Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50
  1. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Hallo zusammen - herzlich Willkommen und Glückwunsch SafranKrokus!

    Wir wissen seit heute, dass wir ein Mädchen bekommen. Jetzt habe ich ein leicht schlechtes Gewissen, weil ich ein klitzekleines Bisschen enttäuscht bin. Grundsätzlich war mir eigentlich egal, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. Aber im Geheimen wäre mir ein Junge vielleicht doch etwas lieber gewesen. Hab ich mir irgendwie einfacher vorgestellt. Wenn ich mir die Frauen in meiner und in der Familie meines Mannes so anschaue, sind die deutlich komplizierter, zickiger, aufbrausender - schwieriger als die Männer. Außerdem kommt wohl so gut wie jedes Mädchen irgendwann zwischen 5 und 7 Jahren in eine Rosa-Phase. Damit hab ich es (seit ich aus dem Alter raus bin ) so gar nicht mehr. Irgendwie sehe ich mich überhaupt nicht als Mädchen-Mama. Mein armer Mann sieht sich schon völlig allein auf weiter Flur. In unserer engsten Familie ist er dann weiterhin der einzige Mann. Das finde ich wiederum recht lustig

    Naja, ich werd mich schon dran gewöhnen und das wichtigste ist ja sowieso, dass es der kleinen Maus weiterhin gut geht...

    Wie fühlt ihr anderen euch so? Alles in Butter?

  2. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Ich schneie hier mal kurz rein. Ghrian, ich selbst hatte keinerlei Rosa-Phase. Und in meinem Bekanntenkreis sind einige Mädels in dem von dir genannten Alter, die eher Ronja-Räubertochter als Prinzessin sind. Die rennen mit ihren Mamis in der Sporthalle rum (Handball) und sind in der Natur, buddeln in der Erde und klettern auf Bäume. Ich glaube, dass es schon auch damit zu tun hat, wie die Kinder aufwachsen und was man ihnen vorlebt. Viele Mädchen lernen diese Optionen ja gar nicht kennen, weil ihre Eltern das nicht anbieten. Das schließt es natürlich nicht aus, dass das Kind nicht trotzdem aus anderen Einflüssen oder eigenem Willen irgendwann eher Prinzessin sein möchte, aber man kann ja beim Vorleben sein Bestes geben (und das meine ich gar nicht manipulativ). Aber sicherlich hilft es, das Kind nicht schon im Babyalter in rosa Kleidchen zu hübsch zu machen und (ausschließlich) "typische Mädchenspielsachen" zu schenken.
    Ich bin ja noch nicht schwanger, aber mir geht es ähnlich wie dir, deshalb habe ich mich durchaus schon mal mit dem Thema beschäftigt. Ich werde auch meinen Verwandten sagen, sollte ich mal ein Mädchen bekommen, dass sie bitte Klischeegeschenke vermeiden sollen

    Das wird schon! Herzlichen Glückwunsch

  3. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Ich hüpf auch mal rein 😁 Mir ging es genauso als ich das Geschlecht erfahren habe, enttäuscht ist das falsche Wort, das beschreibt es zu hart. Aber irgendwie musst ich kurz schlucken, weil ich gefühlt davon ausging einen Jungen zu bekommen und dann dacht ich so "Hää?!" 😂
    Ich denke aber viele Eltern werden diesen ganz kurzen Hmpf-Moment haben, weil das eine Geschlecht eben das andere ausschließt.
    Ich glaub die Rosa-Glitzer-Prinzessinnen-Mädchen werden eher gemacht als geboren 😉

    Alles Gute für die Schwangerschaft.

  4. Inaktiver User

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Guten Morgen,

    ich geselle mich mal dazu :)
    Bin in der 7. Woche, und seit zwei Tagen hat die Übelkeit voll reingehauen.. Habt ihr damit auch solche Probleme?
    Ich bin 38, und das wird mein erstes Kind :)

  5. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Herzlichen Glückwunsch Clariner!

    Witzig, dass wir hier alle relativ "alt" sind

    In Bezug auf Übelkeit hatte ich echt Glück. Etwa 3 oder 4 Wochen ab und an mal ganz leicht. Aber ganz weit entfernt von übergeben müssen oder so. Drück dir die Daumen, dass es ganz fix besser wird!

  6. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Hallo zusammen,

    jetzt habe ich mich lang nicht gemeldet, hier ist ja ordentlich Bewegung in den Strang gekommen!

    Ja, echt lustig, dass wir alle nicht mehr die jüngsten sind :)
    Hab jetzt mit leichter Gymnastik angefangen, weil ich als totaler Sportmuffel fürchte, irgendwann nicht mehr hochzukommen, wenn der Bauch schwerer wird.. Die Knie werden auch nicht jünger.

    Mir geht es soweit gut, mein Blutdruck verabschiedet sich nur regelmäßig gegen Nachmittag und sorgt für Übelkeit und Müdigkeit. Hab das Gefühl, es ist etwas schlimmer als in der ersten Schwangerschaft.

    Ansonsten bin ich mit Sohnemann gerade bei Oma einquartiert, weil mein Mann auf der Rückfahrt einer Dienstreise erfahren hat, dass jmd aus der Runde positiv getestet wurde. Neige ja sonst wenig zur Panik, aber in der Situation ist mir das doch zu heiß und ich bin kurzerhand "ausgewandert". Warten jetzt auf sein Testergebnis.

    Ja, das mit dem Geschlecht - war mir in der ersten Schwangerschaft sicher, dass es ein Mädel wird und war dann kurz irritiert, weil ich nicht recht behalten habe aber irgendwie auch erleichtert. Jetzt glaube ich wieder, dass es ein Mädchen wird, mal sehen. Aber die Gedanken kenn ich, hinsichtlich Glitzerkleider, Cupcakeparties und dem ganzen Medien- und Gesellschaftsschrott, dem man als Mädchen/Frau so ausgesetzt ist. Hoffe, als starke und engagierte Mama könnte ich da entsprechend gegensteuern. Im übrigen auch als Vorbild für den Sohnemann, zur Gleichberechtigung gehören zwei Seiten. Ach, aber dieses Menschlein dann im Arm zu halten- da sind alle Gedanken sowieso weggeblasen.

    Freue mich auf weiteren Austausch!
    Weiterhin fröhliches Brüten,

    dmo

  7. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Hi in die Runde,

    Clariner, Übelkeit habe ich kaum, aber die Müdigkeit ist krass. Ich hoffe sehr, dass ich bald wieder besser über den Tag komme. Vor allem, weil ich ab November wieder viel Arbeit habe.

    Und dmo, wie ist es mit dem Test ausgegangen? Mein Mann hatte letzte Woche auch einen letztlich negativen Test. Merkwürdig nur, dass das bis dato noch nicht in der CoronaWarn-App zu sehen ist, wie eigentlich vorgesehen.

    Was das Geschlecht angeht, man kann sich ja auch überraschen lassen. Dann ist man einfach schwanger mit einem neuen kleinen Menschen und knüpft nicht so viele Erwartungen dran, ist meine Erfahrung.

    Nächster Termin ist ja bei mir erst in zweieinhalb Wochen, und der letzte Termin ist dann über einen Monat her. Ist irgendwie eine unwirklich lange Zeit...

  8. Inaktiver User

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Hey,

    ja, müde bin ich auch. Liegt aber auch daran, dass ich nachts wegen der Übelkeit ganz schlecht schlafe. Da leide ich schlimmer als tags. Hoffe, dass sich das bald ein bisschen legt. Hätte nicht gedacht, dass das so schlimm werden könnte ;)

    Habt ihr eigentlich komische Essensgelüste bekommen? Ich habe manchmal Appetit auf Dinge, die ich ewig nicht gegessen habe, und mein Mann wundert sich dann immer, wo das jetzt herkommt. Und tatsächlich erfülle ich das Saure Gurken-Klischee ;) Was ich auch nicht gedacht hätte: ich mag keinen Kaffee mehr! Meine Mutter hatte das genau so in ihrer ersten Schwangerschaft, und ich dachte immer, mir passiert das bestimmt nicht. Ich hatte mir jetzt extra noch entkoffeinierten gekauft. Und jetzt habe ich überhaupt keine Lust mehr drauf. Total ungewohnt :)

  9. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Hallo ihr!

    Zum Thema Essensgelüste: Ich könnte mich zwischendurch von Zitronen mit etwas Salz drauf gestreut ernähren. Hab das Gefühl, das hilft auch gegen die Übelkeit, die ich eher abends verspüre. Und manchmal habe ich zwei Tage Appetit auf etwas und am dritten Tag kann ich es noch nicht mal mehr riechen. Ist euer Geruchsempfinden auch so extrem? Habe das Gefühl, viele Gerüche viel stärker wahrzunehmen, leider scheinbar hauptsächlich die, die ich nicht mag.

    Die Müdigkeit ist viel besser geworden, bei mir lags scheinbar mit am niedrigen Blutdruck und an der fehlenden Bewegung. Mit täglicher Gymnastik und einmal am Tag den Puls hochkriegen, geht es mir um Längen besser. 10 min reichen schon. Und das sag ich als Sportlegastheniker.

    Mein Mann hat am Wochenende sein negatives Testergebnis bekommen. Wir sind also wieder glücklich vereint :)

    Donnerstag habe ich den zweiten Kontrolltermin, bin schon gespannt.

    LG dmo

  10. User Info Menu

    AW: April / Mai / Juni - Babys 2021

    Hahaha bei Zitrone und Salz muss ich an Tequila Shots denken und direkt würgen :-)



    Ich melde mich mal wieder zurück. Ich habe die letzten zwei Wochen an dermaßen heftiger Übelkeit gelitten, dass ich gar nichts mehr wissen wollte. Nun wird es langsam etwas besser. Morgens ist es noch heftig, aber ich komme gut über den Tag.
    Kaffee geht mir übrigens wie dir Clariner. Von einem großen Kaffeeliebhaber zur absoluten Abneigung... Ansonsten bleiben extreme Gelüste noch aus.


    Mein erster US Anfang Oktober sah gut aus und wir haben Herztätigkeit gesehen Der nächste Termin steht nun kommenden Donnerstag auf und langsam bin ich doch etwas aufgeregt, vor allem weil gestern ne Bekannte von mir bei eben diesem Ultraschall schlechte Nachrichten bekommen hat. Aber da will ich aktuell mal nicht dran denken und positiv bleiben.

    Euch allen weiterhin alles Gute

Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •