+ Antworten
Seite 19 von 24 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 238
  1. Avatar von Julischnulli
    Registriert seit
    17.01.2008
    Beiträge
    1.111

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Ohja, wie toll, dass Ihr da schon große Schritte weiter gekommen seid! Wie geht es Dir mental? Ich bekomme schon ab und an noch eine Vollkrise, weil ich Angst habe, dass wir das nicht schaffen, auch als Paar nicht. Im Freundeskreis gab es da echt heftige Krisen... Und dann sage ich mir wiederum, natürlich schaffen wir das, da müssen wir halt eine zeitlang beißen und sich auf das einlassen, was aktuell ansteht... Ich persönlich nutze die Zeit schon, um lockerer zu werden, zu schauen, was mich stresst, wie ich das umschiffen kann und wie ich winzige Momente als Minipausen ansehen kann. Denn dadurch, dass die Große schon über vier ist, haben wir natürlich schon wieder persönliche Freiheit geschnuppert.

    Es ist schlimm mit dem Kohldampf, ich mampfe aber auch ohne Augenmaß, was sinnvoll wäre, sondern zieh mir das rein, was reinhaut und verfügbar ist...

    Ach, zu Kursen, tatsächlich habe ich mir da schon Gedanken gemacht, dass ich mich bei meiner Tochter viel zu sehr gestresst habe. Ich wollte es gut und richtig machen und habe aber einfach nur viel zu viel gemacht. Sollte es mir gut gehen, möchte ich recht bald wieder mit joggen anfangen. Mehr will ich nicht machen, er muss so viel mitziehen, weil die Große ihre Termine hat, ich glaube, umso ruhiger werde ich die Morgende gestalten. Aber wer weiß, wie es und vor allem, wie er dann sein wird.

    Danke zu Euren Tierkommentaren! Bei uns hängt der Hund tatsächlich quasi komplett an mir, er ist genügsam und wir haben einen großen Garten, aber ich habe schon Respekt davor. Vor allem, wenn ich wieder arbeiten werde. Er ist auch unfassbar lieb und Berührungen und schlabbern sehe ich genauso wie Du. Ist aber schon ein enormer Streitpunkt, meinem Mann ist es zuviel
    Es ist niemals zu spät oder zu früh. Sondern immer so, wie es bestimmt ist.
    Mitch Albom


    The thing always happens that you really believe in; and the belief in a thing makes it happen.
    Frank Lloyd Wright

  2. Avatar von Lucilla01
    Registriert seit
    16.10.2016
    Beiträge
    213

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Hallo zusammen,

    Hier hat es heute tagsüber ordentlich gestürmt, aber groß was passiert ist zum Glück nicht.
    Bei mir soweit alles ok, war Donnerstag bei meiner Ärztin, sie war sehr zufrieden und das Pessar Sitz da wo es sein soll. Der Kleine/Große war auch mit (hatten keinen Babysitter) war super süß wie er die Babys angeschaut hat. Und ich muss erst nächste Woche Donnerstag wieder hin, also zwei Wochen dazwischen. Von daher habe ich gerade ein bisschen ein besseres Gefühl. Hätte sie große Bedenken hatte sie mich früher wieder eingestellt. So muss ich sonst wieder das Sofa hüten und nix tun. Langsam wächst der Hintern fest und wirklich bequem ist das Rumhängen auch nicht mehr
    Ach Winni einen harten Bauch und Druck hab ich regelmäßig, aber laut Arzt und Hebamme normal. Und mir hilft bilde ich mir zumindest ein, Magnesium echt gut, nehme am Morgen, Mittag und Abend eine Tablette. Gerade über den Tag verteilt hilft gut.
    Sonst mit Investitionen bin ich gerade noch zurückhaltend. Hab doch immer noch latent Angst, dass was schief geht. Aber so langsam sollten wir gerade in Sachen Auto vorwärts kommen. Maxi Cosi und so haben wir ja noch vom Großen und einen Zweiten leihen wir von den Nachbarn.
    Fahrrad ist auch ein Thema wir haben einen Doppelanhänger, aber der Große ist noch zu klein für längere Strecken. Mal sehen. Ich hab auch schon über so ein Lastenfahrrad nachgedacht.
    Und Klamotten werden wir für die erste Zeit auch von den Nachbarn aufstocken. Gerade die Mini Sachen braucht man ja nur kurz.
    Naja so schlafe ich hier die Zeit tot.
    Liebe Grüße vom Sofa

  3. Avatar von Nokabo
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    1.222

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Morgen...

    Winni, danke für den Tipp mit den Zwillingsmärkten, super Idee. eine kurze Recherche hat aber leider ergeben, dass es sowaas in unserer Stadt nicht gibt. Schade.

    Mit Hunden sehe ich das ähnlich, Berührungen finde ich unproblematisch, also Hund schnuppert am Baby/ Kind, Baby patscht Hund ins Fell, Hund legt sich dicht nebens Baby. Im Gesich abschlabbern finde ich egal ob bei Baby oder Kind oder Erwachsenen ecklig. Meine Schwiegereltern haben einen tollen Hund, der unserer Tochter die Füßchen abgeschlabbert hat, als sie ca 8 Monate alt war. Sie hat es geliebt. Ich habe aber immer sehr genau drauf geachtet, dass Baby/ Kleinkind und Hund keine Sekunde unbeaufsichtigt sind. Und das, obwohl der Hund meiner Schwiegis ausgebildeter Schulbegleithund ist. Trotzdem, so ein Baby/ kleines Kind kann unabsichtig sehr grob sein und da darf es dem lässigstens Hund mal genug sein.

    Juli, puh, das kann ich mir vorstellen, dass das mit dem Hund dann anstrengend wird, wenn es eh "dein" Hund ist und dein Mann da gar nciht viel mit zu tun haben möchte. Aber ein Garten für schnelles Hundepipi ist ja schonmal eine super Voraussetzung.

    Und zur persönlichen Freiheit, da sagst Du was. Ich habe in den letzten 1,5 Jahren auch neben Arbeit, Kind und Haushalt relativ viel Zeit "für mich" gehabt, weil meine Eltern so nah wohnen und mein Mann einfach so ein toller Papa ist , das wird bestimmt ne krasse Umstellung. Aber wir wissen es ja: Die Zeit mit mehr Luft kommt auf jeden Fall wieder!

    Und klar, das ist dann erstmal wieder für alle eine anstrengende Zeit. Ich würde immer versuchen, gemeinsam VORHER mal in Ruhe zu überlegen und zu sprechen (!): Welche Situationen sind besonders anstrengend/ wann haben wir uns in der Babyzeit von Kind 1 besonders oft gestritten/ womit ging es mir gar nicht gut usw., aber auch zu überlegen und zu besprechen: Was haben wir damals total gut hinbekommen / was hat uns geholfen / was wünsche ich mir von Dir? Und vielleicht sogar ein paar Sachen aufschreiben.

    Juli, das klingt doch gut, wenn Du für dich gemerkt hast, dass Du weniger Babykurse machen möchtest. Guter Anfang

    Lucilla, super, dass es diesmal bei der Ärztin so gut ausgeschaut hat! Prima! Hast Du jetzt schon Halbzeit? Fast, oder? Ihr geht bestimmt auch zum ausführlichen Organ Screening, oder?
    Schön, dass ihr so viel geliehen bekommen werdet. Investitionen und Sorge, ja, das geht mir auch so. Mein Mann ist viel zuversichtlicher, der meinte, das Riesenauto könnten wir doch auch jetzt bald schon kaufen, aber das mag ich noch nciht. Der Fahrradanhänger war echt nicht teuer, den würden wir auch gut wieder losbekommen, falls wir ihn doch nicht brauchen. Kauft ihr denn den Kinderwagen neu? Dann könnt ihr Euch ja wirklich bis zum letztmöglichen Moment mit dem Bestellen Zeit lassen

    Bei mir ist sonst alles ruhig. Bin immer noch total müde und total hungrig... Viele Grüße!

  4. Avatar von Lucilla01
    Registriert seit
    16.10.2016
    Beiträge
    213

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Schön Nokabo, dass es Dir so gut geht. Es muss ja auch nicht für jeden so aufregend sein....
    Und ein sehr guter Ansatz, zu reflektieren was mit Kind 1 gut war und wo man aneinander geraten ist. Meistens sind es doch immer die gleichen Themen....
    Ja wir haben offiziell Halbzeit, heute ist 20+0, aber rein praktisch bin ich schon drüber bis zur 40. Woche wird die Schwangerschaft definitiv nicht dauern. In der Klinik meinten sie dass sie spätestens 37+0 die Kinder holen bzw. einleiten.
    Und nächste Woche gehen wir zum Organscreening in eine Pränatalpraxis. Bin schon sehr gespannt. Freue mich eher auf den Termin und hab gerade nicht wirklich Bedenken, dass was ist. Bin dann eher gespannt auf den normalen Gyn Termin ob mit dem Pessar usw alles OK ist.
    Und Essen, nach der langen Übelkeit esse ich gerade auf was ich Lust habe. Aktuell bin ich bei insgesamt + 6-7 kg. Und falls es annähernd mit dem Stillen klappen sollte verschwinden die Kilos eh ziemlich schnell.
    Habt einen schönen Abend
    LG

  5. Avatar von Nokabo
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    1.222

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Lucilla, 20+0 schon, super! Herzlichen Glückwunsch. Und das glaube ich, dass ihr euch sehr auf den ausführlichen US TERMIN freut. Ich habe auch schon diesen US Termin in einer anderen Praxis vereinbart. Und stimmt, bei uns Doppelbrütern ist Halbzeit ja schon früher 😍. Oh man, hoffentlich hast du eine ruhigere zweite Schwangerschafts-Hälfte. Du hast bestimmt schon eine ordentliche Kugel, oder? Was darfst du denn an körperlichen Aktivitäten im Momentmachen ?

    Mir ist ja schon ein bisschen das Herz in die Hose gesackt, als die Gyn letzte Woche meinte, die Gebärmutter sei schon etwas tief, ich solle mal Beckenbodenübungen machen...


  6. Registriert seit
    03.06.2017
    Beiträge
    352

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Lucilla, juchu, 21. Woche klingt doch schon super. Du hörst dich schon sehr geduldig an. Alles Gute weiterhin und für die nächste Untersuchung. Schöne Langeweile bitte.

    Nokabo, ich kann auch empfehlen bei e-Kleinanzeigen Zwillingsmuttis zu folgen, manchmal stellt sich ein guter Kontakt her und man kann über längere Zeit mehrere gute Sachen erstehen.

    Krass mit dem Beckenboden, dass das schon so früh anfängt und merkbar ist.

    Sehr guter Input mit dem Rekapitulieren der ersten Babyzeit. Mir fällt auch ad hoc einiges ein, was wir anders machen wollen bzw. bewusst angehen.

    Essen ist grad echt doof bei mir. Ich habe Hunger, esse und mein Bauch ist echt schnell, für meine Verhältnisse, mega voll und drückt. Insgesamt bin ich auch schon echt rund geworden am Bauch. Beim ersten Mal hab ich das zu dem Zeitpunkt noch geheim gehalten auf der Arbeit. Dieses Mal: No way.

    Habt und macht ihr alle einen Gvk? Ich habe bisher keine Zusage. Wollte gerne einen Geschwisterkurs und bin bisher nur auf der Warteliste. Panik habe ich noch nicht, aber doof wäre es schon so ganz ohne.

  7. Avatar von Nokabo
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    1.222

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Winni, ich bin auch not amused bezüglich des Bebos. Aber mein, was soll's.

    Rund bin ich auch schon. Sind aber neben den zwei Ratten auch die beiden vergrößerten Eierstöcke und eine Menge Pommes, Schokolade, Gummibärchen usw.

    Ich mache keinen Geburtsvorbereitungskurs, tendiere eh zu ner geplanten Sectio und den Rest brauche ich eher nicht. Und für ganz konkrete Anliegen habe ich ja jetzt in der Schwangerschaft eine nette Hebamme, bei der ich nochmal Termine machen könnte.

    Dafür habe ich mich schon für einen Rückbildungskurs angemeldet! Das würde ich auch den Erstmamas mitgeben wollen: bei meiner Tochter habe ich nach der Entbindung ein bißchen zu lange gewartet und hatte dann große Schwierigkeiten, einen Rückbildungskurs zu finden. Und das in einer deutschen Großstadt. Also am besten schon in der Schwangerschaft mal umhören, hebamme fragen ob sie einen anbietet usw. Und wie gesagt, ich habe mich jetzt schon angemeldet, weil ich genau zu dieser Hebamme will.


  8. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    533

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Genau, für einen Rückbildungskurs jetzt schon anmelden, das ist wirklich ein sehr guter Tipp! Ich hatte damals ähnliche Probleme wie Nokabo.


  9. Registriert seit
    13.01.2020
    Beiträge
    25

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Hallo,

    wie geht es euch, hier ist es ja etwas ruhiger geworden?

    Letzte Woche hatte ich einen Arzttermin und habe vorher aus Spaß zu meinem Mann gesagt, dass uns das Kleine bestimmt mal zuwinkt. Und dann hat es beim Ultraschall tatsächlich mit dem Ärmchen gewackelt, ich hab echt geheult vor Freude. Es war so schön die ersten Bewegungen zu sehen :)

    Habt ihr eigentlich Tipps wie man sich am besten für eine Hebamme entscheidet? Ich habe heute ein paar Hebammen in der Umgebung kontaktiert und erstaunlicherweise hätten sogar alle Zeit ... die Qual der Wahl irritiert mich gerade :D Für mich sind drei in der engeren Auswahl, die alle sehr sympathisch klangen. Auch die Angebote sind sich recht ähnlich. Eigentlich kann ich nichts falsch machen, aber irgendwie bin ich seit der Schwangerschaft nicht mehr so entscheidungsfreudig.

  10. Avatar von Lucilla01
    Registriert seit
    16.10.2016
    Beiträge
    213

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Hallo zusammen,

    Schön, dass der Termin ein tolles Erlebnis war. Wie gehen morgen zum großen Organultraschall.
    In Sachen Hebamme, hast Du Freunde/Bekannte die schon ein Baby haben und von ihrer Erfahrung berichten können. So wurde mir zum Beispiel von Einer abgeraten. Außerdem könntest Du noch checken ob Eine ne Zusatzqualifikation als Stillberaterin hat. Und ich fand es gut, dass meine Hebamme nicht mehr ganz jung war und somit schon einiges an Erfahrung aufzuweisen hat. Und das Wichtigste hast Du ein gutes Gefühl.
    Sonst geht es mir soweit gut. Auf dem Sofa ist es schon ziemlich langweilig. Und das Kopfkino ist Mal mehr oder weniger groß. Die letzten Tage hat mir wieder ziemlich der Bauch weh getan. Sofort geht es los, ob das normal ist oder nicht.... Naja zu viel Zeit zum Nachdenken ist nicht immer gut. Ich hoffe der Arzt Termin morgen beruhigt mich wieder ein bisschen.
    Lasst es Euch gut gehen
    LG

+ Antworten
Seite 19 von 24 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •