+ Antworten
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6141516
Ergebnis 151 bis 157 von 157

  1. Registriert seit
    23.10.2017
    Beiträge
    102

    AW: Lieblingsweine - lasst uns sammeln

    Da ich in der Südpfalz wohne, kaufe ich aus Prinzip nur Weine, die aus dem nahen Umkreis stammen....15-20km reichen da vollkommen.
    Ich wüsste auch ehrlich gesagt nicht, warum ich etwas anderes kaufen sollte.
    Die Weine hier sind echt spitzenklasse

    Mir persönlich schmeckt am besten halbtrockener Dornfelder, möglichst gehaltvoll aber mit wenig Tannin, dafür fruchtig.
    Beim Weißwein geht eigentlich nichts über einen guten trockenen Riesling.
    Den auch mit Power und viel Frucht.
    Ab und an dann mal einen Gewürztraminer oder Huxelrebe...zum Dessert
    Für Schorle im Sommer auchmal ein guter Müller-Thurgau oder Weißherbst.

  2. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.264

    AW: Lieblingsweine - lasst uns sammeln

    Dürkheimer Feuerberg in lieblich oder ...da weiß ich nicht so genau wie er heißt...wenn trocken, Hambacher Schloß.
    Wir trinken ganz selten was anderes.

    Eiswein mag ich auch gerne, ist aber in unserer Gegend eher schlecht zu bekommen.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  3. Registriert seit
    01.11.2002
    Beiträge
    248

    AW: Lieblingsweine - lasst uns sammeln

    Hallo, ihr Genießer/innen,

    ich suche einen feinen Grauburgunder. Habe letztens in einem Restaurant einen sehr guten genossen, aber leider nicht nach dem Namen gefragt. Jetzt probiere ich mich seit Wochen durch und war bisher immer enttäuscht.
    Hat jemand einen Tipp? Die älteren hier erwähnten Tropfen gibt es meist schon nicht mehr.

    Da ich im Norden wohne, kommen meine Weine oft von Jacques' Weindepot oder aus dem Supermarkt.
    Hier mal meine Favoriten (eher für's kleinere Budget, zum Wegschlürfen):

    - Bree Riesling (Vor dem hier anfangs erwähnten Bree Chardonnay kann ich allerdings nur warnen, der ist mittlerweile ungenießbar! Ich glaube, früher schmeckte der anders. )
    - Müller-Thurgau der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut Saale-Unstrut (z.B. bei Rewe)
    - Die jungen Frank'n Müller-Thurgau
    - Mehrlein Winkler Hasensprung - ein leckerer Riesling von Jacques'
    - mein alljährlicher Frühlingsliebling: VINHA DO FORAL aus Portugal (auch Jacques')
    - Anna Lena 2017 Silvaner Kabinett, Weingut Hugo Brennfleck - ein leckerer Silvaner, bei einem hiesigen Weinhändler entdeckt

    Mit Rotweinen tue ich mich schwer, vertrage sie nicht so gut. Da mag ich nur die weichen - z.B. den hier schon erwähnten Rioja Marqués de Cáceres (Edeka), den ich großartig finde. Für mich der einzige gute Rotwein, den ich jemals in einem Supermarkt erwischt habe. Ansonsten am liebsten Syrah oder Grenache aus Frankreich, z.B. den Marquières Syrah, Saint Christol oder die Weine von Paul Mas (alle Jacques'). Merlot ist eigentlich nicht so mein Ding, aber mal in einem Steakhaus entdeckt: Ursprung von Markus Schneider - sehr lecker!

    LG, corakariert

  4. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.843

    AW: Lieblingsweine - lasst uns sammeln

    Ruf doch im Restaurant an und frag nach deren Wein
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  5. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.519

    AW: Lieblingsweine - lasst uns sammeln

    Ich bin nicht so der Grauburgunder Fan, aber ich habe gute Erfahrungen mit allen Weinen des Weinguts Pfannebecker aus Rheinhessen gemacht. Sie arbeiten biologisch.
    Ich spreche von den "Gutsweinen", also ihre einfachen Weine.
    Mir schmecken Spätburgunder, Weißburgunder und Rosé. Alles enorm gut gemachte pralle saftige Weine. Die Beschreibungen der Weine auf der homepage stimmen mit meinem Eindruck überein.

    Und Grauburgunder hammse auch.
    Preislich allerdings etwas höher anzusiedeln, als du normalerweise ausgibst. Aber es gibt sie unter 10 Euro.

    Probier's mal aus!
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  6. Avatar von Daphnia
    Registriert seit
    22.02.2014
    Beiträge
    680

    AW: Lieblingsweine - lasst uns sammeln

    Ich habe wiederentdeckt die Sorte Samtrot. Wird in der Gegend um Heilbronn, Besigheim, Gäu angebaut.
    Ein milder Rotwein, nicht zu viel Säure, aber nicht so läbberlich wie Trollinger.
    Ich bevorguge Kabinett, habe jetzt keinen bestimmten Winzer ausgesucht (gibts sicher), sondern einfach Genossenschaften.
    Daphnia


  7. Registriert seit
    01.11.2002
    Beiträge
    248

    AW: Lieblingsweine - lasst uns sammeln

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Ruf doch im Restaurant an und frag nach deren Wein
    Ich hatte denen eine Mail geschickt, eine Antwort bekomme ich wohl nicht mehr. Der Service ist dort nicht der beste... Beim nächsten Mal frage ich einfach nach. Mir ist noch eingefallen, dass ich in dem Restaurant mal einen Wein mit "Bornpfad" im Namen getrunken habe. Den habe ich auch noch sehr gut in Erinnerung, weiß aber nicht mehr, welche Rebe das gewesen ist. Bei Google habe ich noch was dazu gefunden, es muss wohl ein Guntersblumer Bornpfad gewesen sein. Da habe ich mal ein paar Fläschchen bestellt.

    Zitat Zitat von Fairyqueen Beitrag anzeigen
    Und Grauburgunder hammse auch.
    Preislich allerdings etwas höher anzusiedeln, als du normalerweise ausgibst. Aber es gibt sie unter 10 Euro.
    Danke für den Tipp, die Weine probiere ich auf jeden Fall mal aus. Weißburgunder trinke ich auch gerne. Einige meiner Favoriten kosten auch so um die 8-9 €.
    Geändert von corakariert (10.05.2019 um 18:16 Uhr)

+ Antworten
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6141516

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •