+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

  1. Registriert seit
    19.05.2014
    Beiträge
    783

    AW: Kaiserschnittnarbe zu dünn?

    Wait, ich kann dich gut verstehen. Ich war in fast derselben Situation. Ich sollte mich vor der 2. Geburt in der Klinik vorstellen, da ich bei der 1. Geburt einen Kaiserschnitt hatte und es dabei Probleme gab. Dabei wurde dann auch die Narbe vermessen und als zu dünn befunden. Mir wurde auch zu einem Kaiserschnitt geraten, den ich aber nicht wollte.
    Meine Hebamme hat mich ebenfalls ermutigt, mich nicht verrückt machen zu lassen und meine FÄ hat ebenfalls noch einmal gemessen. Sie kam auf einen Millimeter mehr als das KH und hat gesagt, dass man es eben auch nicht genau messen kann. Sie hat mich ebenfalls ermutigt und ich habe beschlossen, es auf natürlichem Wege zu versuchen.
    Wichtig: Mir wurde von allen Seiten gesagt, dass eine Einleitung auf keinen Fall in Frage kommt, da die Wehen dann meist heftiger sind und dann erst recht die Gefahr einer Ruptur besteht.
    Eine Ruptur kann durchaus lebensgefährlich sein, daher ist damit nicht zu spaßen. Andererseits gehen viele Ärzte auch gerne auf Nummer Sicher, in 2 anderen KH hätte man mich nicht spontan entbinden lassen, sondern den KS gemacht.
    Meine Klinik hat eingewilligt, den Weg mit mir zu gehen und ich hatte eine natürliche Geburt ohne Komplikationen. Darüber bin ich sehr froh.
    Höre auf den Bauchgefühl, es ist eine schwierige Entscheidung, da man natürlich alles richtig machen möchte. Vor allem hängt nicht nur die eigene Gesundheit an der Entscheidung sondern eben auch das Wohl des Kindes.
    Mir wurde gesagt, dass man mich genau beobachten würde und dass Frauen auch selbst bemerken, wenn etwas nicht stimmt. (Das ist jetzt sehr vereinfacht wiedergegeben.)

    Pack deine Tasche, und bereite dich darauf vor, dass du eventuell dein Baby früher im Arm hältst als gedacht. Ist doch auch schön.

    Ansonsten kannst du eventuell auch abwarten, bis die Geburt natürlich startet, sprich bis die Wehen kommen, und dann im KH sagen, dass du einen KS möchtest. Dann durfte das Kind selbst entscheiden, wann es kommen will und wird dann eben geholt. Diesen Vorschlag macht keine Klinik, da die Kaiserschnitte planen wollen (macht ja auch Sinn). Dir den Kaiserschnitt verwehren, wenn du mit Wehen kommst, können sie dir aber auch nicht.
    Geändert von Rheika2014 (05.12.2019 um 14:09 Uhr)


  2. Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    277

    AW: Kaiserschnittnarbe zu dünn?

    Hallo!
    Sooo.. Ich durfte nach Hause. Die Klinik sah das ganze noch recht entspannt. Der Kaiserschnitttermin ist allerdings nun auf 38+1 statt 38+5 gelegt worden.

    Danke nochmal an alle.
    30.01.2014 - an der Hand
    Feburar 2017


  3. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    13.258

    AW: Kaiserschnittnarbe zu dünn?

    Danke für die Rückmeldung!
    Genieße die restliche Zeit.

  4. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.652

    AW: Kaiserschnittnarbe zu dünn?

    wenn ich jetzt richtig mitgerechnet habe- nächste woche?


    danke für die rückmeldung. ich wünsche euch alles alles liebe und gute.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  5. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    18.644

    AW: Kaiserschnittnarbe zu dünn?

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Brighid ist quasi Profi und betroffene Angehörige, siehe ihr erstes Posting.?
    Ich würde das auch nicht leicht nehmen und sympathisiere keineswegs mit der Hebamme.
    Aber ich erwarte schon, dass ein Profi sachlich bleibt und keine Panik verbreitet - auch dann nicht, wenn er/sie schon mal Betroffene war.
    Geld macht nicht glücklich, aber einen größeren Fernseher kann man immer brauchen (Weisheit aus einem Schüleraufsatz).


  6. Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    277

    AW: Kaiserschnittnarbe zu dünn?

    Guten Morgen!
    Unsere Tochter wurde am Freitag morgen per sectio entbunden.

    Die alte Narbe war laut OP Team vollkommen in Ordnung und auch nicht besorgniserregend dünn.

    Liebe Grüße an alle
    30.01.2014 - an der Hand
    Feburar 2017

  7. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.588

    AW: Kaiserschnittnarbe zu dünn?

    Zitat Zitat von wait Beitrag anzeigen
    Guten Morgen!
    Unsere Tochter wurde am Freitag morgen per sectio entbunden.

    Die alte Narbe war laut OP Team vollkommen in Ordnung und auch nicht besorgniserregend dünn.

    Liebe Grüße an alle
    Ganz herzlichen Glückwunsch zur kleinen Tochter!
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  8. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.652

    AW: Kaiserschnittnarbe zu dünn?

    herzlichen glückwunsch und euch alles alles gute.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  9. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    13.258

    AW: Kaiserschnittnarbe zu dünn?

    Herzlichen Glückwunsch!
    Erhol dich gut von der OP, eine schöne Kennenlernzeit.


  10. Registriert seit
    19.05.2014
    Beiträge
    783

    AW: Kaiserschnittnarbe zu dünn?

    Zitat Zitat von wait Beitrag anzeigen
    Guten Morgen!
    Unsere Tochter wurde am Freitag morgen per sectio entbunden.

    Die alte Narbe war laut OP Team vollkommen in Ordnung und auch nicht besorgniserregend dünn.

    Liebe Grüße an alle
    Herzlichen Glückwunsch! Ich hoffe, du haderst trotz der Tatsache, dass die Ausgangslage nicht so dramatisch war wie gedacht nicht mit dem Kaiserschnitt! Alles Gute!!

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •