+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54
  1. Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    23.285

    AW: Woher bekommt ihr eurer Fleisch?

    Wir kaufen auch nur bei einigen wenigen Metzgereien, von denen wir wissen, woher sie ihr Fleisch beziehen. Das sind hier in München fünf, und im Schwarzwald eine Metzgerei und ein Jäger mit Stand auf dem Wochenmarkt.

    Bis vor Kurzem gab's noch Gallowayfleisch von Tieren, die direkt auf dem Hof geschlachtet wurden und ihr Leben lang viiiiel Auslauf mit Blick auf den Ammersee hatten, aber der Direktvertrieb ist aufgegeben worden, da die beiden Frauen im den verdienten Ruhestand gegangen sind. Ich muss mal rausfinden, in welcher Metzgerei das Fleisch nun verkauft wird. Einen Schlachthof sehen die Rinder zum Glück weiterhin nicht.

    Wenn wir keine Möglichkeit haben, bei einer dieser Quellen zu kaufen, gibt's halt fleischlos.
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Der Neoliberalismus lässt die Gehirne der Jungen großflächig verschimmeln.
    Henning Venske

  2. Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    5.413

    AW: Woher bekommt ihr eurer Fleisch?

    Zitat Zitat von charly798 Beitrag anzeigen
    Was ist denn sehr teuer?
    Wie liegen die Preise ungefähr?
    Ich muss gestehen, ich weiß es gerade wirklich nicht, ich war länger nicht mehr da.

    Meine Eltern, die leider (und nicht, weil sie es sich nicht anders leisten könnten) eigentlich immer im Supermarkt oder bei Metzgereiketten ihr tägliches Fleisch kaufen, sind jedenfalls regelmäßig geschockt.

    Eier Größe L kosten da 65 Cent das Stück, das weiß ich zufällig. Demeter, Freiland, ohne geschredderte Hähne. Konventionell (aus der Batterie) 10-20 Cent (?). Das verdeutlicht die Verhältnisse.

    Ich finde das wirklich viel.
    Vielleicht ist es männliche Solidarität, meinem Mann sind diese Eier wichtig.
    Jedenfalls isst man das nicht gedankenlos und auch nicht so oft.
    Geändert von lunete (22.11.2018 um 17:45 Uhr)

  3. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    23.873

    AW: Woher bekommt ihr eurer Fleisch?

    Von einem großen Bio-Hof mit freilaufenden Rindern, Schweinen, Schafen und Geflügeltieren. Sie haben eine eigene Schlachterei und Fleischverarbeitung. Im Hofladen wird verkauft. Echt nicht billig, isses uns aber wert. Wir essen allerdings nicht täglich Fleisch, kaum Schinken, Wurst nie - außer mein Mitbewohner bekommt seinen halbjährlichen Leberkäs-Rappel^^.
    Der Adler fängt keine Mücken.


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  4. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.974

    AW: Woher bekommt ihr eurer Fleisch?

    Über einen privaten Kanal. Da zieht jemand über 3 oder 4 Jahre einen Weideochsen auf (mit persönlicher Beziehung - ich könnte das nicht) und der wird an Bekannte verkauft. 5 oder 10 Kilo gemischt.
    Sie ziehen auch immer ein paar Schweine auf, Weide und Stroh und Spielzeug ... Hab ich aber noch nie gekauft, ich bin nicht so der Schweinefleisch-Fan.

    Rind und Huhn auch von einem Hof, den man beschtigen kann, mit Hofladen in der Nähe. Die Tiere haben Freilauf und geschlachtet wird vor Ort. Rind ist oft aus, weil sie keine Großproduzenten sind. In dem Hofladen kaufe ich auch selten mal Schinken oder Salami. Sie haben auch immer eine begrenzte Menge Freiland-Eier. Und - für den, der´s mag, auch Gänse aus dem Freiland.

    Wenn es mich einmal im Jahr nach Pastrami oder Fenchelsalami gelüstet, fahr ich zum Hermannsdorfer-Laden.

    Wild von einem Jäger aus dem Bekanntenkreis.

    Über die Preise kann ich nichts sagen, da schau ich gar nicht, da es mir um die Haltung geht.

    Mir geht es wie Lizzie, wenn ich da nichts bekomme, gibt es fleischlos (sowieso mehrheitlich) oder Saibling oder Forelle aus einer Fischzucht in der Nähe, die einen guten Eindruck in Bezug auf Besatzdichte macht.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  5. Inaktiver User

    AW: Woher bekommt ihr eurer Fleisch?

    Ich wohne wohl auch in der Gegend mit den Galloways... die wir aber nicht kaufen.

    Wir essen nur "echtes" Biofleisch, nämlich Wild aus der Region. Bei Wild muss man auch schauen, dass es wild geschossen wurde und kein Zuchtreh ist.

  6. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.974

    AW: Woher bekommt ihr eurer Fleisch?

    Gatterwild wird auch geschossen, dachte ich. In manchen Gegenden soll es ziemlich große Areale geben (so wie für die Rinder in der Maremma). nicht bloß eingezäunte Weiden.

    Würde ich dann schon essen. Mich interessiert hauptsächlich, dass die Tiere ein gutes Leben hatten.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  7. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.835

    AW: Woher bekommt ihr eurer Fleisch?

    Den Hof von meinem Marktstand kann man auch besuchen.
    Es ist allerdings kein Biohof
    Aber die Tiere haben unfassbar viel freie Flächen
    Und es gibt nen Aushang mit der Art des Futters
    Der Bauer steht auch gern mal rum und schwatzt mit Kunden die sich diesbzgl für kundig halten :-)

    Da ist eh einiges witzig....so können die Tiere raus und rein und drinnen gibt es so
    "Schubber-Schrubber-Dinger"
    Und wie artig die Kühe z.t warten bis die Kuh voher "fertig hat"

  8. Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    23.285

    AW: Woher bekommt ihr eurer Fleisch?

    Katelbach, die Fernschuss-Methode wollen "meine" Galloway-Halter auch gern einführen. Die Weiden sind groß genug.
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Der Neoliberalismus lässt die Gehirne der Jungen großflächig verschimmeln.
    Henning Venske

  9. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.974

    AW: Woher bekommt ihr eurer Fleisch?

    @twix
    Bio ist mir da auch deutlich weniger wichtig als die Haltung, auch wenn Bio natürlich ökologisch wünschenswert ist.

    @Lizzie
    Fernschuss wäre toll, aber es ist ein Behörden-Marathon, die Genehmigungen sinnd rar und es ist auch eine Rieseninvestition. Ich habe immer wieder gehört, dass man da auch einen Kranwagen braucht, weil das Tier sofort ausgeblutet werden muss. Gibt dazu auch bei youtube was, ich glaube aus BW.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  10. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.504

    AW: Woher bekommt ihr eurer Fleisch?

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Fernschuss wäre toll, aber es ist ein Behörden-Marathon, die Genehmigungen sinnd rar und es ist auch eine Rieseninvestition. Ich habe immer wieder gehört, dass man da auch einen Kranwagen braucht, weil das Tier sofort ausgeblutet werden muss. Gibt dazu auch bei youtube was, ich glaube aus BW.
    Da reicht auch ein Frontlader, an dem man das Tier dann aufhängt.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •