Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50
  1. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Hallo in die Runde,

    ich wäre gern dabei, habe schon ein bißchen mitgelesen. Ich bin jetzt Anfang der 11. SSW (ET Ende Mai). Eigentlich hatte ich gehofft, dass die Müdigkeit nun weniger wird, aber das passiert gerade leider noch nicht. Ich bewege mich aber auch definitiv zu wenig. Mir wurde gestern beim Arzt eine verkrampfte Gebärmutter bescheinigt und nun soll ich Magnesium nehmen. Ansonsten schien alles gut zu sein (Baby war sehr ruhig, aber hat durch die Verkrampfung auch nicht so viel Platz sich zu bewegen, obwohl es noch so winzig ist).

    Ich bin 36 und es wäre mein 1. Kind. Der Altersdurchschnitt in der Runde bleibt also hoch

    Habt ihr Tipps, wie man sich mit stressigem Vollzeitjob dennoch ein wenig vor der Müdigkeit retten kann? Kann mich leider am Abend im Dunkeln auch nicht so richtig aufraffen, mal rauszugehen. So sitze ich den ganzen Tag, das ist sicher nicht optimal. Das Thema "Bewegung" möchte ich in der 12. SSW aber definitiv angehen und würde dann mal Yoga testen wollen.

    Ansonsten würde mich noch interessieren, ob jemand hier mal nadelstichartige Bauchschmerzen hatte? So ungefähr im Bauchnabelbereich (bei mir etwas rechts davon). Habe ich seit heute, aber da ich gestern erst beim Arzt war, will ich mich da jetzt nicht melden. Hysterische Schwangere haben sie bestimmt schon genug Bisher kannte ich eher periodenartige Schmerzen, daher sind mir diese Stiche etwas suspekt. Ist aber nicht schlimm oder unaushaltbar. Nur ungewohnt.

  2. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Zitat Zitat von dmo Beitrag anzeigen
    Hallo ihr!
    Die Müdigkeit ist viel besser geworden, bei mir lags scheinbar mit am niedrigen Blutdruck und an der fehlenden Bewegung. Mit täglicher Gymnastik und einmal am Tag den Puls hochkriegen, geht es mir um Längen besser. 10 min reichen schon. Und das sag ich als Sportlegastheniker.
    Hi dmo, das hört sich super an, wie du die Müdigkeit in den Griff bekommen hast. Darf ich fragen, was genau du machst (welche Art von Gymnastik? Wie kriegst du den Puls hoch?).

    Wie war denn dein Termin?

    Und noch eine andere Frage rein aus Neugier: Wie hast du denn einen Nick mit 3 Buchstaben "durchbekommen"? Bei mir ging das nicht, also musste ich mir was längeres aus den Fingern saugen, um mich hier anzumelden.

  3. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Ich schleiche mich mal mit rein ��

    Wir bekommen Anfang Mai das zweite Kind und so langsam wird es real. Der Bauch ist es schon eine Weile��

    Mein Beschäftigungsverbot ist auch durch und nun erzählen wir es langsam Familie und Co.

    Übelkeit etc ist alles weg, aber die Müdigkeit macht mich fertig. Zum einen weil unser Kleiner nachts wegen Zähnen sehr schlecht schläft, ich aber auch von 2 bis 4 Uhr jede Nacht munter bin. Deshalb mache ich auch jeden Tag schön Mittagsschlaf��.

    Ich weiß nicht wie oft ich hier vorbei schaue, geb mir aber Mühe. Bis bald

  4. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Hallo Garphine!

    Beschäftigungsverbot klingt ja sehr entspannt ;) Wie geht's dir damit? Ist natürlich auch wiederum schade, weil man danach ja ohnehin eine Weile aussetzen muss. Was arbeitest du denn (grob)?

    Macht sich noch wer anders Gedanken darüber, wie das Arbeiten mit Kind sein wird? Mir ist gute Arbeitsleistung und ein spannender Job schon wichtig...

    Ich habe schon öfter darüber nachgedacht, wie es wäre, wenn ich jetzt noch zusätzlich ein Kind hätte... aber dann wiederum hätte ich ja einen TZ-Job. Von daher hoffe ich, dass ich auch das hinbekommen würde ;) Hoffentlich schläft dein Kleiner bald wieder besser!

    Ich wache selbst ohne Kind nachts auf, das finde ich auch etwas anstrengend. Mein Mann übrigens auch... der kennt mich sonst nur als völlig lautlose Schläferin, die in einem Rutsch durchschläft

    Ihr erzählt die Neuigkeit deutlich später als wir es getan haben. Gab es dafür einen bestimmten Grund? Bei uns wurde die engste Familie bereits in Woche 10 eingeweiht... mit Ansage, dass es natürlich noch kritisch ist aktuell.

  5. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Hallo an die Dazugestoßenen!

    was_wenn_doch - der Nick ging damals problemlos durch, bin schon ein paar Järchen dabei. Vielleicht hat sich da aber zwischenzeitlich auch was an den Modalitäten verändert.

    Ein wirkliches Konzept hab ich beim Sporteln nicht. Fürs Pulshochkriegen radel ich beim Omabesuch dort 5min schnell auf dem Hometrainer. Zuhause hab ich sowas nicht, da geh ich ein paar Minuten sehr schnell, um kurz mal aus der Puste zu kommen (geht schnell :) Und dann noch ein paar Übungen wie Kniebeugen, Katzenbuckel, Armkreisen - die Klassiker. Werd mir aber auch mal ein paar Schwangerschaftsyogavideos raussuchen. Yoga hat mich früher immer gut fit gehalten, die Motivation ist mir nur irgendwie die letzten Jahre abhanden gekommen..

    Stressiger Job, Gedanken an Arbeit mit Kind: Ja, hier! Will versuchen, jetzt in der Pause ein paar Schritte nach draußen zu gehen, Abends kriegen mich auch keine zehn Pferde mehr raus... Möchte mit Baby dann zeitig wieder in den Job einsteigen, plane hier in Richtung Mama-Kind-Büro plus Aufgabenteilung mit Papa.

    Liebe Grüße

    dmo

  6. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Zitat Zitat von dmo Beitrag anzeigen
    Hallo an die Dazugestoßenen!

    was_wenn_doch - der Nick ging damals problemlos durch, bin schon ein paar Järchen dabei. Vielleicht hat sich da aber zwischenzeitlich auch was an den Modalitäten verändert.
    Lieben Dank für die nette Begrüßung!
    Ich bereue jetzt schon die Länge meines Namens hier... Ihr könnt mich auch gern der Einfachheit halber WWD nennen oder so ;-)

    Danke für deine Tipps zum Thema Sport! Ich werde ab Woche 12 den Yoga-Kurs testen und mal schauen, ob ich mich dann aktiver fühle. Mittags raus möchte ich auch versuchen (da hat mir oft die Müdigkeit dazwischen gefunkt, aber die sollte ja bald besser werden). Schnell Spazieren gehen habe ich ganz zu Beginn der Schwangerschaft gemacht und dann schleifen lassen...

    Zitat Zitat von dmo Beitrag anzeigen
    Möchte mit Baby dann zeitig wieder in den Job einsteigen, plane hier in Richtung Mama-Kind-Büro plus Aufgabenteilung mit Papa.
    Wie zeitig wäre zeitig? Mama-Kind-Büro klingt interessant. Könnt ihr das Modell "jeder arbeitet 30 Std." fahren? Das fände ich ja auch traumhaft!

    Mein Mann hat leider einen noch zeitaufwendigeren Job als ich, mit vielen Dienstreisen (grade natürlich etwas eingeschränkt). Daher werde ich wohl das typische Jahr daheim bleiben und dann hoffentlich einen guten Kita-Platz finden, sodass ich in TZ wieder einsteigen kann. Ich hoffe und wünsche mir, dass ich meinen Job in TZ dennoch erfüllend gestalten kann. Mal sehen...

  7. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Hallo,

    das Essen stwht auf dem Herd und ich nutze die Zeit��

    Ich weiß gar nicht so genau wer gefragt hat wegen Job. Ich arbeite als Kitaleitung mit Dienst am Kind und mir fehlen, wie in der ersten Schwangerschaft, die Titer. Anfangs fand ich das ziemlich doof, denn ich liebe meinen Job. Mittlerweile bin ich froh�� Mittagsschlaf, Plätzchen backen, Studium beenden und vor allem unser erstes Kind profitieren davon. Er geht jetzt nur noch 3 oder 4 Tage in die Kita und das auch verkürzt. So haben wir alle was davon.

    Ich habe beim Job auch einen hohen Anspruch an mich selbst und auch viel Verantwortung. Habe mich nach der ersten Elternzeit umorientiert damit ich familienfreundlichere Arbeitszeiten habe und nur einen Vertrag mit 35h unterschrieben. Mein Partner hat auch reduziert und so haben wir uns zu dritt im neuen Alltag gut eingefunden. Mein Partner arbeitet auch im pädagogischen Bereich und es war uns wichtig das wir beide unsere Jobs gut machen können, aber unser Sohn auch nicht länger als 6 oder 7 Stunden in der Kita ist. Ist ja aber auch immer bissl vom Job abhängig...

    Warum sagen wir es jetzt erst? Ganz enge Freunde wussten es sofort, aber irgendwie wollten wir es diesmal länger für uns behalten. Unsere Eltern leben in anderen Städten und wir sehen uns lediglich alle 6 oder 8 Wochen. Meine Eltern sind da eh nicht so emotional, das wird erst nach der Geburt wieder. Bei seinen Eltern wurde/wird uns gern mal reingequatscht und so haben wir länger Ruhe. Langsam müssen wir es aber angehen, denn mein Bauch ist mehr als nur zu viele Kekse gegessen��

    Ich bin sonst total sportlich, aber seitdem ich zu Hause bin...

    So ich muss erstmal zum Essen eilen. Mal schauen ob es drin bleibt, ich hab irgendwie nach wie vor mit Übelkeit zu kämpfen. Nervig

    Habt einen schönen Tag

  8. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Hallo an die Neuzugänge!

    Allen, die noch mit der Müdigkeit kämpfen, möchte ich mal ein wenig Hoffnung machen. Das wird besser! Ich bin inzwischen in der 19. Woche und die Müdigkeit ist schon seit einer ganzen Weile weg.

    Sport finde ich auch total sinnvoll, solange es noch / sobald es wieder geht. Ich habe eigentlich gar nicht wirklich aufgehört. Anfangs war ich noch ganz normal bei meinem normalen Mannschaftssport (allerdings mit etwas Handbremse). Da habe ich dann aufgehört, als mir die Corona-Zahlen zu sehr angestiegen sind. Nun gehe ich zumindest einmal die Woche etwa eine Stunde Laufen. Leider klappt das meist nur am Wochenende, da ich mich abends / spät nachmittags wenn es schon dunkel ist, einfach nicht aufraffen kann. Außerdem habe ich mich zu einem Schwangeren-Baby-Sportkurs angemeldet. Der hat vor dem Lockdown noch einmal stattgefunden und geht nun online weiter. Mir tut die Bewegung auf jeden Fall richtig gut. Danach bin ich immer viel entspannter und irgendwie auch "wacher".

    Arbeit wird bei uns noch ein lustiges Thema. Mein Mann ist mit einem Handwerksbetrieb selbstständig, ich mache sein Büro. Und dort wirklich alles: Kundenberatung, Rechnungen und Angebote schreiben, Telefon, Buchführung, Löhne und, und, und. Wie wir das wuppen sollten, wenn ich wirklich ausfalle (ich hoffe, dass ich möglichst lange arbeiten kann und zumindest stundenweise schnell wieder anfangen kann), wissen wir noch nicht so wirklich. Buchführung und Löhne werden wir wohl an den Steuerberater abgeben. Für alles andere müssen wir wohl zumindest für eine gewisse Zeit jemanden stundenweise beschäftigen (ob da eine 450 €- Kraft wohl reichen wird?). Und dann wird im Büro wohl eine Baby-Ecke eingerichtet. Hoffentlich bekommen wir ein pflegeleichtes Anfängerbaby, das zufrieden ist, wenn es im bei mir im Tragetuch hängt oder in meiner Nähe in Karre oder Laufstall liegt...

    Allen von euch, die noch mit Übelkeit zu kämpfen haben, drücke ich ganz fest die Daumen, dass es bald besser wird!

    So Mittagspause ist vorbei, euch allen weiterhin alles Gute!

  9. Inaktiver User

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Hallo an alle,

    ich melde mich auch mal wieder.

    Ich habe immer noch sehr mit der Übelkeit zu kämpfen. Bin dadurch insgesamt ziemlich schlapp, weil ich deshalb auch so schlecht schlafe. Ich hoffe, dass es bald aufwärts geht und ich mich besser fühle und hoffentlich alles genießen kann.
    Ich wundere mich echt sehr. Bin sonst eigentlich ziemlich fit, laufe viel, sogar schon 3x Halbmarathon, und mache eigentlich regelmäßig Yoga. Doch inzwischen geht das alles gar nicht mehr. Wenn ich spazieren gehe, muss ich mich nach 20 Minuten auf die nächste Parkbank setzen, um mich auszuruhen Echt verrückt.
    Ich hoffe, dass diese sehr zehrende Phase bald vorbei ist und ich mich auch wieder mehr bewegen kann.

    Bei mir ist die Arbeitssituation so, dass wir es eine ganze Weile versucht haben, schwanger zu werden. Das wäre für mich die Chance gewesen, aus dem Job rauszukommen bzw. halt mal eine Pause davon zu haben. Als es dann aber nicht klappen wollte, habe ich doch gekündigt, weil es einfach nicht mehr ging. Naja, und dann im ersten Monat, in dem ich nicht mehr angestellt war, wurde ich dann schwanger
    Nun bin ich erstmal arbeitslos, das bekommen wir auch eine Weile so hin. Ich werde aber trotzdem versuchen, jetzt vielleicht noch eine kleine Stelle zu finden. Ist doch irgendwie ein doofes Gefühl so.

    Euch allen weiterhin alles Gute & viele Grüße

  10. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Hey ihr Lieben, schön, dass der Thread so belebt ist!

    @Garphine: Kitaleitung klingt ja nach viel Expertise mit kleinen Kindern! Die fehlt mir völlig, hatte mit Babies noch nie großartig zu tun. Das wäre aber auch ein Job, wo man aus meiner Laiensicht leicht wieder einsteigen kann und sich keine Sorgen um Karriere-Einschränkungen durch die Fehlzeit machen muss. Und dann auch noch BV - entspannter geht es nicht

    Titer habe ich auch nicht, aber das ist im Home Office und nur von Erwachsenen umgeben nicht so tragisch. Nur beim Essen hab ich etwas Angst. Ich hantiere sowieso nicht gern mit rohem Fleisch oder Fisch, versuche aber dem Baby zuliebe jetzt ab und zu etwas Lachs oder Garnelen zuzubereiten. Uäh... Bei Fleisch gehe ich über Würstchen und (Fertig)Lasagne oder Bolognese. Hoffe, dass mein Baby so genug Fleisch/Fisch bekommt... Gemüse, Obst, Salat und Milchprodukte esse ich eh gerne, das passt. Zu viel Süßes leider auch (habe schon etwas Respekt vor dem Zuckertest, aber kann es irgendwie nicht lassen... grundsätzlich bin ich auch schlank).

    Habt ihr schon zugenommen und sieht man schon was? Bei mir wächst der Bauch immer über den Tag hinweg, sodass ich am Abend richtig schwanger aussehe, morgens geht's aber noch. Kann also nicht das Baby sein ;-) Zugenommen habe ich bisher ca. 1kg, obwohl ich deutlich häufiger und damit auch mehr esse.

    Übelkeit und Müdigkeit lassen bei mir allmählich etwas nach (will mich noch nicht zu früh freuen...). Garphine und Clariner, ich weiß nicht, was ihr schon so probiert habt. Mir hat Ingwerwasser (morgens getrunken sowie nachts am Bett), nachts und am Morgen direkt im Bett was Salziges knabbern und an einer frischen Zitrone riechen sehr geholfen. Neben dem regelmäßigen Essen. Inzwischen ist mir maximal am Abend nicht so gut. Ich wünsche euch, dass das bald vorüber geht!!

    Clariner, das ist ja ein DIng mit deiner Arbeit/Kündigung. Vielleicht hat aber genau die Entspannung, sich endlich gegen das Unternehmen entschieden zu haben, bei dir für den Baby-Erfolg gesorgt? Ich drücke dir die Daumen, dass du etwas Gutes findest!

    Alles Liebe euch!

Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •