+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36
  1. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.815

    AW: Gut vorbereitet sein, um entspannt Gäste zu empfangen

    Zitat Zitat von Fairyqueen Beitrag anzeigen
    Mein "Geheimnis" ist ne minutiöse Vorplanung rückwärts auf 5 Minuten genau.
    :
    Das kann ich auch supergut, hilft u funktioniert!!

    Mein Problem war und ist eigentlich soo viele leckere Rezepte gegessen zu haben und dabei zu hören:

    Kannste suuper vorbereiten und ich zu unfähig bin, oder mir nicht traue oder der dann entsprechend weiterhin guten Qualtät zu vertrauen

    Wenn ich Sachen für 2-4 P zubereite, klappt , weil ich alles am Tag selber mache

    Aber darüberhinaus ......

    Und : das schönste für mich beim Kochen ist das Anrichten.

    Eigentlich koche ich nur, um schön anrichten zu dürfen
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  2. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.482

    AW: Gut vorbereitet sein, um entspannt Gäste zu empfangen

    Ach, echt?

    Ich stell jetzt nicht gerade die Töpfe auf den Tisch - aber richtest du tatsächlich auf dem Teller an? Und wird das Essen darüber nicht kalt? Und braucht das nicht wahnsinnig viel Fläche?

    Ich schaff das nicht mal, Desserts in kleine Gläser zu füllen ohne vor Wut über mein Kleckern alles hinzuschmeißen.....

    Ich richte hingegen gern schöne Schüsseln und Platten an. Z.B. Salat auf ner Platte, macht viel mehr her als in einer Schüssel, wo das Dressing unten zusammenläuft....

    Ich würde an deiner Stelle mal üben, bestimmte Sachen am Tag vorher zu schneiden und einzutuppern. Das Kochen machste dann wie gewohnt am Tag selbst.
    Schon das spart eine Menge Arbeit.
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  3. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.815

    AW: Gut vorbereitet sein, um entspannt Gäste zu empfangen

    Zitat Zitat von Fairyqueen Beitrag anzeigen

    Ich würde an deiner Stelle mal üben, bestimmte Sachen am Tag vorher zu schneiden und einzutuppern. .
    Das mach ich eh
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  4. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.815

    AW: Gut vorbereitet sein, um entspannt Gäste zu empfangen

    Jaa, es braucht viel Fläche, die ich nict habe (eigentlich)
    Es bedarf wirklicher Logistik


    Zitat Zitat von Fairyqueen Beitrag anzeigen
    Ach, echt?
    aber richtest du tatsächlich auf dem Teller an? Und wird das Essen darüber nicht kalt? Und braucht das nicht wahnsinnig viel Fläche?

    Ich schaff das nicht mal, Desserts in kleine Gläser zu füllen ohne vor Wut über mein Kleckern alles hinzuschmeißen.....
    Ich richte hingegen gern schöne Schüsseln und Platten an. Z.B. Salat auf ner Platte, macht viel mehr her als in einer Schüssel, wo das Dressing unten zusammenläuft....

    Gute Beispiele :

    Dessert fast nur noch im Glas, aaber dann kommt es auf einen schönen Teller, dazu noch ein Löffel Mousse mit Klecks?, plus Orangenfilet

    Orangenfilets auch gern als Deko auf die Salatplatten

    Ich richte gern auf Tellern an, ja!!!

    Der Reis auch per Glas umgedreht, geröstete Nüsse darüber,
    Selleriesüppchen durchgesiebt plus Topping/s

    usw usw

    Ich liebe es
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  5. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.815

    AW: Gut vorbereitet sein, um entspannt Gäste zu empfangen

    Allerdings habe ich die nächste Einladung schon ausgesprochen und mache es mir leicht:

    Suppe vegetarisch, mit verschiedenen Einlagen und 2 Kuchen, die ich kleingeschnitten als Häppchen drapiere, plus Käseplatte

    Selbstbedienung
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  6. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.482

    AW: Gut vorbereitet sein, um entspannt Gäste zu empfangen

    Das perfekte Dinner um Zeitzum Plaudern zu haben!

    So was in der Art mach ich oft, wenn wir in unserer Genossenschaft Aufsichtsratssitzung haben. Die Leute kommen in der Regel direkt von der Arbeit. Dann eine schöne heiße Suppe, und beim Besprechen Käse und Wein - perfekt!

    Trotzdem immer noch meine Frage: Wie verhinderst du, dass dein heißes Essen während des Dekorierens zu stark abkühlt und dann nur noch warm auf den Tisch kommt?
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •