+ Antworten
Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 131
  1. Avatar von Titus2013
    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    614

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Und jünger sein auch kein Garant für ein gesundes Kind...
    Wenn du dich bei deinem Gyn gut beraten fühlst ist es doch gut.
    Leider besteht bei vielen Ärzten ein sehr hohes Bedürfnis sich abzusichern und gegen spätere Klagen zu wappnen. Daher wird jeder negative Verdacht sofort offengelegt und immer zur "Abklärung" geraten, um sich hinterher nicht vorwerfen lassen zu können, man hätte eine (mögliche) Behinderung/Einschränkung nicht erkannt.


  2. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    56

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    FrauKlein, alle Daumen sind gedrückt
    Alles wird gut!! Ich denke an dich!

    LG


  3. Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8.396

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    @Hemrocky, Convallaria und Poolnudel: Danke Euch! Ich habe im Moment einfach nur riesengroße Angst und bin am Heulen. Ich fühle mich heute auch überhaupt nicht schwanger - alle Symptome sind weg. Hoffentlich heißt das nichts Schlimmes...

    In knapp 1,5 Stunden muss ich los - einerseits würde ich am liebsten sofort zu meinem Gyn rennen, andererseits würde ich den Termin nach wie vor am liebsten absagen.

    Ich frage mich, ob es von der Natur überhaupt so gedacht ist, dass Frauen schon so früh von ihrer Schwangerschaft wissen. In früheren Jahrhunderten wussten sie es oft erst im 4. oder 5, Monat - und Fehlgeburten wurden oft gar nicht als solche wahrgenommen, sondern es war halt eine sehr verspätete und starke Mens...Ich bin zwar froh, dass ich in der heutigen Zeit mit der entsprechenden medizinischen Versorgung lebe, aber das hat eben nicht nur Vorteile.
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)


  4. Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    197

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Zitat Zitat von FrauKlein Beitrag anzeigen

    Ich frage mich, ob es von der Natur überhaupt so gedacht ist, dass Frauen schon so früh von ihrer Schwangerschaft wissen. In früheren Jahrhunderten wussten sie es oft erst im 4. oder 5, Monat - und Fehlgeburten wurden oft gar nicht als solche wahrgenommen, sondern es war halt eine sehr verspätete und starke Mens...Ich bin zwar froh, dass ich in der heutigen Zeit mit der entsprechenden medizinischen Versorgung lebe, aber das hat eben nicht nur Vorteile.
    Stimmt einerseits, andererseits würde man dann auch 4-5 Monate lang schädliches Verhaltem in der Schwangerschaft fortführen, wie Rauchen, Alkohol, Einnahme von Schmerzmitteln....früher war das dann Glückssache, ob solche Sachen zu Schäden beim Kind geführt haben oder nicht, heute können wir aktiv verhindern, dass dadurch etwas passiert. Ich wünsche dir alles Gute gleich!


  5. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    56

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Zitat Zitat von FrauKlein Beitrag anzeigen
    @Hemrocky, Convallaria und Poolnudel: Danke Euch! Ich habe im Moment einfach nur riesengroße Angst und bin am Heulen. Ich fühle mich heute auch überhaupt nicht schwanger - alle Symptome sind weg. Hoffentlich heißt das nichts Schlimmes...

    In knapp 1,5 Stunden muss ich los - einerseits würde ich am liebsten sofort zu meinem Gyn rennen, andererseits würde ich den Termin nach wie vor am liebsten absagen.

    Ich frage mich, ob es von der Natur überhaupt so gedacht ist, dass Frauen schon so früh von ihrer Schwangerschaft wissen. In früheren Jahrhunderten wussten sie es oft erst im 4. oder 5, Monat - und Fehlgeburten wurden oft gar nicht als solche wahrgenommen, sondern es war halt eine sehr verspätete und starke Mens...Ich bin zwar froh, dass ich in der heutigen Zeit mit der entsprechenden medizinischen Versorgung lebe, aber das hat eben nicht nur Vorteile.
    Das mit dem frühes Wissen halte ich für Fluch und Segen zugleich. Einerseits können "schlechte" Gewohnheiten wie Alkohol und Zigaretten, Ernährung frühzeitig eingestellt werden, andererseits völlig richtig, kann auch einfach so wahnsinnig viel schiefgehen.

    FrauKlein, ich wünschte ich könnte dir etwas Optimismus senden. Versuch ein bisschen positiv zu denken.. Für dich, für den Wurm und für deinen Mann.
    Irgendwer (ich finde es gerade partout nicht wieder) schrieb neulich schonmal, ob du nicht die Möglichkeit hast, dir Beistand in Form einer Hebamme oder oder oder zu holen. Eine Person, mit der du deine Ängste und Sorgen teilen kannst, die dich aber professionell etwas stärken und aufbauen kann? Ich hoffe du verstehst was ich meine...
    Du wirst heute sicher gute Nachrichten bekommen.. Davon bin ich überzeugt


  6. Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8.396

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Es sieht leider so aus, als ob ich hier nicht mehr lange mitschreiben werde. Die Fruchtblase ist kaum gewachsen, es war auch kein Herzschlag zu sehen. Es wird nun noch mein HCG-Wert bestimmt, aber mein Gyn hat mir kaum Hoffnung gemacht - er sagte, mit 95%iger Wahrscheinlichkeit werde ich wieder eine Fehlgeburt haben.
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)


  7. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    56

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Oh nein... Ich weiß gar nicht was ich schreiben soll... Es tut mir so unglaublich leid.
    Ich war mir sicher, du kommst mit positiven Nachrichten zurück.
    Fühl dich gedrückt! Ich hoffe du bist jetzt nicht allein bzw. HerrKlein kann schnell bei dir sein


  8. Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    396

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Oh FrauKlein, das tut mir so unendlich Leid. 😔
    Ich hab auch fest mit positiven Nachrichten gerechnet. 😞 Fühl dich gedrückt!


  9. Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    313

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Liebe FrauKlein,
    es tut mir wahnsinnig leid, dass dein Arztbesuch so verlaufen ist.
    Ich denke an dich und wünsche dir, dass du die Kraft findest,
    damit umzugehen.


  10. Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8.396

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Danke Euch allen. Mein Gyn sagte, ich soll erstmal weiter das Progestan nehmen, bis mein HCG-Wert bestimmt ist, aber er sagte selbst, das sei nur ein Strohhalm. Rein theoretisch könnte sich das Windei doch noch zu einem Embryo entwickeln, aber hat in 20 Jahren Praxis nicht einen Fall erlebt, bei dem das so war.

    Momentan wäre es mir lieber, ich wäre gar nicht erst schwanger geworden, auch wenn das grausam klingt.

    Mir geht's total bescheiden, und ich finde es so ungerecht, dass es bei mir wieder nicht geklappt hat, vor allem, wenn ich wie jetzt wieder höre, dass meine Nachbarn ihre Kinder schimpfen. Solche Bemerkungen wie "Ihr seid doch nicht ganz sauber", wenn ein 10 Monate alter Junge und ein 2jähriges Mädchen weinen oder auch "Ich hätte Euch beide abtreiben sollen" sind da noch harmlos...Fragt bitte nicht, was das momentan mit mir macht...
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)

+ Antworten
Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •