+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 54 von 54
  1. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.552

    AW: Woher bekommt ihr eurer Fleisch?

    Ich habe schon Mangalitza gegessen - ist ziemlich fett, schmeckt aber gut.
    Bei uns gibt es das Havelländer Apfelschwein - also wohl eins, was mit Äpfeln gefüttert würde. Ein kerniger etwas süßlicher Geschmack. Einer der Metzger meines Vertrauens kauft Schweine einer bunten Hohenloher Rasse. Auch eher kernig und würzig im Geschmack.

    Ansonsten kaufe ich beim Landmetzger, der holt sich auch einzelne Tiere und schlachtet sie selbst.
    Oder beim Öko-Lieferdienst. Oder im Bio-Supermarkt.

    Ich komme auch nur knapp auf 800-1000g Fleisch im Monat. Da kann es gern doppelt so teuer sein.
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  2. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    16.184

    AW: Woher bekommt ihr eurer Fleisch?

    Zitat Zitat von Fairyqueen Beitrag anzeigen
    Ansonsten kaufe ich beim Landmetzger, der holt sich auch einzelne Tiere und schlachtet sie selbst.
    Oder beim Öko-Lieferdienst. Oder im Bio-Supermarkt.

    Ich komme auch nur knapp auf 800-1000g Fleisch im Monat. Da kann es gern doppelt so teuer sein.
    Sehe ich auch so.
    Ich esse auch nicht viel Fleisch, Wurst etc. gar nicht. Da ist mir der Preis egal. Überhaupt schau ich bei Lebensmitteln nicht auf den Preis. Sparen kann ich woanders, aber nicht beim Essen.

    An erster Stelle steht für mich, dass die Tiere, deren Fleisch, Eier, Milchprodukte ich essse, anständig gehalten wurden.
    Wenn ich Hühnerkeulen für 2.79 pro Kilo sehe, kann ich mir die Haltungsbedingungen lebhaft vorstellen. Und das dem Futter zugesetzte Colistin sehe ich auch vor mir.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  3. Avatar von Katze22
    Registriert seit
    24.07.2012
    Beiträge
    1.468

    AW: Woher bekommt ihr eurer Fleisch?

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Überhaupt schau ich bei Lebensmitteln nicht auf den Preis. Sparen kann ich woanders, aber nicht beim Essen.
    so halten wir das auch. Lieber weniger Fleisch, aber dann was ordentliches. Ich kaufe viel auf dem Wochenmarkt in FS, da gibt's u. a. zwei Bauernstandl, deren Höfe ich kenne weil in direkter Umgebung, oder gleich im Hofladen.
    Es reicht, wenn ich weiß, dass ich könnte, wenn ich wollte....

  4. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.552

    AW: Woher bekommt ihr eurer Fleisch?

    Na ja, ich schau mir schon den Preis an und es gibt eine Schallgrenze, die liegt wohl bei jedem woanders.

    Bei mir ist es eher so, dass ich, wenn das Fleisch oder der Fisch richtig teuer ist, mich mit 100-150g pro Person begnüge. Und bei Wurst wird es dann die Bio-Einheits-Salami und nicht auch noch Roastbeef etc., das mach ich mir dann lieber selber.

    Ich bin allerdings annähernd überzeugt davon, dass man auch mit sehr wenig Geld qualitätsbewusst und umweltschonend essen kann - vorausgesetzt, man kann kochen, braucht nicht dauernd Fleisch, isst saisonal, verträgt und mag auch Hülsenfrüchte und ist in der Lage zu improvisieren.
    Schon ein paar Voraussetzungen.
    Mit dem Einerlei von Tomaten, Paprika, Zucchini, Auberginen, Champignons, Hähnchenbrust, Hackfleisch, Würstchen, Nudeln kommt man nicht weit - das wird außerhalb der Saison richtig teuer.
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •