+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

  1. Registriert seit
    31.08.2019
    Beiträge
    7

    Wird eine Hebamme vom Krankenhaus gestellt?

    Hallo,
    Ich bin in der achten Woche schwanger, und das Thema Hebammensuche verwirrt mich sehr. Zur Vorsorge benötige ich keine Hebamme, mir geht's viel mehr um die Hausbesuche nach der Entbindung.
    Einerseits sagt mir jeder, dass das automatisch abläuft und eine Hebamme vom Krankenhaus zur Nachuntersuchung gestellt wird.
    Andererseits lese ich, dass man sich selbst um eine Hebamme zur Nachsorge kümmern muss.
    Was stimmt denn nun?


  2. Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    489

    AW: Wird eine Hebamme vom Krankenhaus gestellt?

    Im KH sind Hebammen angestellt, die die Geburt und die Zeit im KH begleiten.
    Für die Zeit zuhause im Wochenbett benötigt man eine Nachsorge-Hebamme. Diese werden nicht automatisch gestellt.
    Du musst dir dafür eine suchen.
    Oft haben Krankenhäuser Listen mit verschiedenen Hebammen aus der Umgebung, die Nachsorge anbieten. Dann heißt es telefonieren, bis man eine gefunden hat.
    So ist es zumindest in Deutschland.

  3. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.356

    AW: Wird eine Hebamme vom Krankenhaus gestellt?

    Und in den Gyn-Praxen.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache


  4. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    13.828

    AW: Wird eine Hebamme vom Krankenhaus gestellt?

    Die Krankenkasse hat evtl auch Listen.

  5. Avatar von guerteltier
    Registriert seit
    22.04.2016
    Beiträge
    1.184

    AW: Wird eine Hebamme vom Krankenhaus gestellt?

    Bei uns haben die Kliniken Listen auf der Webseite, da steht auch, welche Hebammen Nachsorgen anbieten. Wenn da nichts auf der Webseite ist würde ich einfach mal bei der Klinik anfragen.
    Ich würde frühzeitig anfangen, die abzutelefoniereren.

  6. Avatar von Blueberry82
    Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.894

    AW: Wird eine Hebamme vom Krankenhaus gestellt?

    Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft

    Bei mir ist es so, dass meine Hebamme die Schwangerschaftsvorsorge und Begleitung macht und nach der Entbindung auch die Nachsorge bei uns zuhause. Nur bei der Entbindung selbst ist sie nicht dabei.

    Kümmere dich auf jeden Fall schnellstmöglich darum, denn bei uns ist so, dass Hebammen rar gesät sind.

  7. Avatar von LolloBionda
    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.940

    AW: Wird eine Hebamme vom Krankenhaus gestellt?

    Hallo!

    Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

    Es gibt über die Berufsverbände der Hebammen die Möglichkeit, Nachsorgehebammen zu finden:

    hebammensuche.de

    und für die verschiedenen Bundesländer, z.B.

    hebammensuche-bw.de (Baden-Württemberg)
    usw.

    Viel Erfolg!

    LolloBionda

  8. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.742

    AW: Wird eine Hebamme vom Krankenhaus gestellt?

    Zitat Zitat von KeineAhnung91 Beitrag anzeigen

    Andererseits lese ich, dass man sich selbst um eine Hebamme zur Nachsorge kümmern muss.
    Was stimmt denn nun?
    das kommt auf das krankenhaus an.

    frage in den häusern, die für dich in frage kommen, nach.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  9. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    1.217

    AW: Wird eine Hebamme vom Krankenhaus gestellt?

    Das Krankenhaus, in dem ich entbunden habe hatte eine Liste für Hebammen. Ich habe damals sehr früh eine gesucht, die mir dann aber einen Ersatz besorgt hat, weil sie zu meinem Entbindungstermin einen längeren Urlaub genommen hat. Hatte aber alles geklappt.

    Besorge dir frühzeitig eine Hebamme, das ist heute noch sehr viel schwieriger wie vor 11/12 Jahren; weil es immer weniger gibt!

    Und sieh dich nach einem Geburtsvorbereitungskurs um falls noch nicht geschehen, auch die sind schnell ausgebucht. Er bringt eher bedingt etwas, aber ein Abend mit "Gleichgesinnten" ist gar nicht schlecht und ggf. hat man gleich jemanden, mit dem man nach der Geburt ab und an einen Kinderwagenspaziergang machen kann und der die gleichen Probleme wie man selbst hat und sich die auch gerne anhört
    Natürlich habe ich nicht alle Tassen im Schrank; in irgendeiner ist immer Kaffee!


+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •