die stehen sämtlich neben mir, heute noch, wenn ich Gemüse putze.

    Fleisch: Flaxen, Knochen, Knöchelchen, Sehnen, alles erst mal in den Topf und auskochen, klar, so peu a peu kommt man auch an eine Suppe. Krümel in der Keksepackung? Das wird süßes Paniermehl für die Pflaumenklöße. Butterdose spülen, nä, da warte mal noch, guck mal, damit (1/2 Teelöffelvoll, zusammengekratzt) haben wir früher Kuchen gebacken, jawollja.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®.seit 20.09.2001

  9. User Info Menu

    AW: Suppenproblem

    hast du ein webcam bei mir?

  10. User Info Menu

    AW: Suppenproblem

    Naa. So lief das früher, so läuft das bei mir. Nicht, dass ich Stimmen hörte, aber ich hab sie im Ohr.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®.seit 20.09.2001

Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •