+ Antworten
Seite 18 von 24 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 238
  1. Avatar von Nokabo
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    1.222

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Kitty, überschnitten! Glückwunsch zu dem tollen Termin! Wie weit bist du denn jetzt? Und das ist ja wirklich angenehm und praktisch, wenn Frau eh nur Gelüste nach Gesundem / wirklich nahrhaften Essen hat.
    Wie ist es denn bei dir/euch mit sowas wie Mutterschutz oder der Möglichkeit Teilzeit zu arbeiten? Und wie ist dann die Baby/ Kinderbetreuung organisiert? Das ist schon wirklich ein Luxus mit der Elternzeit und dem Elterngeld in Deutschland, da stimme ich dir zu!


  2. Registriert seit
    03.06.2017
    Beiträge
    352

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Kitty, schön, dass du so einen tollen Termin hattest.

    Nokabo, wie süß mit deiner Tochter, dass sie es erstmal nicht glauben wollte. Ging uns ja nicht anders.

    Sagt mal, habt ihr auch schon manchmal einen harten Bauch? Ich kann jetzt nicht sagen, dass ich mich überarbeite körperlich. Aber seit gestern habe ich immer mal wieder einen harten Bauch. Nicht schmerzhaft und gestern nur so zweimal, heute auch so zweimal. Habe nun mal extra Magnesium, also abseits meiner Rundum-Vitamin-Pille, genommen, mal sehen, ob es hilft. Aber mir kam das jetzt arg früh vor. Habe schon überlegt, morgen doch noch kurz zum Arzt zu gehen, was meint ihr?


  3. Registriert seit
    03.06.2017
    Beiträge
    352

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Ok, Tante Google hat mich nochmal beruhigt. Scheinbar treten diese Braxton-Hicks-Kontraktionen zur Übung der GM tatsächlich schon so früh auf. Wusste ich jetzt auch nicht.
    Merkt ihr eigentlich schon was von den Ratten?
    Ich habe es tatsächlich vorgestern und heute schonmal blubbern gefühlt. Ich glaube, das war was. 🥰


  4. Registriert seit
    19.05.2014
    Beiträge
    784

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Zitat Zitat von Flow87 Beitrag anzeigen
    Hallo alle Zusammen,

    ich schleiche mich mal vorsichtig hier rein 😬

    Ich habe damals in meiner ersten Schwangerschaft schon hier geschrieben (Juni 17) und im Oktober letzten Jahres und hatte da aber leider einen frühen Abgang.

    Es hat tatsächlich danach schnell wieder geklappt und dieses Mal schaut alles gut aus, dass wir im August zu viert sind 🤗

    Hatte am Montag bei 11+4 Termin und wir erzählen es jetzt nach und nach im Umfeld... so ganz glauben kann ich es immer noch nicht.

    Habe hier immer ein bisschen mitgelesen und finde es sehr spannend dass es sogar zwei mal Zwillinge gibt 😃 verzeiht, dass ich noch nicht auf alle Themen eingehen kann, ich hoffe das wird die Tage besser, wenn ich regelmäßig mit lese.

    Das letzte Thema ist noch im Kopf, zwecks Planung Elternzeit... ich bleibe auf jeden Fall ein Jahr zu Hause und versuche dann mit wenig Stunden / flexibel/ Homeoffice und Unterstützung der Omas wieder einzusteigen. Wenn wir dann einen KITA Platz haben gerne auch wieder mit mehr Stunden, weil mir das Arbeiten als Ausgleich sehr gut tut.
    Bei meinem Mann ist es noch sehr unsicher, aber ich hoffe wir bekommen die zwei Monate mit seiner Arbeit geregelt ✊🏻
    Flow, wie schön wieder von dir zu lesen! Ich wünsche dir alles Gute! Unser Strang ist ja leider komplett eingeschlafen. Liebe Grüße und allen Anderen hier auch alles Gute!


  5. Registriert seit
    29.12.2019
    Beiträge
    594

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Danke, ihr beiden! Es hat mich zumindest einigermaßen beruhigt, obwohl ich natürlich auch weiterhin noch etwas nervös bin. Aber meistens lasse ich die Freude überwiegen. Abgesehen davon sind mehrere Symptome wiedergekehrt, unter anderem der morgendliche Heißhunger plus der wechselnde Appetit auf wirklich _ganz_ bestimmte Sachen (deswegen musste ich in der Mittagspause jetzt nochmal raus - statt Woknudeln wollte ich doch lieber Fischauflauf mit Extra-Kartoffelpüree )

    Und ja, dass es immerhin gesunde Gelüste sind, ist sehr praktisch und hilfreich. Das war aber auch bei der ersten Schwangerschaft schon so - da war das Schlimmste, was ich essen wollte, manchmal abends ein- zwei Scheiben Roggenbrot mit Butter und Nutella und dazu ein Glas Milch.
    Dieses Mal hatte ich ein paar Tage Aussetzer (vielleicht auch wegen grippalem Infekt), da musste unter anderem eine Packung Haribo her. Herr S meinte aber, dass das Kind wahrscheinlich grad mehr Knochen bekommt und deswegen Gelatine braucht

    Ansonsten nicht viel anders - kriege schon ein kleines Bäuchlein, und ich spüre Ziehen/Stechen (alles von kurz und leicht bis länger und wie Regelschmerzen) bzw. manchmal fühlt es sich 'aufgeblasener' an, aber sonst nichts. Ich wusste auch nicht, dass man so früh schon Braxton Hicks haben kann, Winnifred! Bei Tochting hatte ich sie einmal im 8. Monat und wir sind gleich besorgt ins KH gefahren - aber besser einmal zuviel als zuwenig ... Und im Zweifelsfall geh lieber zum Arzt, auch wenn es sicher harmlos ist.
    Ich bin erst 13. Woche, da sind Kindsbewegungen wohl noch etwas hin. Vielleicht spürt man bei Zwillingen auch schneller etwas, die teilen sich den Platz ja

    Was Elternzeit anbelangt - ich kriege auf jeden Fall 39 Wochen Geld, aber halt nicht viel. Und danach ist Schluss. Dann heißt es entweder arbeiten gehen oder von einem Gehalt leben ... Werden schon ordentliche Einbußen, und Kind mit einem Jahr in die Krippe oder zu Tagesmutter (damit ich arbeiten gehen kann; wir haben keine Verwandten oder sonstige Kinderbetreuung) find ich einerseits nicht prickelnd, andererseits sind die hier auch nicht billig - da ginge mein Gehalt wohl auch ziemlich für drauf. Aber gut, es wird sich ein Weg finden, und wir werden uns auch nochmal genau hinsetzen und alles durchrechnen.
    Idealerweise kriege ich jetzt mal einen ordentlichen Angestelltenvertrag - ich bin freie Dienstnehmerin und da werd ich nach Stunden bezahlt - also ich kriege nicht mal Krankengeld. Und wenn keine Arbeit da ist, gibt's auch kein Geld. (Zumindest das war in den letzten Monaten kein Thema!)
    Als Angestellte hätte ich etwas mehr Sicherheit und Garantien - nicht, dass sie mich noch im letzten Monat absäbeln und ich dann kein Geld mehr heimbringe. An sich will ich schon bis kurz vor Schluss arbeiten, bin ja eh nur im Büro und wenn's keine Komplikationen gibt, steht dem auch nichts im Wege.
    Geändert von KittySnicket (07.02.2020 um 14:59 Uhr)


  6. Registriert seit
    29.12.2019
    Beiträge
    594

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    PS - kommt es nur mir so vor, oder gibt es im Moment kaum Schwangere/Hibbelnde in der bri? irgendwie war da 2018/19 mehr los?

  7. Avatar von Julischnulli
    Registriert seit
    17.01.2008
    Beiträge
    1.111

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Hallo zusammen,

    wie geht es Euch? Wie ist der Sturm bei Euch?

    Ich habe mich auch schon gewundert, 2014 war hier megaviel los, nun ist es sehr ruhig, da gab es ja für jeden Monat einen eigenen Strang. Aber da muss ich mich auch selbst an die Nase fassen, ich schreibe ja auch nicht so viel.

    Ich habe mal eine Frage an die mit Hund: Wie werdet ihr das machen wollen, so mit raus gehen morgens? Und Hund an Baby gewöhnen? Und Hund und Baby im Alltag, sprich, Berührungen etc.?

    Herzlichen Dank für die Hilfe mit der Liste!
    nd uns
    Lucilla, wie geht es Dir?

    Was machen Eure Auto und Kiwasuchen? Habt ihr schon Sachen für Eure Babys gekauft? Falls überhaupt nötig

    Flow, herzlich willkommen!!!

    Wir hatten einen sehr schönen Termin, dem Kleinen geht es hervorragend. Das tat sehr gut und unsere Tochter findet auch immer mehr in ihre Rolle. Allerdings habe ich unfassbaren Hiunger zur Zeit, das ist echt heftig. Das soll bitte nicht so bleiben, bisher, 19. ssw habe ich 3 kg zugenommen. 2 davon im letzten Monat und ihr?

    Was machen Eure Kopfkinos?

    ich werde zum Herbst 21 mit 60 % wieder anfangen, zur Not reduziere ich. Tagesmutter lernen wir nach Geburt kennen. Da habe ich organisiert, was ich vor Geburt schon erledigen kann. Ist ja superschwierig mit der Betreuung und wir möchten/sollten möglichst unabhängig von Verwandten sein.
    Es ist niemals zu spät oder zu früh. Sondern immer so, wie es bestimmt ist.
    Mitch Albom


    The thing always happens that you really believe in; and the belief in a thing makes it happen.
    Frank Lloyd Wright


  8. Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    239

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Zitat Zitat von KittySnicket Beitrag anzeigen
    PS - kommt es nur mir so vor, oder gibt es im Moment kaum Schwangere/Hibbelnde in der bri? irgendwie war da 2018/19 mehr los?
    Kommt mir auch so vor! Ich hab das Gefühl, die Hibbelnden von 2019 sind größtenteils schwanger und es kommen aber kaum neue Hibbelnde nach seitdem.

  9. Avatar von Nokabo
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    1.222

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Hallo zusammen!

    Hier windet es noch ganz ordentlich, aber zum Glück keine große Schäden und kein Stromausfall.

    Juli, wegen dem Gewicht, ich habe ja auch so viel Hunger und habe in vier Wochen vier kg zugenommen. Das muss jetzt auch anders werden. Aber der Hunger ist weiterhin da, tja, mal sehen, wo das noch hinführt
    zum Hundethema kann ich nix sagen, wir haben eine Mieze, die ist aber keine richtige Schmusekatze, da sehe ich erstmal keinerlei Probleme.
    Schön, dass es dem Kleinen gut geht und ihr sogar schon eine Tagesmutter habt! Unsere Tochter war auch von 1-3 Jahre bei einer TaMu, die insgesamt immer 3-4 Kinder betreut hat und wir waren super zufrieden mit dieser Lösung.

    Winni, gut, dass du bezüglich des Bauchs wieder beruhigt bist! Wusste ich auch nicht, dass das so früh schon auftreten kann.

    Kitty, ja, ich finde auch, dass früher mehr los war. Vielleicht tummeln sich die alle bei Instagram oder so ;)?

    Wir haben tatsächlich am Wochenende die erste etwas größere Investition getätigt, einen Fahrrad Anhänger, in den zwei Kinder rein passen, gebraucht gekauft. Wir haben bereits einen Einsitzer der gleichen Firma (Thule Chariot), den wir viel genutzt haben, weil es eben auch ein prima Buggy ist und man damit gut joggen kann. Jetzt brauchen wir noch zwei Baby-Hängematten dafür. Außerdem werden wir die nächsten Tage ein 1,40x2m Bett im Arbeitszimmer aufbauen, weil wir das von lieben Nachbarn geschenkt bekommen haben. Sonst brauchen wir wirklich noch einiges an Zeug, u. A. Zwei Tripp Trapps, zwei Maxi Cosis, den Kinderwagen, ein neues Auto... Und halt so Kleinkram. Puh.... Aber ist ja auch noch Zeit bis zum Sommer...

    Letzte Woche meinte ja die Gyn, ich solle mal kräftig Bexkenboden Übungen machen, und jetzt hatte ich heute einen Termin bei einer Hebamme zu dem Thema, und das war super. Jetzt weiß ich endlich, was genau ich da machen muss/ kann.


  10. Registriert seit
    03.06.2017
    Beiträge
    352

    AW: Juli/August/September-Babys 2020

    Huhu, schön euch zu lesen.

    Juli, schön, dass ihr einen tollen Termin hattet.

    Nokabo, cool mit dem Anhänger und dem Bett, das sind ja schon große Schritte. Sowas habe ich mich noch gar nicht getraut. Ein paar Klamotten konnte ich mir allerdings doch nicht verkneifen. Nicht dass wir nicht genug hätten, aber als Jungsmama bin ich da modetechnisch ein wenig ausgehungert.
    Ich kann ja so Zwillingsmärkte empfehlen, vielleicht gibt es da bei euch auch gute?

    Kind und Hund: Gassi morgens muss dann, wie auch bisher eigentlich schon, der Mann machen. Ansonsten wartet der Hund halt. Mein großer geht kleine Runden sogar schon allein mit dem Hund, das ist auch toll. Für ein schnelles Pipi kann er, also der Hund, dann aber auch mal in den Garten.
    Berührungen und so finde ich persönlich unproblematisch. Aber das ist ja wirklich sehr individuell abhängig vom Empfinden des Menschen und auch des Hundes. Bei uns wird es da entspannt, denke ich, da unser Hund wirklich alles mit sich machen lässt. Man legt das Baby ja nicht ins Hundekörbchen und der Hund darf bei uns nicht auf Sofa oder Bett. Was ich ja einfach gar nicht mag, ist Schlabbern im Gesicht. Aber ich glaube, auch das kann man ja weitestgehend vermeiden. Wenn die Kids flügge werden, wird’s da schwieriger, dann muss man wohl eher die Tiere beschützen. Kind eins hatte damals die Katzen regelrecht aufgefressen, daraufhin haben wir einen Laufstall (für‘s Kind) besorgt.
    Was halt echt blöd ist, ist wenn man selbst gar nicht fit ist. Das ist es ja mit Hund eh schon, aber mit Hund und Kind wird’s richtig mies. Aber davon gehen wir ja mal nicht aus *toitoitoi* Mit Kind eins war ich im Babyjahr wirklich viel draußen unterwegs, obwohl wir noch keinen Hund hatten, das wäre wieder schön.

+ Antworten
Seite 18 von 24 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •