Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54
  1. User Info Menu

    AW: Baby in Pflegefamilie geben

    Reize doch erst einmal alle Möglichkeiten aus die dir Fremdbetreuung bietet. Ich finde nicht, dass deine neue Beziehung über deiner Tochter stehen sollte. Du hast sie gemacht und dann gehört es auch dazu, zu seiner Verantwortung zu stehen und dem unschuldigen Kind nicht direkt etwas so Schwerwiegendes in den Rucksack zu packen.

    Wie wäre es auch erst einmal, wenn du in Therapie gehst? Eine Freundin von mir konnte keinen Zugang zu ihrem Kind finden und hat dank dieser Therapie nun alles überwunden.

    Mein Plädoyer: erst einmal alles versuchen, bevor man eine solche schwerwiegende Entscheidung trifft.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Baby in Pflegefamilie geben

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Reize doch erst einmal alle Möglichkeiten aus die dir Fremdbetreuung bietet. Ich finde nicht, dass deine neue Beziehung über deiner Tochter stehen sollte. Du hast sie gemacht und dann gehört es auch dazu, zu seiner Verantwortung zu stehen und dem unschuldigen Kind nicht direkt etwas so Schwerwiegendes in den Rucksack zu packen.

    Wie wäre es auch erst einmal, wenn du in Therapie gehst? Eine Freundin von mir konnte keinen Zugang zu ihrem Kind finden und hat dank dieser Therapie nun alles überwunden.

    Mein Plädoyer: erst einmal alles versuchen, bevor man eine solche schwerwiegende Entscheidung trifft.
    Sie hat das Kind nicht alleine gemacht, aber sie steht jetzt alleine mit ihm da. Es ist höchst verantwortungsvoll, sich Gedanken zu machen, wie alle Beteiligten aus der aktuellen schwierigen Situation heraus ein gutes Leben führen können. Der Ratschlag, die Zähne zusammenzubeißen und die Schuld-Keule sind meines Erachtens nicht hilfreich.

    Stichwort Zugang zum Kind: im ersten Jahr nach der Geburt sollte man die Möglichkeit einer postpartalen Depressionen im Blick haben.

    Auch da ist die schon oft genannte professionelle Beratung die erste Anlaufstelle.

  3. User Info Menu

    AW: Baby in Pflegefamilie geben

    Seefolie, willst du Absolution oder was ist der Sinn dieses Stranges? Geh zum Jugendamt und finde deine Möglichkeiten heraus.

    Noch länger herumzögern und grübeln hilft weder dir noch deiner Tochter.

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Baby in Pflegefamilie geben

    Zitat Zitat von Tirili Beitrag anzeigen
    Seefolie, willst du Absolution oder was ist der Sinn dieses Stranges? Geh zum Jugendamt und finde deine Möglichkeiten heraus.

    Noch länger herumzögern und grübeln hilft weder dir noch deiner Tochter.
    Seefolies Frage steht unten in ihrem Eingangsbeitrag: "Kann ich meine Tochter nun in eine Pflegefamilie geben?" Davor schildert sie die Situation, die zu dieser Frage führt. Sie hat bereits einige Antworten auf diese Frage erhalten.
    Seefolie hat sich seit ihrem ersten Post noch nicht wieder geäußert (das ist ja auch ok, der Strang ist noch keine 24 Stunden alt und verpflichtet ist hier sowieso niemand zu irgendetwas), ich kann daher keinen Anlass dazu erkennen, ihr unproduktive Zögerlichkeit oder Grübelei vorzuwerfen.

  5. User Info Menu

    AW: Baby in Pflegefamilie geben

    Hast recht, ich habe die TE anscheinend mit jemand anderem verwechselt.

  6. User Info Menu

    AW: Baby in Pflegefamilie geben

    Zitat Zitat von Tirili Beitrag anzeigen
    Hast recht, ich habe die TE anscheinend mit jemand anderem verwechselt.
    Die Parallelen kamen mir mit dem EP in den Sinn.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  7. User Info Menu

    AW: Baby in Pflegefamilie geben

    Zitat Zitat von lunete Beitrag anzeigen
    Es ist höchst verantwortungsvoll, sich Gedanken zu machen, wie alle Beteiligten aus der aktuellen schwierigen Situation heraus ein gutes Leben führen können..
    Naja, es ist einfach normales Verhalten, oder?
    Wie die erkennen,
    die etwas zu sagen haben?
    An ihrem Schweigen?


    (Gefunden auf dem Haiku-Weg von Bad Kohlgrub nach Bayersoien.)

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Baby in Pflegefamilie geben

    Es war davon die Rede, Seefolie "stehe nicht zu ihrer Verantwortung als Mutter". Dem habe ich Widersprochen.
    Was ist schon "normales Verhalten"? Sich selbst unglücklich machen und das Kind in eine verfahrene Situation bringen, die Zukunft von beiden verbauen, weil "man das eben verantwortungsvollerweise so macht und Kinder zur Mutter gehören"?
    Ich glaube, diese Einstellung ist verbreitet und ich befürchte, dass daraus viele Probleme und viel Leid entstehen.
    Ein Modell, bei dem Eltern und Kind voneinander getrennt werden, ist sicherlich nicht ideal und es wird wahrscheinlich auf beiden Seiten Wunden hinterlassen. Aber nach sorgfältiger Abwägung kann das doch eine gute, zumindest aber eine bessere Lösung sein.

  9. User Info Menu

    AW: Baby in Pflegefamilie geben

    Zitat Zitat von Tirili Beitrag anzeigen
    Hast recht, ich habe die TE anscheinend mit jemand anderem verwechselt.
    Vielleicht sogar mit mehreren anderen.

    Liebe TE, es ist wichtig, dass Du ins Handeln kommst und Dich beraten lässt, Anlaufstellen wurden schon genannt. Du solltest da erstmal ergebnisoffen rangehen, von einer Familienhelferin bis zur Adoption ist letztlich alles möglich.

  10. User Info Menu

    AW: Baby in Pflegefamilie geben

    Zitat Zitat von lunete Beitrag anzeigen
    Sie hat das Kind nicht alleine gemacht, aber sie steht jetzt alleine mit ihm da. Es ist höchst verantwortungsvoll, sich Gedanken zu machen, wie alle Beteiligten aus der aktuellen schwierigen Situation heraus ein gutes Leben führen können. Der Ratschlag, die Zähne zusammenzubeißen und die Schuld-Keule sind meines Erachtens nicht hilfreich.

    Stichwort Zugang zum Kind: im ersten Jahr nach der Geburt sollte man die Möglichkeit einer postpartalen Depressionen im Blick haben.

    Auch da ist die schon oft genannte professionelle Beratung die erste Anlaufstelle.
    für Dich, Lunete.

Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •