Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. User Info Menu

    Baby wird in der 21. Ssw kaum noch versorgt

    Hallo ♥

    Meine Freundin ist in der 21. Ssw und beim Organultraschall wurde festgestellt, dass das Baby nicht gewachsen ist und kaum noch über die Plazenta versorgt wird. Derzeit wiegt es ca 281 g und ist 12 cm groß.

    Das Baby hat wohl auch einen Nierenstau, alles andere, sprich Fruchtwasser, Form, Gehirn etc ist absolut unauffällig. Zu Beginn der Schwangerschaft hatte sie starke Blutungen, die sich dann nach ein paar Wochen gelegt haben.

    Nach den zwei Auffälligkeiten geht der Arzt von einer Trisomie 21 aus (mehr Marker gibt es dafür nicht, keine dicke Nackenfalte, keine 4 Fingerfurche, keinen Herzfehler usw) und hat ihr den Flo ins Ohr gesetzt, dass das nur eine Fruchtwasseruntersuchung klären kann. Diese hatte sie eigentlich abgelehnt, da das Kind derzeit eh gefährdet ist und diese Untersuchung ja auch nicht ohne ist. Dann sollte sie den Bluttest machen und ihn selber zahlen (hätte sie gemacht!).

    Sie macht FU jetzt morgen doch...

    Für die Versorgung hat ihr die Frauenärztin Ass verschrieben. Mehr kann man nicht machen. Wenn, dann hofft man, dass das Kind irgendwie lebend zur Welt kommt in den nächsten Wochen.

    Kann man ihr noch was raten? Ich fühle mich da gerade wirklich hilflos, denn damit kenne ich mich nicht aus, in keinster Weise...

    Liebe Grüße
    Aller guten Dinge sind drei


    10/12/14


    Und niemand weiß, wie weit seine Kräfte gehen, bis er sie versucht hat.

    Goethe

    Bino von und zu:

    Pimboli, Sandra1990, Anne3186, Icebaer, Callalilly, und angel76

  2. User Info Menu

    AW: Baby wird in der 21. Ssw kaum noch versorgt

    Wirklich etwas raten kann man vermutlich nicht.

    Ich würde ihr zuhören und sie auffangen. Sei für sie da - wenn sie es denn zulässt.
    Falls sie sich eher zurückziehen will, würde ich das auch akzeptieren. Jeder Mensch geht individuell mit so einer Extremsituation um.

    Egal ob es „nur“ T21 oder doch eine Unterversorgung ist - sie stehen vor schwerwiegenden Entscheidungen.
    Im schlimmsten Fall ist ihr Baby nicht überlebensfähig oder schwer behindert.

    Ich drücke die Daumen, dass alles gut geht.

  3. User Info Menu

    AW: Baby wird in der 21. Ssw kaum noch versorgt

    Wenn das Baby kaum noch über die Plazenta versorgt wird - dann wird es doch nicht zur Lebensfähigkeit wachsen.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •