+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

  1. Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    1.115

    Eingelegten Bärlauch einfrieren?

    Nu isses soweit. Ich habe Bärlauch in der Küche. Und das, obwohl ich in bisher als "aufdringlich" bezeichnet habe.

    Also:

    Ich habe heute ein150-ml-Glas mit kleingehacktem, wenig gesalzenem Bärlauch in Olivenöl geschenkt bekommen. Skeptisches erstes Probekochen und -Essen (Tagliatelle mit grünem Spargel, darüber vorm Servieren der Bärlauch) verlief überraschend mild - es hat mir geschmeckt!

    Nun glaube ich, dass die Milde darauf zurückzuführen ist, dass der Bärlauch sehr frisch ist (gestern geerntet und verarbeitet). Ich fürchte , dass er "krätzig" wird, ehe ich ihn aufbrauchen kann. Deshalb habe ich mir überlegt, die Bärlauchmischung in mehreren kleinen Portionen einzufrieren, weil ich hoffe, so die Frische erhalten zu können.

    Hat jemand von Euch Erfahrung mit eingefrorenem Bärlauch? Möglichst nicht nur jemand, der sich seit November auf "endlich wieder Bärlauch" gefreut hat?

  2. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    3.826

    AW: Eingelegten Bärlauch einfrieren?

    Meiner Erfahrung nach ändert sich der Geschmack von Bärlauch nicht, er wird frischgeplückt eher noch milder mit den Tagen.

    Ich friere Bärlauch in allen möglichen Variationen ein, von frischen Blättern für Omlettes über Pesto bis zu Konzentrat für Suppe.
    I don´t know where I´m going-
    but I´m on my way...
    Carl Sagan



    Moderatorin in den Foren: Beziehung im Alltag und Der "gebrauchte" Mann- ansonsten normale Nutzerin

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •