Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76
  1. User Info Menu

    AW: Spargel: Eure liebsten Rezepte, Zubereitungsvariationen, Ideen ...

    Ich mag weißen Spargel außer klassisch am liebsten als Risotto mit Sekt. Und zwar auf diese Weise:

    1. Spargel schälen, in Stücke schneiden, Schalen in Salzwasser auskochen.
    2. Risotto mit Butter ansetzen, Reis anschwitzen, mit 1/2 Spargelwasser aufgießen, rühren
    3. Spargelstücken dazu geben, 1/2 trockenen Sekt angießen, rühren.
    4. Mit weißem Pfeffer und Butter abrunden. Ohne Parmesan oder Käse.

    Dazu: erste feine Blattsalate oder feiner Kopfsalat (Maikönig). Das Risotto kann von einer gebratenen Garnele (ohne Knoblauch) gekrönt werden. Zum Trinken der Sekt, der auch im Risotto ist (Cremant macht sich auch gut).
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  2. Inaktiver User

    AW: Spargel: Eure liebsten Rezepte, Zubereitungsvariationen, Ideen ...

    Einfach, aber bisher unübertroffen: Gegrillter grüner Spargel, in Stücke geschnitten zu Tagliatelle, einen guten Schuß Olivenöl dazu, Salz, Pfeffer und frisch geriebener Parmesan.

  3. User Info Menu

    AW: Spargel: Eure liebsten Rezepte, Zubereitungsvariationen, Ideen ...

    Spargel-Kokossuppe

    Zutaten

    Für 4 Personen

    300 g weißer Spargel oder auch mehr
    3 Lauchzwiebeln - oder Schnittlauch nach Geschmack
    1 rote Chileschote - oder Chiligewuerz
    3 EL Öl
    1 TL Currypulver
    1 Dose(n) (à 400 ml) ungesüßte Kokosmilch
    Salz
    Pfeffer
    2 TL Speisestärke - habe ich weggelassen, dafür ca. 3 Esslöffel Sahne hinzugefügt.
    1 Limette, oder etwas Zitronensaft

    Zubereitung

    45 Minuten

    1.
    Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Spargelschalen und -enden mit gut 1⁄2 l Wasser aufkochen. Offen ca. 10 Minuten köcheln.

    2.
    Inzwischen Spargel in Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Chili putzen, längs auf*schneiden, entkernen, waschen und fein hacken. Spargelschalen in ein feines Sieb abgießen, Fond dabei auffangen.

    3.
    Öl in dem Topf erhitzen. Spargel, Lauchzwiebeln und Chili darin andünsten. Mit Curry bestäuben und anschwitzen.

    Spargelfond und Kokosmilch angießen und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt ca. 3 Minuten köcheln.
    (Stärke und 1 EL Wasser glatt rühren, in die Suppe rühren und ca. 5 Mi*nu*ten weiterköcheln) - ist nicht unbedingt nötig.

    Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken (nicht mehr kochen, damit die Suppe sich nicht absetzt).


    Die Suppe schmeckt nicht extrem nach Spargel, lässt sich bestimmt auch gut mit anderen Gemüsesorten machen. Fenchel z.B. koennte ich mir auch gut vorstellen.

    Ich fand sie sehr gut und man kann den Spargelsud oder auch Reste, wenn es denn welche gibt, auch mal auf andere Weise verarbeiten...

  4. User Info Menu

    AW: Spargel: Eure liebsten Rezepte, Zubereitungsvariationen, Ideen ...

    Am liebsten mag ich den ganz dünnen grünen Spargel in der Pfanne mit Olivenöl und Meersalz gebraten, am Schluss ein bischen Parmesan drüber. Dazu ein Steak oder einfach etwas Brot.

  5. User Info Menu

    AW: Spargel: Eure liebsten Rezepte, Zubereitungsvariationen, Ideen ...

    Cremige Spargelsuppe mit Stremellachs und Pumpernickel Kröstel. Ein Traum.
    Ein Charakter, der sich nicht widerspricht, ist keiner.



    Julius Langbehn

  6. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Spargel: Eure liebsten Rezepte, Zubereitungsvariationen, Ideen ...

    Zitat Zitat von Fairyqueen Beitrag anzeigen
    Ich mag weißen Spargel außer klassisch am liebsten als Risotto mit Sekt. Und zwar auf diese Weise:

    1. Spargel schälen, in Stücke schneiden, Schalen in Salzwasser auskochen.
    2. Risotto mit Butter ansetzen, Reis anschwitzen, mit 1/2 Spargelwasser aufgießen, rühren
    3. Spargelstücken dazu geben, 1/2 trockenen Sekt angießen, rühren.
    4. Mit weißem Pfeffer und Butter abrunden. Ohne Parmesan oder Käse.

    Dazu: erste feine Blattsalate oder feiner Kopfsalat (Maikönig). Das Risotto kann von einer gebratenen Garnele (ohne Knoblauch) gekrönt werden. Zum Trinken der Sekt, der auch im Risotto ist (Cremant macht sich auch gut).
    frage
    der spargel wird dann die ganze zeit ( ca. 30 minuten ) im risotto mitgekocht ? wird der nicht total matschig ?

  7. User Info Menu

    AW: Spargel: Eure liebsten Rezepte, Zubereitungsvariationen, Ideen ...

    Ich bin bei weißem Spargel von der ganz einfachen Sorte.

    - Spargel
    - Frühjahrskartoffeln
    - zerlassene Butter
    - gehobelter Parmesan zum Drüberstreuen
    Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.
    (Friedrich Hölderlin)

  8. User Info Menu

    AW: Spargel: Eure liebsten Rezepte, Zubereitungsvariationen, Ideen ...

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Ich bin bei weißem Spargel von der ganz einfachen Sorte.

    - Spargel
    - Frühjahrskartoffeln
    - zerlassene Butter
    - gehobelter Parmesan zum Drüberstreuen
    Ich sozusagen das Gleiche in grün
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Spargel: Eure liebsten Rezepte, Zubereitungsvariationen, Ideen ...

    Ja, echt einfach ist toll. Und Schinken finde ich sogar überflüssig. Kleine feine Eierküchlein dazu sind auch fein.
    Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern mit anderen Augen zu sehen.
    Marcel Proust

    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

  10. Inaktiver User

    AW: Spargel: Eure liebsten Rezepte, Zubereitungsvariationen, Ideen ...

    Anemone, wie machst du die Eierküchlein?

Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •