Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. User Info Menu

    AW: ❤️ Drei Kinder sind keins zuviel ❤️

    Hallo!

    Herzlichen Glückwunsch!

    Unser drittes geplantes Kind war von Anfang an - und ist es noch - ein unfassbares Glück.
    Auf kein Kind habe ich mich so sehr gefreut wie auf dieses. Beim Ersten war die Sorge "wie wird das wohl?", beim Zweiten "wie kann ich beiden gerecht werden?", beim Dritten kaum Sorgen, nur viel, viel Freude und die Gewissheit: Wir packen das.
    Sie sind eng zusammen, jeweils 2 Jahre Abstand, also 3 Kinder in 4 Jahren, momentan sind sie 6, 4 und 2 und es ist tierisch anstrengend.
    Aber schön.

    Die Kinder haben ihre eigenen Dynamiken untereinander, das ist schön zu beobachten. In der langen Zeit des Lockdowns haben sie sich gut aufeinander eingespielt und sie kommen gut miteinander aus, zu dritt oder in den unterschiedlichen Konstellationen.
    Die Jüngste will gern groß sein und mithalten, sie ist für ihr Alter sehr weit und spielt überhaupt nicht mehr die "Baby-Karte". Wir haben den Kinderwagen schon eingemottet, sie läuft, lernt gerade Laufrad fahren, sie diskutiert und will schon alles selber machen.
    Ich bin schon ein bisschen wehmütig, dass die Babyzeit für uns jetzt ganz vorbei ist. Mit dem Gedanken an ein viertes Kind haben wir gespielt, aber das wäre zu viel, körperlich für mich, die Anstrengung, die berufliche Einschränkung, das völlige Sprengen des Durchschnittsfamilienvolumens (zu fünft ist man schon viele zu sechst ungleich mehr), außerdem bin ich auch schon 39.
    Mit den Dreien sind wir sehr glücklich.

    Zum Sandwich-Thema: Es gibt auch die Beobachtung (oder das Klischee), dass diese Kinder besonders kommunikativ, selbstständig und in alle Richtungen ausgleichend sind. Das kann ich für meine Schwester unterschreiben, ebenso für meinen Mann und seine mittlere Schwester (da sind es 4, die beiden in der Mitte). Unsere Mittlere ist temperamentvoll und anstrengend, das war sie aber schon, als sie noch die Jüngste war.

    Thema Auto: Je nachdem, was ihr fahrt - man kann die Babyschale bei ausgeschaltetem Airbag auf den Beifahrersitz stellen, hinten rechts und links je ein Kind und das Elternteil, das das kürzere Zündhölzchen gezogen hat und nicht fährt, sitzt hinten in der Mitte. Bequem ist anders, aber es gibt kaum Autos, wo tatsächlich drei Sitze nebeneinander auf die Rückbank passen und da deine Älteste ja schon auf dem Weg aus dem Sitzalter heraus ist, ist das vielleicht eine Lösung.

    Alles Gute!

    LolloBionda

  2. User Info Menu

    AW: ❤️ Drei Kinder sind keins zuviel ❤️

    Vielen Dank für das schöne Feedback! Ich freue mich inzwischen echt... LolloBionda, ich bin auch 39 und hoffe, mein Körper macht das alles so mit wie bei den ersten beiden.
    Noch ist mir kein Stück übel, immerhin, bei der zweiten ging das jetzt schon los. Ist aber auch erst die 5. Woche... Ich hoffe einfach, dass es diesmal nicht ganz so schlimm wird und ich zumindest ein bisschen zunehme und nicht nur ab wie bei der letzten...

  3. User Info Menu

    AW: ❤️ Drei Kinder sind keins zuviel ❤️

    Meinen Glückwunsch zum dritten Kind! 🙂💐

    Bei uns war das dritte Kind „doppelt“, wir haben also vier davon. Ich finds toll so und genieße unsere Kinder. Ich finde, ab dem dritten Kind bekommen die Kinder noch mehr Gewicht innerhalb der Familie (das sehe ich positiv).

    Unser Zweiter hatte anfangs zu kämpfen, ich würde das aber nicht nur negativ sehen. Wir haben uns bemüht, die Situation für ihn zu erleichtern mit etwas mehr Aufmerksamkeit und Einbeziehen als „Großer“ (geht natürlich nicht immer).
    Ich empfehle mehr Lockerheit bei Schwierigkeiten — auch Kinder können daran wachsen

  4. User Info Menu

    AW: ❤️ Drei Kinder sind keins zuviel ❤️

    Wir haben auch drei Kinder, die inzwischen lang erwachsen sind und teilweise bereits selbst Kinder haben. Wie bei Dir, Lotte, zwei Mädchen. Das dritte wurde dann ein Junge, aber mir wäre ein Mädchen genauso recht gewesen, Dreimäderlhaus hat doch was!

    Ja, es war anstrengend, aber es war ebenso schön: wenn die großen Schwestern den kleinen Bruder mit ihre Haarspangen schmückten, oder wenn alle drei gemeinsam die Weihnachtsplätzchen mit Speisefarbe und buntem Zuckerschmuck verzierten. Hach!!
    Genauso oft haben sie sich auch gestritten mit immer wechselnden Fraktionen, das war spannend zu sehen (auch wenn es mich damals Nerven gekostet hat).
    Ich fand es immer gut, nicht die "genormte Zweikind-Durchschnittsfamilie" zu haben. Drei sind einfach spannender!

    Und von wegen Auto: wir hatten einige Jahre einen günstigen Kleinbus, da konnten die Kinder so sitzen, dass sie sich nicht verhauen konnten.
    Hatte auch den Vorteil, dass wir Freunde und Schulkameraden mitnehmen konnten, denn wo Kinder sind, da zieht es Kinder hin. Uns gab es eine Zeitlang nur im Pulk, und das war manchmal wirklich einfacher. Z.B. als die Große pubertierte und nicht mehr mit den Kleinen spielen wollte, wenn da ihre Freundin mit war, klappte es viel besser.

    Ihr kriegt das hin, Lotte! Sehr hilfreich sind Omas, so vorhanden, oder Freundinnen/Paten.

    Alles Gute!
    Gestaltet doch euer Leben, hofft weniger, macht was ihr wollt.
    Aber macht!


    ausgeborgt von Uli_F-2009

  5. User Info Menu

    AW: ❤️ Drei Kinder sind keins zuviel ❤️

    Jetzt wird es doch bei Zweien bleiben - hatte in der 12. Woche eine Missed Abortion. Noch mal traue ich mich nun nicht mehr.

  6. User Info Menu

    AW: ❤️ Drei Kinder sind keins zuviel ❤️

    Ach, das tut mir sehr leid. Ich kann mir vorstellen, wie man trotz der frühen Schwangerschaft trauert.
    Meiner Tochter ging es leider genauso. Soll wohl so sein.

  7. User Info Menu

    AW: ❤️ Drei Kinder sind keins zuviel ❤️

    Mensch .. das tut mir auch sehr leid, liebe Ettol ..

    Ich hatte ebenfalls 2 Missed Abortions. 1. in der 14. Wo + 2. in der 12. Wo (da war ich 36 ) und wurde mit 40 erneut Schwanger. Dieses Kind ist heute 14 .. putzmunter und gesund
    „Glück ist keine Station,
    bei der man ankommt,
    sondern eine Art zu reisen.“

    Margaret Lee Runbeck

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •