Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Namensfrage

  1. User Info Menu

    AW: Namensfrage

    Ja, das stimmt auch, Nömi ist suboptimal 😅 (Ich weiß auch schon jemanden, der das extra sagen wird, nämlich mein Schwager)
    Trema oder der entsprechende französische Akzent würden da bestimmt helfen, aber ich könnte mir vorstellen, dass das den Namen auch kompliziert machen kann, weil es oft vergessen wird, der falsche Akzent geschrieben wird usw.

    Hmmmmm....

    Aber insgesamt merke ich, dass ich den Namen mit der Zeit immer lieber mag 😍 Mein Mann findet ihn auch gut, hatte zuletzt zwar einen anderen Favoriten, aber wäre flexibel.

  2. User Info Menu

    AW: Namensfrage

    Ein schöner Name, für kleine Mädchen und für erwachsene Frauen.
    Allerdings ist das oe natürlich immer heikel in der Aussprache, im Deutschen wird man häufig Nömi hören (was doof klingt), im Niederländischen würde es Nuumi gesprochen.
    Freunde von uns haben sich aus dem Grund für das ebenfalls klangschöne Naomi entschieden, das auch international verbreiteter ist.
    Und die niedliche Tochter muss sich jetzt vom Onkel "Na, Omi?" anhören - so einen "witzigen" Schwager gibt es wohl überall

  3. User Info Menu

    AW: Namensfrage

    Ich denke, "witzige" Menschen können sich zu jedem Namen etwas blödes einfallen lassen.

    Ich finde den Namen OK und würde nie auf die Idee kommen, ihn Nömi auszusprechen.

    Trema nur um die richtige Aussprache deutlich zu machen würde ich nicht verwenden. Auch dann wissen viele nicht, wie man es dann richtig ausspricht. Und es wird dann vermutlich oft falsch geschrieben.

  4. User Info Menu

    AW: Namensfrage

    Genau, meinem Schwager ist auch wirklich kein Witz zu doof 😋

    Naomi finde ich von Klang her auch super schön, aber dieses "Na, Omi?" hat sich mir auch aufdrängt, nachdem ich es in einem anderen Namensforum gelesen habe. Niederlande sind weit genug von uns weg 😁

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Namensfrage

    Ich könnte mir vorstellen, Nömi als Spitznamen zu etablieren.

    Das Trema könnte den gegenteiligen Effekt haben, ë ist eher ungewöhnlich, findet man vielleicht auch nicht so schnell auf der Tastatur, aber da waren doch die zwei Punkte..., na, dann setzt man sie halt aufs o: Nöemi

    Aber: Ich kenne Noemis in meinem/unserem Alter und jünger. Es ist auch ein international verbreiteter Name, also nicht völlig aus der Luft gegriffen.
    Natürlich wird es Leute geben, die über das oe stolpern, aber allgemein ist er doch schon so verbreitet, dass er bekannt sein dürfte, oder?
    Ich meine, es gibt auch Leute, die völlig gängige Namen und Schreibweisen aussprachlich massakrieren (mir fällt der Oooh-liver (rundes langes o) ein, z.B.

  6. User Info Menu

    AW: Namensfrage

    Ich habe den Namen vermutlich irgendwann mal in der Bibel gesehen, das dann aber wieder vergessen.
    Bewusst kannte ich den Namen vor heute nicht.

  7. User Info Menu

    AW: Namensfrage

    Nöemi, ja genau, das wäre dann wirklich der Brüller :)
    Und Nömi ist auch nicht schlimm, finde ich, im Gegensatz zu einem Noel, der dann Nöl heißen würde, das fände ich ungünstiger 😬

  8. User Info Menu

    AW: Namensfrage

    Ich finde den Namen auch nicht zu niedlich.

    Und heute gibt es aufgrund der Internationalisierung so viele Namen mit ähnlicher Schreibweise oder ähnlichem Klang, dass das Buchstabieren doch fast normal geworden ist. Irgendwer wird immer selbst bei einfachsten Namen eine Möglichkeit finden, da einen Fehler einzubauen.

    Wenn er dir und deinem Mann gefällt, ist das doch die Hauptsache

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •