+ Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 71
  1. Inaktiver User

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Früher, als ich noch keinen Herd hatte, der sich automatisch einschaltet, gab ich die Gans fertig vorbereitet am Vorabend bei 140 Grad etwa eineinhalb oder zwei Stunden in den Herd (im offenen Bräter) und am nächsten Tag wurde sie dann noch bei 120 Grad bis zu Fertigstellung gebraten. Der Vorteil war auch, dass man morgens wunderbar überschüssiges Fett anschöpfen konnte.

  2. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.047

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Jo, da bildet sich ne dicke weiße Fettschicht.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  3. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    32.868

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Ich bin gespannt, wie der Testlauf Ente mit der Umluft ausgeht.

    Viel Erfolg!
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)


  4. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.628

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Zitat Zitat von Margali62 Beitrag anzeigen
    ? Sag mal, was soll denn das! Das stimmt doch gar nicht. Ich habe mein Niedrigtemperatur-Rezept genau daher. Hilfreich sind auch die Kommentare danach. Einfach mal lesen.

    Gans mache ich auch mit Niedrigtemperatur, stelle mir für morgens einen Wecker, mache die Gans fertig und schnibbel die Zutaten für die Füllung. Stelle den Vogel an und lege mich wieder hin. Je nach Kilozahl ist der Vogel mindestens 6 Stunden im Ofen.
    Ich habe mir, wie gesagt, stundenlang die Kommentare zur Niedrigtemperatur Gans von matti durchgelesen. Da merkt man dann schon, ob ein Rezept was taugt oder nicht. Ich hätte das auch versucht, wenn es keine Alternative gegeben hätte. Aber ich bin sicher, dass ich in der Nacht nicht gut geschlafen hätte. Wahrscheinlich wäre ich mehrmals aufgestanden und hätte nach der Gans geschaut. Für den ersten Versuch ist es sicher besser, man macht das tagsüber und kann sich auch an die Vorgaben des Rezeptes halten. Ginge bei mir aber nicht wegen dem defekten Ofen. Und Experimente gerade an Weihnachten sind nicht mein Ding.

    Man muss bei Chefkoch natürlich immer seinen gesunden Menschenverstand einschalten. Aber wenn man grundsätzlich Ahnung hat vom Kochen und Backen, sehe ich da kein Problem. Ich habe schon öfter Rezepte nachgekocht und gute Erfahrungen damit gemacht.
    Für einen absoluten Anfänger würde ich allerdings auch eher ein gutes Kochbuch empfehlen.


  5. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.628

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Hier ein Zwischenbericht.

    Ich habe die Ente (2,2 kg einschl. Hals und Innereien) genau wie von @kuhliebe beschrieben, um 9.30 Uhr bei 140 Grad Umluft in den kalten Ofen gestellt. Um 13 Uhr, also nach 3,5 Stunden, hab ich den Bräter rausgenommen und die schon ganz gut gebräunte Ente auf eine Platte gelegt. Die Keulen senkten sich dabei sehr nach unten, sie scheint also gar zu sein.

    Dann hab ich die gesamte Flüssigkeit (Gemüse vorher weitgehend abgeschöpft) in die Fetttrennkanne geschüttet und so entfettet, dann den gestern aus Hals und Flügeln hergestellten Fond dazugegeben und das Ganze püriert.
    Die Soße hat auch ohne zusätzliches Binden eine super Konsistenz und schmeckt auch sehr gut, allerdings sehr nach Gemüse und zu wenig nach Ente.

    Ist aber nicht schlimm. Ich würde dann bei der Gans nicht das gesamte Gemüse verwenden oder gleich weniger nehmen. Außerdem denke ich, dass eine Bauerngans mehr Geschmack abgibt als eine schnell hochgezüchtete Tiefkühlente.

    Der zweite Teil des Erfahrungsberichtes folgt dann heute Abend, wenn ich die Ente noch mal aufgewärmt und gebräunt habe und die Mahlzeit beendet ist. Mein Sohn kommt extra zum Probeessen vorbei.

  6. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    32.868

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Ich habe die Ente (2,2 kg einschl. Hals und Innereien)

    Dann hab ich die gesamte Flüssigkeit (Gemüse vorher weitgehend abgeschöpft) in die Fetttrennkanne geschüttet und so entfettet, dann den gestern aus Hals und Flügeln hergestellten Fond dazugegeben und das Ganze püriert. .
    Wo der Hals dann verwertet wurde...fast egal.


    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Die Soße hat auch ohne zusätzliches Binden eine super Konsistenz und schmeckt auch sehr gut, allerdings sehr nach Gemüse und zu wenig nach Ente.
    Ente und Gans und Huhn wollen gar kein Gemüse. Die wollen nur Zwiebel, die Gans noch 2 geviertelte Boskop-Äpfel. Den Fond bereitest du doch mit dem Flügeln und den Innereien usw....vor. Und reduzierst dann, nachdem du das Geflügel entfettet hast...also die Flüssigkeit, die beim Braten austritt mit dem Fond.
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  7. Avatar von charly798
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    1.643

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    Wo der Hals dann verwertet wurde...fast egal.




    Ente und Gans und Huhn wollen gar kein Gemüse. Die wollen nur Zwiebel, die Gans noch 2 geviertelte Boskop-Äpfel. Den Fond bereitest du doch mit dem Flügeln und den Innereien usw....vor. Und reduzierst dann, nachdem du das Geflügel entfettet hast...also die Flüssigkeit, die beim Braten austritt mit dem Fond.
    Ja finde ich auch, Quitte passt auch gut.

    Was macht ihr mit dem Fett?
    Ich friere das in Eiswürfelchen ein und hab so immer eine kleine Menge für Gemüse oder Kartoffeln braten.
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

  8. Avatar von Michael_Collins
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    11.910

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    ........
    Ente und Gans und Huhn wollen gar kein Gemüse.......
    Das mag sein, ich aber schon.

    Ente und Gans sind tot, deren Meinung zählt nicht.
    Eu só sou eu contigo aqui

    Tudo isto existe
    Tudo isto é triste
    Tudo isto é fado

  9. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    32.868

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Zitat Zitat von Michael_Collins Beitrag anzeigen
    Das mag sein, ich aber schon.

    Ente und Gans sind tot, deren Meinung zählt nicht.


    OT: Mettwürstchen als Packerl...ist das möglich?
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  10. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    32.868

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Zitat Zitat von charly798 Beitrag anzeigen
    Ja finde ich auch, Quitte passt auch gut.
    Ja...meine Quitten sind schon verarbeitet.

    Zitat Zitat von charly798 Beitrag anzeigen
    Was macht ihr mit dem Fett?
    Ich habe mir Flomen vom Schwein organisiert. Nur Gänsefett ist nicht stabil. Also Flomen vom Schwein ausgelassen, mein Gänsefett dazu...nun lagert das im Kühlschrank.

    Ich nehme das Fett dann zu Bratkartoffeln, zu deftigen Gerichten...
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

+ Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •