+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

  1. Registriert seit
    31.08.2019
    Beiträge
    7

    Ist die Dauer, bis man schwanger wird, vererblich?

    Hallo,
    mein Mann und ich versuchen seit ungefähr 4 Monaten schwanger zu werden. Natürlich ist das noch kein so langer Zeitraum, und ich bin auch noch geduldig.
    Bei meiner Mutter hat es bis zur ersten Schwangerschaft 10 Monate gedauert, bei meiner Oma mütterlicherseits eineinhalb Jahre.
    Ich frage mich, ob dieser Faktor vererblich ist? Dann könnte ich mich darauf einstellen, dass das Ganze wirklich länger dauert.
    LG

  2. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.654

    AW: Ist die Dauer, bis man schwanger wird, vererblich?

    Dein Nickname verrät die Antwort.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  3. Avatar von bifi
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    2.462

    AW: Ist die Dauer, bis man schwanger wird, vererblich?

    Nee, das ist so nicht zu beantworten. Zu viele Faktoren spielen dabei eine wichtige Rolle.
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph


  4. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    5.159

    AW: Ist die Dauer, bis man schwanger wird, vererblich?

    Nicht versuchen schwanger zu werden, sondern einfach Spaß haben.


  5. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    1.248

    AW: Ist die Dauer, bis man schwanger wird, vererblich?

    Nein, wäre unlogisch wenn es so wäre. Allein schon die Voraussetzungen die Dein Partner mitbringt müssten ja identisch derer sein, die Dein Vater hatte.

  6. Avatar von bifi
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    2.462

    AW: Ist die Dauer, bis man schwanger wird, vererblich?

    Allein die Frage deutet auf eine ungute Fixierung hin. Eins der Dinge, die wir nicht gänzlich in der Hand haben. Nimms wie es kommt, und mach Dein Wohlbefinden nicht davon abhängig bzw. nicht jetzt schon.
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •