Antworten
Seite 89 von 91 ErsteErste ... 39798788899091 LetzteLetzte
Ergebnis 881 bis 890 von 906
  1. User Info Menu

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Also bei uns hat geholfen ihn konsequent auf die andere Kopfseite zu legen. Das machen wir seit einigen Wochen und nun sind es nur noch 2mm unterschied. Wir legen dann immer ein Kissen oder gerollten Handtuch in seinen Rücken, damit er auf der Seite auch liegenbleibt.
    Geändert von Hemrocky (11.08.2020 um 19:45 Uhr) Grund: Schreibfehler

  2. User Info Menu

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Die "Lieblingsseite" hat Rose auch. Nachdem aber weder der KiA noch die Hebamme zur Physio oder zum Osteopathen geraten haben, machen wir auch noch nix. Wenn sie gut drauf ist, drehen wir sie auf den Bauch. Und im KiWa kommt auch ab und zu ne Decke ins Kreuz.

    Ansonsten ist die kleine Maus echt gut zu Haben, seit einer Woche schläft sie durch. Tagsüber schreit sie auch nur, wenn der Bauch drückt oder sie nicht einschlafen kann.

    Die Hitze verträgt sie ganz gut. Wir waren jetzt viel am See bzw im Freibad, da liegt sie in so einer Strandmuschel und freut sich. Vor allem wenn ein Baum über ihr ist und sich die Blätter bewegen.

    Mein Mann hat jetzt Elternzeit. Diese Woche arbeiten wir noch ein bisschen am Haus, solang der Große noch Kita hat. Ab nächster Woche sind dann Ausflüge geplant und wir fahren eine Woche zu meiner Mutter in den Urlaub.

    Lasst ihr eure Kinder eigentlich taufen und wenn ja, plant ihr schon was? Bei uns ist im September erstmal mein Neffe dran, wir hoffen dann, Mitte/Ende Oktober einen Termin zu bekommen.
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)

  3. User Info Menu

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Jury, das mit der Elternzeit klingt schön. Mein Mann hatte seine geplante erstmal wegen Corona und Kurzarbeit auf unbestimmte Zeit verschoben. Ich denke er wird seine 2 Monaze wohl nächstes Jahr nehmen und dann von 40 auf 30 Stunden gehen oder so. Mal gucken...

    Also wir hatten unsere Taufe im Juli im eigenen Garten, da ja in Kirchen nicht gesungen werden darf und man Masken tragen muss.
    Das war sehr schön. Wir wollten, dass er unbedingt noch in das Taufkleid von meinem Mann passt. Das hatte unsere Tochter auch schon an.

  4. User Info Menu

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Wir lassen auch taufen, es wird wohl aber auf Ende November hinauslaufen. Wir haben da den 1. Advent im Visier.

    Hier freuen wir uns gerade, denn Mini schläft seit gut 1 Woche mehr oder weniger durch. Meist schafft er 7 Stunden, manchmal sogar 8 Std. am Stück. Blöderweise sind die gegen 4 h um und dann tut er sich oft schwer mit dem Weiterschlafen. Dann geht es nur noch häppchenweise. Aber heute ist er nochmal richtig eingeschlafen bis kurz nach 6 h. Das tat echt mal gut
    LG Blueberry82

    mit Mini-Blue seit dem 27.05.2020




    Die Welt besteht aus Optimisten und Pessimisten - letztlich liegen beide falsch, aber der Optimist lebt glücklicher

    Wer etwas will, was er noch nie hatte, muss tun, was er noch nie getan hat.

    Die reinste Form des Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert (Albert Einstein)

  5. User Info Menu

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Oh Hemrocky, das mit dem Taufkleid ist ja süß

    Ich bin gespannt, wie der Schlaf jetzt in den Ferien wird. Rose schläft quasi von 23 bis 6 Uhr - weil wir halt da ins Bett gehen bzw aufstehen. Tatsächlich schläft sie aber abends schon vorher auf der Couch. Evtl werden wir jetzt in den Ferien mal testen, sie abends gleich in ihr Bett im Schlafzimmer zu legen - und sie morgens ausschlafen zu lassen.

    Ab September muss sie sich ja dann wieder anpassen, wenn der Große in den Kindergarten geht.
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)

  6. User Info Menu

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Die letzten Tage waren ereignisreich für unseren Junior, es gab viele Premieren Das erste Mal einen Nachmittag am See verbracht (inkl. Füßchen ins Wasser halten, der Blick war so: ), das erste Mal vom Papa ins Bett gebracht, das erste Mal in der großen Stadt gewesen zum Bummeln und Kaffee trinken, das erste Mal vom Regen nass geworden.

    Wir hatten die Tage auch Besuch von Verwandten aus Süddeutschland; der 12jährige Sohn war so begeistert von Mini, der hat sich dauernd mit ihm beschäftigt. Als er dann beim Stadtbummel den Kiwa schieben wollte, musste ich erstmal ganz schön schlucken. Komisches Gefühl, das Kind aus der Hand zu geben. Ich lief zwar die ganze Zeit nebendran, aber trotzdem musste ich mich etwas überwinden. Klar wurde der Kleine schon öfter von Oma und Opa oder von meinen Geschwistern gehalten, aber als das junge Pubertier mit meinem Kind durch die Stadt marschierte, da musste ich mich erst dran gewöhnen.

    Im Moment hab ich den Eindruck, als wenn das Zahnen schon losgeht. Aber kann das sein? Ich hab zwar gelesen, dass selten auch 3 Monate alte Babys anfangen damit, aber Mini ist ja noch nichtmal ganz 3 Monate alt...er sabbert zurzeit viel und will dauernd auf irgendwas rumkauen. Entweder sein Fäustchen oder Handgelenk oder unser kleiner Finger. Die letzten Nächte hat er auch schlechter geschlafen, was natürlich auch an der Hitze liegen kann. Wir hatten es jetzt aber auch ein paar Mal, dass er friedlich schlief und plötzlich aufgewacht ist und fürchterlich zu brüllen anfing. Er lässt sich dann kaum beruhigen.
    LG Blueberry82

    mit Mini-Blue seit dem 27.05.2020




    Die Welt besteht aus Optimisten und Pessimisten - letztlich liegen beide falsch, aber der Optimist lebt glücklicher

    Wer etwas will, was er noch nie hatte, muss tun, was er noch nie getan hat.

    Die reinste Form des Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert (Albert Einstein)

  7. User Info Menu

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    @Blueberry: zu dem Verhalten deines kleinen aktuell. Uns gehts mit Sunny genauso. Sie sabbert ohne Ende und hat entweder ihr Händchen oder die Fingerchen im Mund. Teilweise fängt sie auch an, die Rassel oder das Mulltuch in den Mund zu stecken. Und auch das nächtliche weinen, ist schon 2-3x aufgetaucht. Allerdings war sie dennoch im Schlaf und schlief auch weiter.
    Ich denke bei unserer kleinen sind es nicht die Zähne, sondern einfach der Beginn ihrer „Oralen“ Phase. Sie erkundet mit ihrem Mund jetzt einfach gerne alles und möchte viel probieren. ☺️ Achso! Und die kleine rollt schon immer schön auf die Seite und möchte anschließend auf den Bauch rollen. Aber das klappt noch nicht ganz, weswegen sie dann immer ein wenig ungeduldig ist
    Mit unserem Sonnenschein 04. Mai 2020

  8. User Info Menu

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Hallo zusammen,

    uns geht es soweit ganz gut, die Hitze ist hier im Erdgeschoss eigentlich gut auszuhalten. Mein Kleiner ist ein richtig hitziger, an heißen Tagen kann ich ihm nicht mehr als eine Windel anziehen.

    Wir hatten letzte Woche die U3 mit 6 Wochen. Er ist schon 63 cm groß, also schon 10 cm gewachsen .

    Wir lassen nicht Taufen, weder mein Mann noch ich sind getauft. Wenn meine Kinder das gerne später möchten können wir das dann immer noch machen .

    Abends hat mein Kleiner leider ganz schlimme Schreiphasen manchmal. Er lässt sich dann wirklich nicht beruigen, er schwitzt dabei total und ich muss ihn die ganze Zeit rumtragen, sonst schreit er noch hysterischer. An der Brust pennt er dann manchmal weg, fängt aber nach kurzer Zeit wieder an zu schreien. Ich kann ihn dann immer nur rumtragen und beruigend sprechen und alles versuchen was sein könnte. Nach 30-40 Minuten findet er dann irgendwann endlich in den Schlaf. Ich hoffe das wird nach 3 Monaten wirklich besser und es sind diese besagten 3-Monats-Koliken.

    Liebe Grüße

  9. User Info Menu

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    @Eulenkerze, ich weiß grad nicht, ob ich es nicht schonmal iegendwo geschrieben hatte. Meine Therapeutin hat mir mal erzählt, dass diese Schreiphasen nicht unbedingt Koliken sind, sondern dein Baby einfach "erzählt", was es heute erlebt hat. Und wenn man es aushält, soll man sich einfach mit dem Baby hinsetzen, es festhalten und erzählen lassen. Wie bei einer Freundin mit Liebeskummer, der stopft man ja auch keine Schokolade in den Mund, sondern lässt sie sich erstmal ausheulen. Aber wie gesagt - nur, wenn man es selbst aushält!
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)

  10. User Info Menu

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    @Erdbeerkuss, das kann natürlich auch sein. Ich beobachte hier ähnliches. Ständiges Kauen und Lutschen der Hand/Finger/Unterarm und er bildet immer Bläschen mit seinem Speichel

    Wie ist das eigentlich bei euch, habt ihr schon mit den Kleinen irgendwelche Routinen / Rituale eingeführt?
    Wir haben seit 2 Wochen unser Abendritual um eine ausgiebige Babymassage ergänzt, der Kleine genießt das richtig. Also erst Katzenwäsche und Massage auf dem Wickeltisch, Schlafanzug an, ins abgedunkelte Schlafzimmer, wo schon der Sternenhimmel an der Decke leuchtet und eine Schlafmelodie läuft. Dann leg ich ihn nochmal kurz an und summe oder singe dabei das Schlaflied mit. Dann leg ich ihn in sein Bett und lege mich daneben und sag ihm noch, dass es ein schöner Tag mit ihm war und was wir morgen so vorhaben. Dann bleib ich einfach noch einen Moment still neben ihm liegen und halte bei Bedarf noch ein bisschen sein Händchen oder gebe ihm meinen kleinen Finger zum Nuckeln.

    Neuerdings lege ich ihn mittags auch gezielt in sein Bett für den Mittagsschlaf. Bisher hab ich seine Schläfchen immer so genommen, wie sie gekommen sind. Meist im Wohnzimmer in der Wiege oder mal ein halbes Stündchen in der Wippe. Aber nachdem er in der letzten Zeit Probleme hatte, tagsüber mal länger am Stück zu schlafen, machen wir es jetzt so und es klappt super.

    Dafür haben wir nachts gerade immer Rabatz. Er schläft i.d.R. von 8 - 3 oder 4 Uhr, danach ist nur noch Strampeln und Fuchteln angesagt. Schlafposition verändern bringt nix. Er schreit oder weint allerdings auch nicht, er ist einfach nur unruhig und strampelt. Seitdem er wieder im Nestchen schläft, ist es besser. Schläft er ohne, wandert er nachts einmal quer durchs Beistellbett und liegt u.U. morgens falsch herum drin

    Hier tut sich in den letzten Tagen aber auch einiges. Vor 3 Tagen noch lag er unter seinem Spielebogen und hat zwar geguckt und eher mal zufällig gegen die Hängerchen gehauen, heute hat er sich richtig konzentriert und versucht, zu treffen und sich dabei auch etwas hochgestemmt und gedreht. Nach 10 Minuten war er so k.o., da hab ich ihm den Spielebogen weggenommen und er ist erschöpft eingeschlafen
    LG Blueberry82

    mit Mini-Blue seit dem 27.05.2020




    Die Welt besteht aus Optimisten und Pessimisten - letztlich liegen beide falsch, aber der Optimist lebt glücklicher

    Wer etwas will, was er noch nie hatte, muss tun, was er noch nie getan hat.

    Die reinste Form des Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert (Albert Einstein)

Antworten
Seite 89 von 91 ErsteErste ... 39798788899091 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •