+ Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 71

  1. Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    3.310

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Zitat Zitat von Test00 Beitrag anzeigen
    Denise, das kann ich dir beantworten.
    Vielen Dank.

  2. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.258

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Hallo ich mache meine Gans seit Jahren im geschlossenen Behälter bei Umluft 140 Grad.
    Und zwar so:
    Ich würze am 24 in der Früh das Federvieh mit Salz und Pfeffer im Bauch ein Beifusszweig und lege es auf ein Gemüsebett aus Zwiebel Lauch Karotte Sellerie Apfel und Petersilienwurzel Das Gemüsebett hab ich vorher leicht angebraten wegen der Farbe später vin der Sosse und mit einer Tasse Apfelsaft abgelöscht. Dann bevor die Gans draufkommt abkühlen lassen. Die ganz stech ich mit meiner Fleischgabel an den Fettstellein vorsichtig nur die Haut so zweimal an. Dann stell ich den Bräter mit allem kalt.

    Am 25 koch ich einen dreiviertel Liter
    Wasser gies vorsichtig seitlich auf( damit die Gewürze auf der Gans bleiben)
    schieb ich das ganze in den kalten Ofen und zwar um 6.30. somit wird das Tier vorbedampft.
    Um 6.45 geh ich wieder in Bett bis neun.
    Dann wird der Tisch gedeckt Knödel sind fertig ( ich mach am 24. Seidenknödel aus dem Bayerischen kochbuch vor geht prima)
    Das Blaukraut mach ich am 23. schon
    Dann bereit ich meine Nachspeisen vor

    Um elf uhr schau ich mal nach der Gans leg sie auf den Rost geb ihr bei Umluft 120 und da streich Ich Gans fett drüber und lass sie braun und knusprig werden.

    Mit dem Gemüsebett mach ich Sosse. Durch den Sieb streichen und abschmecken und binden.

    Um 11/45 ist alles fertig.

    Nach ewig langem rumsuchen und ausprobieten bin ich bei dem einfachen fränkischen Weihnachtsgansbraten angekommen.

    Durch das minimierte Würzen mut Salz und Pfeffer schmeckt die Gans nach Gans und wir wollen dies so.

    Meinen Gans bräter hab ich vor Jahren bei Norma für 16 oder 19 Euro gekauft. Der passt gerade in den Ofen und meine 5 kg Gans vom Bauern auch.
    Schwarzes Email. Deckel und Boden gleich.

    Meine Edelstahlbräter von Fissler und der von WMF haben da schlapp gemacht zu klein.

  3. Avatar von Test00
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    974

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Kuhliebe, das ist ein gutes Rezept. Es passt alles. Diese Gans schmeckt nach Gans.
    Klar geht es aufwendiger/komplizierter, aber warum? Wenn es auch so einfach geht und zudem lecker ist.
    Dein Rezept werde ich bei der nächsten Gans nach unserem Geschmack nachmachen. Kannte ich so noch nicht.. Danke für das Rezept.
    Nimm die Dinge wie sie kommen und Sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben möchtest.


  4. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.641

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    @ kuhliebe

    Ganz herzlichen Dank für deine ausführliche Schilderung

    Ich denke, genau so werde ich es versuchen. Zwar habe ich keinen Gänsebräter (mehr), aber den kann ich mir sicher in der Nachbarschaft ausleihen. Die Gans will ich erst am zweiten Feiertag machen und es ist ja sonst eher üblich, sie an Heiligabend oder am ersten Feiertag zu essen. Deshalb sollte das klappen.

    Mindestens 15 Jahre lang hatte ich so einen Riesenbräter, der noch aus dem Nachlass meiner Schweigermutter stammte, im Keller rumstehen. Schließlich habe ich ihn verschenkt, weil ich ihn nie benutzt hatte.
    Aber so ist es ja oft .....

    Noch eine Frage:

    Meine Gans hat knapp 4 Kilo. Wie lange müsste die nach deiner Methode im Ofen sein?
    ( Wir essen erst um 13 Uhr, deshalb muss ich nicht gans so früh aufstehen.)


  5. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.641

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Wenn er die schon vor einer Woche bei einem Kumpel gekauft hat, der nebenbei ein paar davon zu Weihnachten verkauft und wo sie noch im TK liegt - was genau ist unmöglich daran, dem Kumpel zu sagen "sorry, ich hab's vertorft, dass unser Herd zuhaus kaputt ist, ich kann die Gans doch nicht nehmen"?
    Die wird der Mann doch mit Kusshand momentan noch anderweitig los.
    Natürlich nicht mehr am Heiligabend, daher würd ich einfach mal JETZT Laut geben dort.
    Das wäre sicher möglich.

    Aber wahrscheinlich kriegen wir dann im nächsten Jahr keine Gans mehr und das wäre schade, weil die nämlich sehr gut sind.

    Dann würde ich sie lieber noch ein Weilchen im Kälteschlaf lassen.

  6. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.258

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Die 4 kg würd ich um kurz um 8 in den kalten Ofen geben. Dann könnt ihr um 13. Uhr schmausen und schmatzen und schnattern wie die Gänse.

    Freut mich wenn euch das Rezept gefällt.


  7. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.641

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Zitat Zitat von kuhliebe Beitrag anzeigen
    Die 4 kg würd ich um kurz um 8 in den kalten Ofen geben. Dann könnt ihr um 13. Uhr schmausen und schmatzen und schnattern wie die Gänse.

    Freut mich wenn euch das Rezept gefällt.
    Ich werde hier berichten, ob und wie es geschmeckt hat

  8. Avatar von coryanne
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    8.401

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Ich bin neugierig... Habe noch nie Gans gemacht. Was kostest eigentlich so ein Viech?

  9. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.052

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Kommt drauf an. 10 bis 16 EUR pro Kilo. Circa.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  10. Avatar von charly798
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    1.660

    AW: Weihnachtsgans - Ober-/Unterhitze im Ofen defekt

    Zitat Zitat von coryanne Beitrag anzeigen
    Ich bin neugierig... Habe noch nie Gans gemacht. Was kostest eigentlich so ein Viech?
    14-16 €/kg hier auf dem Land. Gehen die in die Stadt werden auch die auch oft für rund 100 Euro verkauft.
    Im Osten kosten die auch oft nur 10-11 €/kg
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

+ Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •