+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.182

    alternativer Fisch

    Das Osterfest naht, und ich hatte ein Gericht geplant, für das ich "Saibling in Sushi-Qualität" brauche. (Saiblingstartar in Limetten-Vinaigrette).

    Es scheint schwierig, welchen zu besorgen, da ich nicht zu diesem Anlaß damit anfangen möchte, einen frischen Fisch küchenfertig zu machen. (Das letzte mal war im Biologieunterricht in der 6. Klasse, und das Ergebnis war nicht mehr genießbar.)

    Erschwerend kommt hinzu, daß ich Samstag kaufen würde und erst Montag verarbeiten, der Plan wäre also, ihn gleich auf Eis zu packen, und zuhause einzufrieren.

    Auch nicht so toll. Besser wäre, gleich TK zu kaufen. Aber Saibling?

    Was für ein Fisch wäre geeignet als "Plan B"?
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  2. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.328

    AW: alternativer Fisch

    für Tartar kannst Du auch einen anderen Fisch verwenden Lachs oder z.B.Thunfisch in Sashimi Qualtität, den brauchst Du nicht bis Montag einzufrieren....
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  3. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    2.105

    AW: alternativer Fisch

    Lachsforelle würde ich nehmen

  4. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    6.004

    AW: alternativer Fisch

    Entschuldigt, wenn das eine dumme Frage ist, aber was sagt denn der Fischhaendler Deines Vertrauens dazu, wusel? Bzw. halt: "ein Fischhaendler"? Und koennten die einem nicht auch "in Sashimi-Qualitaet" filettieren?

    Tut mir Leid, ich bin voellig unwissend, aber interessiert, und als echte Rheinlaenderin rede ich auch vollkommen ahnungslos einfach mal mit.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung


  5. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.883

    AW: alternativer Fisch

    Forelle / Lachsforelle?

  6. Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    14.943

    AW: alternativer Fisch

    Würde ich nicht machen, wildwusel.

    Ich verarbeite schon Fisch, der angebraten wird und gar zieht oder Fisch, de ich sous vide mache, immer am selben Tag, nur im allerschlimmsten Notfall am nächsten Tag. Dann vakuumiere ich ihn und leg ihn ins Null-Grad-Fach.
    Aufgetauten Fisch wüde ich auch nicht roh oder anmariniert essen. Die Qulität ist unbefriedigend, wenn man ihn nicht in flüssigen Stickstoff taucht. War ein Scherz.

    Ich fahre morgen Früh zur Fischzucht, kaufe einen frisch ermordeten und filettierten Saibling oder eine Lachsforelle und beize dieses Tier. Es muss edit! 48 Stunden eingewickelt und beschwert liegen, dann passt es bis zum Osterfrühstück. Ich mach das auch oft als einen der Vorspeisengänge mit einem hübschen Salat.

    PS: Mein Dealer und auch 2 befreundete Küchenchefs sagen, dass Sushi-Qualität und Einfreren nicht zusammengehen.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin
    Geändert von katelbach (18.04.2019 um 16:15 Uhr)

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.182

    AW: alternativer Fisch

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    Entschuldigt, wenn das eine dumme Frage ist, aber was sagt denn der Fischhaendler Deines Vertrauens dazu, wusel? Bzw. halt: "ein Fischhaendler"? Und koennten die einem nicht auch "in Sashimi-Qualitaet" filettieren?
    Bei der Metro filetieren sie nicht, da gibt's eigentlich den besten Fisch. Sonst gibt's hier noch Nordsee, da ist das Angebot nicht so toll, und einen Marktstand, bei dem ich Samstag mal vorbeischauen werde. Alternativ bleiben nur Rewe und Kaufland -- an einem warmen Ostersamstag zu den Fischfarmen auf dem Land zu fahren, ist keine echte Alternative.

    Ich habe in der Vergangenheit mit TK-Seefisch für Eigenbausushi gute Erfahrungen gemacht -- da der auf dem Kutter eingefroren wird, hat der keine Gelegenheit, abzubauen. Aber, Seefisch.

    Also, Summa summarum, Fischtartar am Ostermontag ist technisch nicht möglich?
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  8. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.883

    AW: alternativer Fisch

    Das stimmt allerdings....

  9. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.182

    AW: alternativer Fisch

    Ich sprech Samstag mal auf dem Markt mit dem Fischmenschen.

    Und frage mich, wer sich technisch nicht umsetzbare unsubstituierbare Feiertagsrezepte ausdenkt wo es nicht mal annährend Alternativen gibt. Es hat doch nicht jeder eine Techwirtschaft. (grummel)
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (18.04.2019 um 16:05 Uhr)

  10. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    6.004

    AW: alternativer Fisch

    Hmm, schade. Ich weiss wie gesagt nicht, aber ich seh das Problem.
    Ich nehme an, der Fisch soll nicht irgendwie geschnippelt oder "gematscht" werden? Denn dann saehe ich, nur rein von der Konsistenz her, nicht sooo das Problem. Bei feinen Scheiben schon.

    Du hattest jetzt dieses bestimmte Rezept im Auge - aber fuer "rohen" Fisch finde ich die Idee mit der Beize ganz gut. Das ist ja dann immer noch nicht warm gegart, waere das vergleichbar?

    Zitat Zitat von wildwusel
    Und frage mich, wer sich technisch nicht umsetzbare Feiertagsrezepte ausdenkt (grummel).
    Das wuerde ich je nach Medium echt mal zurueckmelden. Wenn das z.B. hier in der Brigitte stuende, faende ich "3-Stunden-frischen Fisch zum Ostermontag" auch unlustig. Hier im UK koennte ich an diesen Feiertagen sogar einkaufen, da waeren solche Rezepte schon auch sportlich, aber nicht unmoeglich.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •